Eva Fleischer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eva Fleischer, auch Eva Fleischer-Fischer (* 5. Mai 1922 in Breslau; † 8. Januar 2016 in Leipzig[1]), war eine deutsche Opernsängerin (Alt) und Professorin an der Musikhochschule Leipzig.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fleischer absolvierte ein Studium an der Musikhochschule Leipzig, an der sie ab 1951 als Dozentin tätig war. Sie gehörte von 1959 bis 1966 dem Ensemble der Oper Leipzig an. In den 1960er Jahren wurde sie mehrfach von Bernhard Heisig in Öl porträtiert. Von 1966 bis 1982 war sie Professorin an der Musikhochschule Leipzig.

Sie war mit dem Pianisten Rudolf Fischer verheiratet.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Traueranzeige in der Leipziger Volkszeitung
  2. Neues Deutschland vom 10. Juli 1958