Goldene Himbeere 2014

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung, S=Sieg(e)
Film N S
Kindsköpfe 2 9 0
After Earth 6 3
Movie 43 6 3
A Madea Christmas 6 1
Lone Ranger 5 1
Scary Movie 5 3 0
Temptation: Confessions of a Marriage Counselor 2 1

Die Goldene Himbeere 2014 (englisch 34th Golden Raspberry Awards) „ehrt“ die schlechtesten Filme des Filmjahres 2013. Die Preisverleihung fand am Vorabend der Oscarverleihung, dem 1. März 2014 statt. Die Nominierungen wurden am 15. Januar 2014 bekanntgegeben.[1] Mit neun Nennungen erhielt der Film Kindsköpfe 2 von Dennis Dugan die meisten Nominierungen (gewann aber nicht eine einzige Kategorie), gefolgt von After Earth, A Madea Christmas und Movie 43 mit jeweils sechs Nominierungen.[2] Sylvester Stallone wurde zum 31. Mal nominiert.[1]

Preisträger und Nominierte[Bearbeiten]

Es folgt die komplette Liste der Preisträger und Nominierten.

Kategorien Preisträger und Nominierte
Schlechtester Film
Movie 43 (Relativity Media)
After Earth (Columbia)
Kindsköpfe 2 (Columbia)
Lone Ranger (Disney)
A Madea Christmas (Lionsgate)
Schlechtester Schauspieler
Jaden Smith in After Earth als Kitai Raige
Johnny Depp in Lone Ranger als Tonto
Ashton Kutcher in Jobs als Steve Jobs
Adam Sandler in Kindsköpfe 2 als Lenny Feder
Sylvester Stallone in Shootout – Keine Gnade, Escape Plan und Zwei vom alten Schlag als James „Bobo“ Bonomo, Ray Breslin und Henry „Razor“ Sharp
Schlechteste Schauspielerin
Tyler Perry in A Madea Christmas als Madea
Halle Berry in The Call – Leg nicht auf! und Movie 43 als Jordan Turner und Emily
Selena Gomez in Getaway als The Kid
Lindsay Lohan in The Canyons als Tara
Naomi Watts in Diana und Movie 43 als Diana, Princess of Wales und Samantha Miller
Schlechtester Nebendarsteller
Will Smith in After Earth als Cypher Raige
Chris Brown in Battle of the Year als Rooster
Larry the Cable Guy in A Madea Christmas als Buddy
Taylor Lautner in Kindsköpfe 2 als Frat Boy Andy
Nick Swardson in Kindsköpfe 2 und Ghost Movie als Nick Hilliard und Chip, das Medium
Schlechteste Nebendarstellerin
Kim Kardashian in Temptation: Confessions of a Marriage Counselor als Ava
Salma Hayek in Kindsköpfe 2 als Roxanne Chase-Feder
Katherine Heigl in The Big Wedding als Lyla Griffin
Lady Gaga in Machete Kills als La Cameleón 3
Lindsay Lohan in InAPPropriate Comedy und Scary Movie 5 als sie selbst
Schlechtestes Leinwandpaar
Jaden Smith und Will Smith in After Earth
Die gesamte Besetzung von Kindsköpfe 2
Die gesamte Besetzung von Movie 43
Lindsay Lohan und Charlie Sheen in Scary Movie 5
Tyler Perry und entweder Larry the Cable Guy oder das abgenutzte Kostüm in A Madea Christmas
Schlechtestes Prequel, Remake oder Fortsetzung
Lone Ranger (Disney)
Kindsköpfe 2
Hangover 3 (Warner Bros.)
Scary Movie 5 (The Weinstein Company)
Die Schlümpfe 2 (Columbia/Sony Animation)
Schlechteste Regie
Die 13 Regisseure (Elizabeth Banks, Steven Brill, Steve Carr, Rusty Cundieff, James Duffy, Griffin Dunne, Peter Farrelly, Patrik Forsberg, Will Graham, James Gunn, Bob Odenkirk, Brett Ratner und Jonathan van Tulleken) von Movie 43
Dennis Dugan für Kindsköpfe 2
Tyler Perry für A Madea Christmas und Temptation: Confessions of a Marriage Counselor
M. Night Shyamalan für After Earth
Gore Verbinski für Lone Ranger
Schlechtestes Drehbuch
Movie 43 (Steve Baker, Ricky Blitt, Will Carlough, Tobias Carlson, Jacob Fleisher, Patrik Forsberg, Will Graham, James Gunn, Claes Kjellstrom, Jack Kukoda, Bob Odenkirk, Bill O’Malley, Matthew Alec Portenoy, Greg Pritikin, Rocky Russo, Olle Sarri, Elizabeth Wright Shapiro, Jeremy Sosenko, Jonathan van Tulleken und Jonas Wittenmark)
After Earth (M. Night Shyamalan, Gary Whitta und Will Smith)
Kindsköpfe 2 (Adam Sandler, Tim Herlihy und Fred Wolf)
Lone Ranger (Justin Haythe, Ted Elliott und Terry Rossio)
A Madea Christmas (Tyler Perry)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Anti-Auszeichnung Goldene Himbeere gar nicht großes Kino, aufgerufen am 19. Januar 2014
  2. Nachrichten, aufgerufen am 19. Januar 2014