Rosporden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rosporden
Wappen von Rosporden
Rosporden (Frankreich)
Rosporden
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Quimper
Kanton Concarneau
Gemeindeverband Concarneau Cornouaille Agglomération
Koordinaten 47° 58′ N, 3° 50′ WKoordinaten: 47° 58′ N, 3° 50′ W
Höhe 25–171 m
Fläche 57,37 km2
Einwohner 7.643 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 133 Einw./km2
Postleitzahl 29140
INSEE-Code
Website http://www.rosporden.fr/

Blick über einen der Étangs de Rosporden zur Kirche Notre-Dame

Rosporden ist eine französische Gemeinde mit 7643 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Westen der Bretagne im Département Finistère. Die Stadt liegt am Fluss Aven, der hier zu einem See aufgestaut ist.

Quimper liegt 20 Kilometer westlich, Lorient 40 Kilometer südöstlich, Brest 66 Kilometer nordwestlich und Paris etwa 460 Kilometer östlich.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde besitzt eine Abfahrt an der Schnellstraße E 60 (Nantes-Brest) und einen Regionalbahnhof an der Bahnlinie Nantes-Lorient-Rosporden-Quimper-Brest.

Kirche Notre-Dame

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Liste der Monuments historiques in Rosporden

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Finistère. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-039-6, S. 1375–1380.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rosporden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien