NFL Offensive Player of the Year Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der NFL Offensive Player of the Year Award ist die Auszeichnung für den besten Spieler der Offense (Angriff) einer Saison in der US-amerikanischen American-Football-Liga National Football League (NFL). Die Ernennung zum NFL Offensive Player of the Year wird jährlich durch die Associated Press (AP) durchgeführt. Der Titel stellt eine hohe Auszeichnung dar und steigert das Renommee eines Spielers. Die Auszeichnung gilt als die wichtigste Auszeichnung an einen Angriffsspieler durch die amerikanische Presse. Eine automatische Aufnahme in die Pro Football Hall of Fame ist damit nicht verbunden. Viele Spieler, denen diese Ehrung zuteilwurde, wurden allerdings nach ihrer aktiven Laufbahn in die Ruhmeshalle der NFL aufgenommen.

Liste der ernannten Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Spielername Position NFL Team
1972 Larry Brown RB Washington Redskins
1973 O. J. Simpson RB Buffalo Bills
1974 Ken Stabler QB Oakland Raiders
1975 Fran Tarkenton QB Minnesota Vikings
1976 Bert Jones QB Baltimore Colts
1977 Walter Payton RB Chicago Bears
1978 Earl Campbell RB Houston Oilers
1979 Earl Campbell (2) RB Houston Oilers
1980 Earl Campbell (3) RB Houston Oilers
1981 Ken Anderson QB Cincinnati Bengals
1982 Dan Fouts QB San Diego Chargers
1983 Joe Theisman QB Washington Redskins
1984 Dan Marino QB Miami Dolphins
1985 Marcus Allen RB Los Angeles Raiders
1986 Eric Dickerson RB Los Angeles Rams
1987 Jerry Rice WR San Francisco 49ers
1988 Roger Craig RB San Francisco 49ers
1989 Joe Montana QB San Francisco 49ers
1990 Warren Moon QB Houston Oilers
1991 Thurman Thomas RB Buffalo Bills
1992 Steve Young QB San Francisco 49ers
1993 Jerry Rice (2) WR San Francisco 49ers
1994 Barry Sanders RB Detroit Lions
1995 Brett Favre QB Green Bay Packers
1996 Terrell Davis RB Denver Broncos
1997 Barry Sanders (2) RB Detroit Lions
1998 Terrell Davis (2) RB Denver Broncos
1999 Marshall Faulk RB St. Louis Rams
2000 Marshall Faulk (2) RB St. Louis Rams
2001 Marshall Faulk (3) RB St. Louis Rams
2002 Priest Holmes RB Kansas City Chiefs
2003 Jamal Lewis RB Baltimore Ravens
2004 Peyton Manning QB Indianapolis Colts
2005 Shaun Alexander RB Seattle Seahawks
2006 LaDainian Tomlinson RB San Diego Chargers
2007 Tom Brady QB New England Patriots
2008 Drew Brees QB New Orleans Saints
2009 Chris Johnson RB Tennessee Titans
2010 Tom Brady (2) QB New England Patriots
2011 Drew Brees (2) QB New Orleans Saints
2012 Adrian Peterson RB Minnesota Vikings
2013 Peyton Manning (2) QB Denver Broncos
2014 DeMarco Murray RB Dallas Cowboys
2015 Cam Newton QB Carolina Panthers

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]