Kanton Lannilis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Lannilis
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Brest
Hauptort Lannilis
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 17.951 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 165 Einw./km²
Fläche 109 km²
Gemeinden 5
INSEE-Code 2920

Der Kanton Lannilis war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Brest, im Département Finistère und in der Region Bretagne; sein Hauptort war Lannilis.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage des Kantons Lannilis

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Lannilis bestand aus fünf Gemeinden:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2018)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Guissény Gwiseni 1.999 25.18 29249 29077
Landéda Landeda 3.572 10.98 29870 29101
Lannilis Lanniliz 5.651 23.52 29870 29117
Plouguerneau Plougerne 6.623 43.33 29880 29195
Tréglonou Treglonoù 677 5.85 29870 29290
Kanton Lanniliz 17.951 108.86 - 2920

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
14.731 13.927 13.619 13.869 14.537 15.325 16.892 17.951