Montbazin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Montbazin
Montbasin
Wappen von Montbazin
Montbazin (Frankreich)
Montbazin
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Montpellier
Kanton Mèze
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Bassin de Thau
Koordinaten 43° 31′ N, 3° 42′ OKoordinaten: 43° 31′ N, 3° 42′ O
Höhe 16–313 m
Fläche 21,13 km2
Einwohner 2.999 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 142 Einw./km2
Postleitzahl 34560
INSEE-Code
Website http://www.montbazin.fr/

Montbazin (okzitanisch: Montbasin) ist eine französische Gemeinde mit 2999 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Montpellier sowie zum Kanton Mèze.

Die Gemeinde grenzt im Norden an Cournonterral, im Osten an Cournonsec, im Süden an Gigean und im Westen an Poussan und Aumelas.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2012
Einwohner 1.041 1.109 1.377 2.062 2.213 2.711 2.918 2.927

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Église Saint-Pierre

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00103517 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montbazin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien