Kanton Ploudalmézeau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Ploudalmézeau
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Brest
Hauptort Ploudalmézeau
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 17.821 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 121 Einw./km²
Fläche 147 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 2927

Der Kanton Ploudalmézeau war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Brest, im Département Finistère und in der Region Bretagne; sein Hauptort war Ploudalmézeau.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Südwesten wurde der Kanton vom Aber Ildut begrenzt; im Osten vom Aber Benoît.

Lage des Kantons Ploudalmezeau

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Ploudalmézeau bestand aus zehn Gemeinden:

 Gemeinde   Bretonisch   Einwohner 
(2015)
 Fläche 
(km²)
 Code postal   Code Insee 
Brélès Brelez 883 14.06 29810 29017
Lampaul-Ploudalmézeau Lambaol-Gwitalmeze 842 6.35 29830 29099
Landunvez Landunvez 1.483 13.53 29840 29109
Lanildut Lannildud 947 5.82 29840 29112
Ploudalmézeau Gwitalmeze 6.306 23.18 29830 29178
Plouguin Plougin 2.131 31.02 29830 29196
Plourin Plourin-Gwitalmeze 1.249 25.69 29830 29208
Porspoder Porspoder 1.819 11.29 29840 29221
Saint-Pabu Sant-Pabu 2.077 9.94 29830 29257
Tréouergat Treouergad 330 6.10 29290 29299
Kanton Gwitalmeze 17.821 146.98 - 2927

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
13.647 12.885 12.508 13.717 14.307 14.760 16.264 17.821