Jean Brunier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jean Brunier (* 9. Oktober 1896 in Paris; † 23. Juni 1981 ebenda) war ein französischer Radrennfahrer.

1922 wurde Jean Brunier französischer Meister im Straßenrennen und belegte Platz zwei bei der Flandern-Rundfahrt. 1923 gewann er Paris–Bourges und Paris-Soissons. 1927 wurde er französischer Meister im Steherrennen und Dritter beim Pariser Sechstagerennen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]