John Carlson (Eishockeyspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Carlson Eishockeyspieler
John Carlson
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 10. Januar 1990
Geburtsort Natick, Massachusetts, USA
Größe 191 cm
Gewicht 94 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #74
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2008, 1. Runde, 27. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
2005–2007 New Jersey Rockets
2007–2008 Indiana Ice
2008–2009 London Knights
2009–2010 Hershey Bears
seit 2010 Washington Capitals

John Carlson (* 10. Januar 1990 in Natick, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit 2009 bei den Washington Capitals aus der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carlson begann seine Karriere im Juniorenbereich bei den New Jersey Rockets aus der drittklassigen US-Liga Atlantic Junior Hockey League. Dort spielte er zwischen 2005 und 2007 und verbuchte in 82 Partien 62 Scorerpunkte. Zum Ende der Saison 2006/07 schloss sich der Verteidiger den Indiana Ice aus der United States Hockey League an, bei denen er auch die folgende Spielzeit verbrachte. Seine 43 Punkte in 59 Spielen bescherten ihm einen Vertrag bei den London Knights aus der Ontario Hockey League. Zudem wurde Carlson im NHL Entry Draft 2008 in der ersten Runde an 27. Stelle von den Washington Capitals ausgewählt.

Nachdem er die Spielzeit 2008/09 bei den Knights in der OHL gespielt hatte und es trotz der Verpflichtung von John Tavares nicht gelungen war, den J. Ross Robertson Cup zu gewinnen, nahmen ihn die Washington Capitals unter Vertrag. Um Spielpraxis im Profibereich zu sammeln, schickten sie den Verteidiger in ihr Farmteam, die Hershey Bears aus der American Hockey League. Am Ende der Playoffs war er 16-mal eingesetzt worden und feierte mit dem Team den Gewinn des Calder Cups. Für das Spieljahr 2009/10 blieb Carlson im Kader der Hershey Bears, gab im Saisonverlauf aber auch sein NHL-Debüt für die Washington Capitals. Seit der Saison 2010/11 steht er ausschließlich im Kader der Washington Capitals und entwickelte sich dort zur unumstrittenen Stammkraft.

Carlson absolvierte in den folgenden fünf Saisons 412 Saisonspiele in Folge, ehe er im Dezember 2015 eine Partie aufgrund einer Verletzung verpasste. Er blieb damit zehn Spiele unter dem bisherigen Franchise-Rekord von Bobby Carpenter, der von 1981 bis 1986 422 Spiele ohne Unterbrechung für die Capitals bestritt.[1]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carlson vertrat sein Heimatland USA erstmals bei der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2010 im kanadischen Saskatoon. Dort gewann er mit dem Team nach einem 6:5-Finalsieg in der Overtime über Gastgeber Kanada die Goldmedaille. Carlson verbuchte in sieben Turnierspielen sieben Scorerpunkte, darunter auch das entscheidende Tor des Finalspiels. Seine Leistungen im Turnierverlauf bescherten ihm die Wahl ins All-Star-Team des Turniers.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008 USHL All-Rookie Team
  • 2008 USHL Second All-Star Team
  • 2009 OHL Second All-Star Team
  • 2009 OHL First All-Rookie Team
  • 2009 CHL All-Rookie Team

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2014/15

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2006/07 Indiana Ice USHL 2 0 0 0 6
2007/08 Indiana Ice USHL 59 12 31 43 72 4 1 0 1 0
2008/09 London Knights OHL 59 16 60 76 65 14 7 15 22 16
2008/09 Hershey Bears AHL 16 2 1 3 0
2009/10 Hershey Bears AHL 48 4 35 39 26 13 2 5 7 8
2009/10 Washington Capitals NHL 22 1 5 6 8 7 1 3 4 0
2010/11 Washington Capitals NHL 82 7 30 37 44 9 2 1 3 4
2011/12 Washington Capitals NHL 82 9 23 32 22 14 2 3 5 8
2012/13 Washington Capitals NHL 48 6 16 22 18 7 0 1 1 4
2013/14 Washington Capitals NHL 82 10 27 37 22
2014/15 Washington Capitals NHL 82 12 43 55 28 14 1 5 6 4
USHL gesamt 61 12 31 43 78 4 1 0 1 0
AHL gesamt 48 4 35 39 26 29 4 6 10 8
NHL gesamt 398 45 144 189 142 51 6 13 19 20

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat die USA bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2010 USA U20-WM 7 4 3 7 4
2014 USA Olympia 6 1 1 2 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: John Carlson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Isabelle Khurshudyan: John Carlson’s streak of consecutive games ends at 412. washingtonpost.com, 28. Dezember 2015, abgerufen am 29. Dezember 2015 (englisch).