Alpiner Skiweltcup 2020/21

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ski Alpin

Alpiner Skiweltcup 2020/21

Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Herren Damen
Sieger
Gesamt
Abfahrt
Super-G
Riesenslalom
Slalom
Alpine Kombination
Parallel-Wettbewerb
Nationencup
Nationencup
Wettbewerbe
Austragungsorte 22 21
Einzelwettbewerbe 42 37
Mixedwettbewerbe 2
 

Der Alpine Skiweltcup 2020/21 soll am 17. Oktober 2020 beginnen und am 21. März 2021 enden.

Der Weltcupauftakt soll vom 17. bis 18. Oktober 2020 in Sölden (Österreich) ausgetragen werden. Während der 46. Alpinen Skiweltmeisterschaft vom 8. bis 21. Februar 2021 in Cortina d’Ampezzo (Italien) wird die Weltcupsaison unterbrochen. Das Weltcupfinale soll vom 17. bis 21. März 2021 in Lenzerheide/Lai (Schweiz) ausgetragen werden.

Als Wettbewerbe sollen 42 Rennen an 22 Orten bei den Herren, 37 Rennen an 21 Orten bei den Damen sowie zwei Mixedwettbewerbe stattfinden.

Saisonverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austragungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren

Damen

Alpiner Skiweltcup 2020/21 (Alpen)
Sölden
Sölden
Lech
Lech
Val-d’Isère
Val-d’Isère
Gröden
Gröden
Alta Badia
Alta Badia
Madonna di Campiglio
Madonna di Campiglio
Bormio
Bormio
Davos
Davos
Zagreb
Zagreb
Adelboden
Adelboden
Wengen
Wengen
Kitzbühel
Kitzbühel
Schladming
Schladming
Chamonix-Mont-Blanc
Chamonix-Mont-Blanc
Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Kranjska Gora
Kranjska Gora
Lenzerheide/Lai
Lenzerheide/Lai
Alpen
Alpiner Skiweltcup 2020/21 (Alpen)
Sölden
Sölden
Lech
Lech
St. Moritz
St. Moritz
Courchevel
Courchevel
Val-d’Isère
Val-d’Isère
Semmering
Semmering
Davos
Davos
Zagreb
Zagreb
St. Anton am Arlberg
St. Anton am Arlberg
Flachau
Flachau
Maribor
Maribor
Crans-Montana
Crans-Montana
Kronplatz
Kronplatz
Garmisch-Partenkirchen
Garmisch-Partenkirchen
Lenzerheide/Lai
Lenzerheide/Lai
Alpen
Alpiner Skiweltcup 2020/21 (Welt)
Levi
Levi
Lake Louise
Lake Louise
Beaver Creek
Beaver Creek
Bansko
Bansko
Kvitfjell
Kvitfjell
Welt
Alpiner Skiweltcup 2020/21 (Welt)
Levi
Levi
Killington
Killington
Lake Louise
Lake Louise
Yanqing
Yanqing
Jasná
Jasná
Åre
Åre
Welt

Regeländerungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Parallel-Wettbewerb: 16 Teilnehmer, 2 Läufe pro Duell – Premiere in Lech (Österreich)[1]

Podestplatzierungen Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
28.11.2020 Lake Louise (CAN)
05.12.2020 Beaver Creek (USA)
19.12.2020 Gröden (ITA)
28.12.2020 Bormio (ITA)
16.01.2021 Wengen (SUI)
23.01.2021 Kitzbühel (AUT)
30.01.2021 Chamonix-Mont-Blanc (FRA)
05.02.2021 Garmisch-Partenkirchen (GER)
06.03.2021 Kvitfjell (NOR)
17.03.2021 Lenzerheide/Lai (SUI)

Super-G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
29.11.2020 Lake Louise (CAN)
04.12.2020 Beaver Creek (USA)
18.12.2020 Gröden (ITA)
22.01.2021 Kitzbühel (AUT)
07.03.2021 Kvitfjell (NOR)
18.03.2021 Lenzerheide/Lai (SUI)

Riesenslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
18.10.2020 Sölden (AUT)
06.12.2020 Beaver Creek (USA)
12.12.2020 Val-d’Isère (FRA)
20.12.2020 Alta Badia (ITA)
09.01.2021 Adelboden (SUI)
06.02.2021 Garmisch-Partenkirchen (GER)
28.02.2021 Bansko (BUL)
13.03.2021 Kranjska Gora (SLO)
20.03.2021 Lenzerheide/Lai (SUI)

Slalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
22.11.2020 Levi (FIN)
13.12.2020 Val-d’Isère (FRA)
22.12.2020 Madonna di Campiglio (ITA)
06.01.2021 Zagreb (CRO)
10.01.2021 Adelboden (SUI)
17.01.2021 Wengen (SUI)
24.01.2021 Kitzbühel (AUT)
26.01.2021 Schladming (AUT)
14.03.2021 Kranjska Gora (SLO)
21.03.2021 Lenzerheide/Lai (SUI)

Alpine Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
29.12.2020 Bormio (ITA)
15.01.2021 Wengen (SUI)
27.02.2021 Bansko (BUL)

Parallel-Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
14.11.2020 Lech (AUT)
21.12.2020 Alta Badia (ITA)
01.01.2021 Davos (SUI)
31.01.2021 Chamonix-Mont-Blanc (FRA)

Podestplatzierungen Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
04.12.2020 Lake Louise (CAN)
05.12.2020 Lake Louise (CAN)
19.12.2020 Val-d’Isère (FRA)
09.01.2021 St. Anton am Arlberg (AUT)
23.01.2021 Crans-Montana (SUI)
30.01.2021 Garmisch-Partenkirchen (GER)
27.02.2021 Yanqing (CHN)
17.03.2021 Lenzerheide/Lai (SUI)

Super-G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
06.12.2020 Lake Louise (CAN)
12.12.2020 St. Moritz (SUI)
31.01.2021 Garmisch-Partenkirchen (GER)
28.02.2021 Yanqing (CHN)
18.03.2021 Lenzerheide/Lai (SUI)

Riesenslalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
17.10.2020 Sölden (AUT)
28.11.2020 Killington (USA)
15.12.2020 Courchevel (FRA)
28.12.2020 Semmering (AUT)
16.01.2021 Maribor (SLO)
26.01.2021 Kronplatz (ITA)
06.03.2021 Jasná (SVK)
12.03.2021 Åre (SWE)
21.03.2021 Lenzerheide/Lai (SUI)

Slalom[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
21.11.2020 Levi (FIN)
29.11.2020 Killington (USA)
29.12.2020 Semmering (AUT)
03.01.2021 Zagreb (CRO)
12.01.2021 Flachau (AUT)
17.01.2021 Maribor (SLO)
07.03.2021 Jasná (SVK)
13.03.2021 Åre (SWE)
20.03.2021 Lenzerheide/Lai (SUI)

Alpine Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
20.12.2020 Val-d’Isère (FRA)
10.01.2021 St. Anton am Arlberg (AUT)
24.01.2021 Crans-Montana (SUI)

Parallel-Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
14.11.2020 Lech (AUT)
13.12.2020 St. Moritz (SUI)
01.01.2021 Davos (SUI)

Podestplatzierungen Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort 1. Platz 2. Platz 3. Platz
15.11.2020 Lech (AUT)
19.03.2021 Lenzerheide/Lai (SUI)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren

Damen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Key decisions from the FIS Alpine Skiing Committee Online Meeting. In: fis-ski.com. Fédération Internationale de Ski, 21. Mai 2020, abgerufen am 26. Mai 2020.