Goldene Himbeere 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung, S=Sieg(e)
Film N S
Batman v Superman: Dawn of Justice 8 4
Zoolander 2 8 1
Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party 5 4
Dirty Grandpa 5 0
Gods of Egypt 5 0
Independence Day: Wiederkehr 5 0
Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln 3 0
Boo! A Madea Halloween 3 0
Fifty Shades of Black 2 0
Mother’s Day – Liebe ist kein Kinderspiel 2 0
Suicide Squad 2 0
Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows 2 0
Die Bestimmung – Allegiant 2 0

Die Goldene Himbeere 2017 (englisch 37th Golden Raspberry Awards) zeichnet die schlechtesten Filme des Filmjahres 2016 aus, basierend auf den Stimmen von Mitgliedern der Golden Raspberry Foundation. Die Nominierungen wurden am 23. Januar 2017 bekanntgegeben. Laut dem offiziellen Blog der Razzies war das Filmjahr 2016 so schlecht, dass es dieses Jahr in jeder Kategorie sechs Nominierungen, statt der sonst üblichen fünf, gibt. Die Verleihung der Razzies fand traditionell am Vorabend der Oscarverleihung, dem 25. Februar 2017, im Palace Theatre in Los Angeles statt.

Preisträger und Nominierte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es folgt die komplette Liste der Preisträger und Nominierten.

Kategorien Nominierte
Schlechtester Film
Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party (Quality Flix)
Batman v Superman: Dawn of Justice (Warner Bros.)
Zoolander 2 (Paramount)
Dirty Grandpa (Lionsgate)
Gods of Egypt (Summit Entertainment)
Independence Day: Wiederkehr (20th Century Fox)
Schlechtester Schauspieler
Dinesh D’Souza in Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party als er selbst
Ben Affleck in Batman v Superman: Dawn of Justice als Bruce Wayne / Batman
Gerard Butler in Gods of Egypt als Set und in London Has Fallen als Mike Banning
Henry Cavill in Batman v Superman: Dawn of Justice als Clark Kent / Superman
Robert De Niro in Dirty Grandpa als Richard „Dick“ Kelly
Ben Stiller in Zoolander 2 als Derek Zoolander
Schlechteste Schauspielerin
Rebekah Turner in Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party als Hillary Clinton
Megan Fox in Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows als April O’Neil
Tyler Perry in Boo! A Madea Halloween als Madea
Julia Roberts in Mother’s Day – Liebe ist kein Kinderspiel als Miranda Collins
Naomi Watts in Die Bestimmung – Allegiant als Evelyn Johnson und in Shut In als Mary Portman
Shailene Woodley in Die Bestimmung – Allegiant als Beatrice „Tris“ Prior
Schlechtester Nebendarsteller
Jesse Eisenberg in Batman v Superman: Dawn of Justice als Lex Luthor
Nicolas Cage in Snowden als Hank Forrester
Johnny Depp in Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln als Tarrant Hightopp / Der verrückte Hutmacher
Will Ferrell in Zoolander 2 als Jacobim Mugatu
Jared Leto in Suicide Squad als Joker
Owen Wilson in Zoolander 2 als Hansel McDonald
Schlechteste Nebendarstellerin
Kristen Wiig in Zoolander 2 als Alexanya Atoz
Julianne Hough in Dirty Grandpa als Meredith Goldstein
Kate Hudson in Mother’s Day – Liebe ist kein Kinderspiel als Jesse
Aubrey Plaza in Dirty Grandpa als Lenore
Jane Seymour in Fifty Shades of Black als Claire Black
Sela Ward in Independence Day: Wiederkehr als Präsidentin Elizabeth Lanford
Schlechtestes Leinwandpaar
Ben Affleck und sein ziemlich bester Feind Henry Cavill in Batman v Superman: Dawn of Justice
Jegliche Kombination aus zwei ägyptischen Göttern und Menschen in Gods of Egypt
Johnny Depp und sein ekelerregendes Outfit in Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln
Die gesamte Besetzung von einst angesehenen Schauspielern in Verborgene Schönheit
Tyler Perry und die immer gleiche, alte Perücke in Boo! A Madea Halloween
Ben Stiller und sein ziemlich unlustiger Freund Owen Wilson in Zoolander 2
Schlechteste Neuverfilmung oder Fortsetzung
Batman v Superman: Dawn of Justice (Warner Bros.)
Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln (Disney)
Fifty Shades of Black (Open Road Films)
Independence Day: Wiederkehr (20th Century Fox)
Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows (Paramount)
Zoolander 2 (Paramount)
Schlechteste Regie
Dinesh D’Souza und Bruce Schooley für Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party
Roland Emmerich für Independence Day: Wiederkehr
Tyler Perry für Boo! A Madea Halloween
Alex Proyas für Gods of Egypt
Zack Snyder für Batman v Superman: Dawn of Justice
Ben Stiller für Zoolander 2
Schlechtestes Drehbuch
Batman v Superman: Dawn of Justice (Drehbuch von Chris Terrio und David S. Goyer, basierend auf den Charakteren des DC Comics)
Dirty Grandpa (Drehbuch von John M. Phillips)
Gods of Egypt (Drehbuch von Matt Sazama und Burk Sharpless)
Hillary’s America: The Secret History of the Democratic Party (Drehbuch von Dinesh D’Souza und Bruce Schooley)
Independence Day: Wiederkehr (Drehbuch von Dean Devlin, Roland Emmerich, James Vanderbilt, James A. Woods und Nicolas Wright)
Suicide Squad (Drehbuch von David Ayer, basierend auf den Charakteren des DC Comics)
The Razzie Redeemer Award
Der Himbeeren-Erlöser-Preis wird an Schauspieler oder Regisseure vergeben, die früher Himbeeren gewonnen hatten oder dafür nominiert waren und die inzwischen positive Preise gewinnen konnten.
Mel Gibson (2015 als Schlechtester Nebendarsteller in The Expendables 3 nominiert, jetzt mehrfach nominiert für die Beste Regie von Hacksaw Ridge – Die Entscheidung)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]