Mudaison

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mudaison
Wappen von Mudaison
Mudaison (Frankreich)
Mudaison
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Montpellier
Kanton Mauguio
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Pays de l’Or
Koordinaten 43° 39′ N, 4° 2′ OKoordinaten: 43° 39′ N, 4° 2′ O
Höhe 4–21 m
Fläche 8,1 km2
Einwohner 2.538 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 313 Einw./km2
Postleitzahl 34130
INSEE-Code
Website http://www.mudaison.fr/

Rathaus von Mudaison

Mudaison (okzitanisch: Mudason) ist eine französische Gemeinde im Département Hérault in der Region Okzitanien in Südfrankreich. Sie hat 2.538 Einwohner (Stand: 1. Januar 2015). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Montpellier und zum Kanton Mauguio.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mudaison aus der Luft

Mudaison liegt etwa 13 Kilometer ostnordöstlich von Montpellier in der Petite Camargue mit den Cevennen im Norden. Umgeben wird Mudaison von den Nachbargemeinden Saint-Brès im Norden, Lansargues im Osten, Candillargues im Süden und Südosten, Mauguio im Süden und Südwesten, Saint-Aunès im Westen sowie Baillargues im Nordwesten.

Der Bahnhof liegt an der Bahnstrecke Tarascon–Sète-Ville.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
635 701 741 1.268 1.845 2.262 2.452 2.528

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Sainte-Ascicle-et-Sainte-Victoire
  • Kirche Sainte-Ascicle-et-Sainte-Victoire, aus dem 12. Jahrhundert, Umbauten aus dem 17. Jahrhundert
  • Schloss Le Bosc, Gebäude der Neorenaissance aus dem 19. Jahrhundert

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mudaison – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien