Maricá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maricá
Koordinaten: 22° 55′ S, 42° 49′ W
Karte: Rio de Janeiro
marker
Maricá
Maricá auf der Karte von Rio de Janeiro
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Rio de Janeiro
Stadtgründung 26. Mai 1814 als Vila de Santa Maria de Maricá[1]
Einwohner 149.876 (2016: Schätzung zum 1. Juli[2])
Stadtinsignien
Brasao-marica.jpg
Bandeira de Maricá.gif
Detaildaten
Fläche 362,6
Höhe m
Stadtgliederung 4 Distrikte
Postleitzahl 24900
Zeitzone UTC−3
Stadtvorsitz Fabiano Horta (PT) (2017–2020)
Website www.marica.rj.gov.br
Luftbildaufnahme von Maricá mit Strand und Binnenseen
Luftbildaufnahme von Maricá mit Strand und Binnenseen

Maricá, amtlich Município de Maricá, ist eine Stadt und eine Gemeinde (Municipio) im Bundesstaat von Rio de Janeiro in Brasilien.

Die Bevölkerung wurde zum 1. Juli 2016 auf 149.876 Einwohner geschätzt.[2] Die Gesamtfläche von Maricá beträgt etwa 362,6 km² und teilt sich in vier Distrikte auf: den Distritio Sede (mit Zentrum der Stadt Maricá), Distrito de Ponta Negra, Distrito de Inoã und Distrito de Itaipuaçu. Auf diese verteilen sich 52 Bairros (Stadtviertel und Nachbarschaften).

Die Gegend von Maricá wird auch die Zone der Seen genannt (Seen wie z. B. Araçatiba, Jacaroá) und der Gebirge (wie z. B. Lagarto, Silvado, Espraiado, do Mato Grosso und von Tiririca). Der Bezirk ist ebenfalls bekannt wegen seiner Strände:

  • Jaconé,
  • Ponta Negra,
  • Barra de Maricá,
  • do Francês und
  • Itaipuaçu.

Außerdem ist Maricá wegen seiner großen Bauernhöfe Fazendas bekannt, die geschichtlich bis in die Zeit der Eroberung durch die Portugiesen zurückgehen.

Der Hauptzugang ist über die Landesstraße RJ-106 (Rodovia Amaral Peixoto) gegeben, die Maricá mit den municípios von Niterói und São Gonçalo, aber auch im Norden mit Saquarema verbinden. In Richtung Westen kann man über eine Landstraße auch den Ort Itaboraí erreichen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Maricá – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. IBGE: Cidades@ Rio de Janeiro: Maricá - Histórico. Abgerufen am 13. Juli 2017 (portugiesisch).
  2. a b IBGE: Cidades@ Rio de Janeiro: Maricá. Abgerufen am 13. Juli 2017 (portugiesisch).