Ittireddu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ittireddu
Kein Wappen vorhanden.
Ittireddu (Italien)
Ittireddu
Staat Italien
Region Sardinien
Provinz Sassari (SS)
Lokale Bezeichnung Ittireddu
Koordinaten 40° 33′ N, 8° 54′ OKoordinaten: 40° 32′ 36″ N, 8° 54′ 10″ O
Fläche 23,86 km²
Einwohner 503 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km²
Postleitzahl 07010
Vorwahl 079
ISTAT-Nummer 090032
Volksbezeichnung Ittireddesi
Schutzpatron San Giacomo
Ittireddu

Ittireddu ist ein Dorf auf Sardinien in der Provinz Sassari mit 503 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Es liegt 314 Meter über NN, am Hang des Monte Lisiri, einem im Abbau befindlichen Basaltmassiv am Rande des Logudoro.

Das Dorf liegt 10 km von Ozieri und 65 km von Sassari entfernt. Die Nachbargemeinden sind Bonorva, Mores, Nughedu San Nicolò und Ozieri. Der Eisenbahnknotenpunkt Chilivani liegt ebenfalls in der Nähe.

Der Ort ist besonders durch sein archäologisches und ethnographisches Museum bekannt.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der ehemalige Bahnhof Mores-Ittireddu an der Bahnstrecke Ozieri Chilivani–Porto Torres Marittima liegt nordwestlich des Ortes.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chiesa di Santa Croce
  • Ruine der Chiesa di Sant’ Elena und die Chiesa di Santa Croce, byzantinische Kirchen des 6. oder 7. Jahrhunderts
  • Domus de Janas von Monte Ruju, Partulesi und Sas Concas
  • Pont’ezzu, eine römische Brücke (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Pont’Ezzu bei Illorai)
  • Nuraghen Funtana und Sa Domu e s’Orku

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ittireddu - Sehenswürdigkeiten (deutsch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.