Freestyle-Skiing-Weltcup 2020/21

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Freestyle-Skiing

Freestyle-Skiing-Weltcup 2020/21

Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Herren Damen
Sieger
Gesamtweltcup
Aerials
Moguls
Skicross
Halfpipe
Slopestyle
Big Air

Der Freestyle-Skiing-Weltcup 2020/21 ist eine von der FIS organisierte Wettkampfserie, die am 21. November 2020 in Stubai beginnen soll und voraussichtlich am 27. März 2021 in Silvaplana endet. Ausgetragen werden Wettbewerbe in den Disziplinen Aerials, Moguls, Dual Moguls, Skicross, Halfpipe, Slopestyle und Big Air.

Aufgrund der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen Reisebeschränkungen wurden mehrere Wettkämpfe aus dem ursprünglichen Programm abgesagt beziehungsweise verschoben. Zu den gestrichenen Wettbewerben zählen der im August angesetzte Weltcupauftakt im neuseeländischen Cardrona[1] sowie der für Dezember geplante Skicross-Weltcup in Innichen.[2]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aerials[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
04.12.2020 FinnlandFinnland Ruka
16.01.2021 RusslandRussland Jaroslawl
23.01.2021 RusslandRussland Moskau
31.01.2021 KanadaKanada Calgary
05.02.2021 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deer Valley
13.02.2021 WeissrusslandWeißrussland Minsk-Raubitschy
06.03.2021 China VolksrepublikVolksrepublik China Changchun
07.03.2021
13.03.2021 KasachstanKasachstan Almaty

Moguls[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Disziplin 1. Platz 2. Platz 3. Platz
05.12.2020 FinnlandFinnland Ruka Moguls
12.12.2020 SchwedenSchweden Idre Moguls
13.12.2020 Dual Moguls
28.01.2021 KanadaKanada Calgary Moguls
30.01.2021 Moguls
04.02.2021 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deer Valley Moguls
06.02.2021 Dual Moguls
06.03.2021 JapanJapan Tazawako Moguls
07.03.2021 Dual Moguls
14.03.2021 KasachstanKasachstan Almaty Moguls

Skicross[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
11.12.2020 OsterreichÖsterreich Montafon
15.12.2020 SchweizSchweiz Arosa
16.12.2020
19.12.2020 FrankreichFrankreich Val Thorens
20.12.2020
20.01.2021 SchwedenSchweden Idre
23.01.2021
24.01.2021
30.01.2021 DeutschlandDeutschland Feldberg
31.01.2021
06.02.2021 GeorgienGeorgien Bakuriani
13.03.2021 RusslandRussland Sunny Valley
21.03.2021 SchweizSchweiz Veysonnaz

Halfpipe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
05.02.2021 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mammoth Mountain
07.03.2021 KanadaKanada Calgary
13.03.2021

Slopestyle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
21.11.2020 OsterreichÖsterreich Stubai SchweizSchweiz Andri Ragettli NorwegenNorwegen Christian Nummedal NorwegenNorwegen Ferdinand Dahl
23.01.2021 FrankreichFrankreich Font-Romeu
06.02.2021 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mammoth Mountain
08.03.2021 KanadaKanada Calgary
14.03.2021
27.03.2021 SchweizSchweiz Silvaplana

Big Air[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
08.01.2021 OsterreichÖsterreich Kreischberg
07.03.2021 KanadaKanada Calgary

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aerials[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
04.12.2020 FinnlandFinnland Ruka
16.01.2021 RusslandRussland Jaroslawl
23.01.2021 RusslandRussland Moskau
31.01.2021 KanadaKanada Calgary
05.02.2021 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deer Valley
13.02.2021 WeissrusslandWeißrussland Minsk-Raubitschy
06.03.2021 China VolksrepublikVolksrepublik China Changchun
07.03.2021 China VolksrepublikVolksrepublik China Changchun
13.03.2021 KasachstanKasachstan Almaty

Moguls[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Disziplin 1. Platz 2. Platz 3. Platz
05.12.2020 FinnlandFinnland Ruka Moguls
12.12.2020 SchwedenSchweden Idre Moguls
13.12.2020 Dual Moguls
28.01.2021 KanadaKanada Calgary Moguls
30.01.2021 Moguls
04.02.2021 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deer Valley Moguls
06.02.2021 Dual Moguls
06.03.2021 JapanJapan Tazawako Moguls
07.03.2021 Dual Moguls
14.03.2021 KasachstanKasachstan Almaty Moguls

Skicross[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
11.12.2020 OsterreichÖsterreich Montafon
15.12.2020 SchweizSchweiz Arosa
16.12.2020
19.12.2020 FrankreichFrankreich Val Thorens
20.12.2020
20.01.2021 SchwedenSchweden Idre
23.01.2021
24.01.2021
30.01.2021 DeutschlandDeutschland Feldberg
31.01.2021
06.02.2021 GeorgienGeorgien Bakuriani
13.03.2021 RusslandRussland Sunny Valley
21.03.2021 SchweizSchweiz Veysonnaz

Halfpipe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
05.02.2021 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mammoth Mountain
07.03.2021 KanadaKanada Calgary
13.03.2021

Slopestyle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
21.11.2020 OsterreichÖsterreich Stubai FrankreichFrankreich Tess Ledeux NorwegenNorwegen Johanne Killi China VolksrepublikVolksrepublik China Eileen Gu
23.01.2021 FrankreichFrankreich Font-Romeu
06.02.2021 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mammoth Mountain
08.03.2021 KanadaKanada Calgary
14.03.2021
27.03.2021 SchweizSchweiz Silvaplana

Big Air[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
08.01.2021 OsterreichÖsterreich Kreischberg
07.03.2021 KanadaKanada Calgary

Mixed-Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aerials[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
17.01.2021 RusslandRussland Jaroslawl
07.03.2021 China VolksrepublikVolksrepublik China Changchun

Skicross[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
07.02.2021 GeorgienGeorgien Bakuriani

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcup Herren

Weltcup Damen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Winter Games NZ reveals teams for 2020 event Obsidian auf fis-ski.com. 3. August 2020.
  2. Update on changes in FIS World Cup calendars auf fis-ski.com. 18. November 2020.