Montlouis-sur-Loire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montlouis-sur-Loire
Wappen von Montlouis-sur-Loire
Montlouis-sur-Loire (Frankreich)
Montlouis-sur-Loire
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Indre-et-Loire (37)
Arrondissement Tours
Kanton Montlouis-sur-Loire (Hauptort)
Gemeindeverband Touraine Est Vallées
Koordinaten 47° 23′ N, 0° 50′ OKoordinaten: 47° 23′ N, 0° 50′ O
Höhe 46–97 m
Fläche 24,52 km²
Einwohner 10.825 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 441 Einw./km²
Postleitzahl 37270
INSEE-Code
Website www.ville-montlouis-loire.fr

Mairie Montlouis-sur-Loire

Montlouis-sur-Loire ist eine französische Stadt mit 10.825 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Indre-et-Loire in der Region Centre-Val de Loire; sie gehört zum Arrondissement Tours und zum Kanton Montlouis-sur-Loire. Die Bewohner werden Montlouisiens bzw. Montlouisiennes genannt. Die Gemeinde gibt dem Weinbaugebiet Montlouis-sur-Loire seinen Namen.

Das Gemeindegebiet wird im Norden von der Loire und im Süden vom Flüsschen Filet begrenzt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2011 2017
Einwohner 3569 4169 5692 6932 8309 9657 10.452 10.666
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montlouis-sur-Loire ist mit der deutschen Gemeinde Appenweier (Baden-Württemberg) seit 1975 und der italienischen Gemeinde Castelvetro di Modena (Emilia-Romagna) seit 2002 partnerschaftlich verbunden.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes d’Indre-et-Loire. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-115-5, S. 949–957.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Montlouis-sur-Loire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien