Montoulieu (Ariège)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montoulieu
Montoulieu (Frankreich)
Montoulieu
Region Okzitanien
Département Ariège
Arrondissement Foix
Kanton Sabartès
Gemeindeverband Communauté d’agglomération Pays Foix-Varilhes
Koordinaten 42° 55′ N, 1° 38′ OKoordinaten: 42° 55′ N, 1° 38′ O
Höhe 428–1.488 m
Fläche 14,12 km2
Einwohner 409 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km2
Postleitzahl 09000
INSEE-Code

Die Mairie von Montoulieu

Montoulieu ist eine französische Gemeinde mit 409 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Ariège in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Kanton Sabarthès und zum Arrondissement Foix.

Sie grenzt im Norden an Prayols, im Nordosten an Montgaillard (Berührungspunkt) und Saint-Paul-de-Jarrat, im Südosten an Mercus-Garrabet, im Süden an Arignac, im Südwesten an Bédeilhac-et-Aynat, im Westen an Saurat und im Nordwesten an Ganac.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2016
Einwohner 239 398 202 220 278 305 364 409
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montoulieu (Ariège) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien