Saint-Broingt-les-Fosses

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Broingt-les-Fosses
Saint-Broingt-les-Fosses (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Haute-Marne (52)
Arrondissement Langres
Kanton Villegusien-le-Lac
Gemeindeverband Auberive Vingeanne et Montsaugeonnais
Koordinaten 47° 43′ N, 5° 16′ OKoordinaten: 47° 43′ N, 5° 16′ O
Höhe 309–473 m
Fläche 12,50 km²
Einwohner 233 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km²
Postleitzahl 52190
INSEE-Code

Mairie Saint-Broingt-les-Fosses

Saint-Broingt-les-Fosses ist eine französische Gemeinde mit 233 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Haute-Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Kanton Villegusien-le-Lac und zum Arrondissement Langres.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Saint-Broingt-les-Fosses liegt an der Foreuse, einem Zufluss der Vingeanne, etwa 16 Kilometer südlich von Langres. Sie ist umgeben von folgenden Nachbargemeinden:

Leuchey Baissey Villegusien-le-Lac
Kompassrose, die auf Nachbargemeinden zeigt
Le Val-d’Esnoms Le Montsaugeonnais mit Prauthoy

Im Westen der Gemeinde stehen fünf Windkraftanlagen als Teil eines großen Windparks.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2018
Einwohner 170 147 148 134 131 152 217 233
Quellen: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Saint-Broingt-les-Fosses – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien