Vendargues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vendargues
Wappen von Vendargues
Vendargues (Frankreich)
Vendargues
Region Okzitanien
Département Hérault
Arrondissement Montpellier
Kanton Le Crès
Gemeindeverband Montpellier Méditerranée Métropole
Koordinaten 43° 39′ N, 3° 58′ OKoordinaten: 43° 39′ N, 3° 58′ O
Höhe 25–86 m
Fläche 8,98 km2
Einwohner 6.186 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 689 Einw./km2
Postleitzahl 34740
INSEE-Code
Website www.vendargues.fr/

Rathaus von Vendargues

Vendargues ist eine französische Gemeinde mit 6186 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Hérault in der Region Okzitanien. Sie gehört zum Arrondissement Montpellier und ist Teil des Kantons Le Crès. Die Einwohner werden Vendarguois(es) genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blick auf Vendargues aus der Luft

Vendargues liegt etwa 13 Kilometer östlich von Montpellier zwischen Cadoule und Salaison. Umgeben wird Vendargues von den Nachbargemeinden Castries im Norden und Nordosten, Baillargues im Osten, Saint-Aunès im Süden und Südosten, Le Crès im Südwesten, Jacou im Westen sowie Teyran im Nordwesten.

Durch die Gemeinden führen die früheren Route nationale 110 und 113.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Legende nach soll der Ortsname auf einen römischen Legionär namens Venerianicus aus den Truppen Augustus' zurückgehen. 924 wird der Ort unter diesem Namen erstmals erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.196 1.411 1.871 2.601 4.257 5.228 5.434 5.792

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Théodorit, anstelle der früheren Kirche 1886 errichtet
  • Kapelle Saint-Sébastien im Ortsteil Meyrargues (10.-13. Jahrhundert) mit dem Château de Meyrargues
  • Maison de General Berthezène

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vendargues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien