Kanton Rosporden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Rosporden
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Quimper
Hauptort Rosporden
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 14.515 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 83 Einw./km²
Fläche 174 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 2937

Der Kanton Rosporden war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Quimper, im Département Finistère und in der Region Bretagne; sein Hauptort war Rosporden.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage des Kantons Rosporden

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Rosporden bestand aus vier Gemeinden:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner   Fläche in km²   Code postal   Code Insee 
Elliant Eliant 3.320 70.30 29370 29049
Rosporden Rosporden 7.614 57.37 29140 29241
Saint-Yvi Sant-Ivi 3.249 27.05 29140 29272
Tourch Tourc'h 997 19.70 29140 29281
Kanton Rosporden 14.515 174.42 - 2937

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
12.058 11.457 11.805 12.265 12.282 12.384 13.534 14.515