Longeau-Percey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Longeau-Percey
Wappen von Longeau-Percey
Longeau-Percey (Frankreich)
Longeau-Percey
Region Grand Est
Département Haute-Marne
Arrondissement Langres
Kanton Villegusien-le-Lac
Gemeindeverband Communauté de communes d’Auberive Vingeanne et Montsaugeonnais
Koordinaten 47° 46′ N, 5° 19′ OKoordinaten: 47° 46′ N, 5° 19′ O
Höhe 299–403 m
Fläche 7,48 km2
Einwohner 741 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 99 Einw./km2
Postleitzahl 52250
INSEE-Code

Longeau-Percey ist eine französische Gemeinde im Département Haute-Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Langres und ist Teil des Kantons Villegusien-le-Lac (bis 2015: Longeau-Percey). In der Gemeinde leben 741 Einwohner (Stand: 1. Januar 2015).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Longeau-Percey liegt etwa 40 Kilometer südsüdöstlich von Chaumont. Im Süden liegt der Lac de Villegusien. Umgeben wird Longeau-Percey von den Nachbargemeinden Bourg im Norden, Cohons im Nordosten, Heuilley-Cotton im Osten, Villegusien-le-Lac im Süden, Verseilles-le-Haut im Westen sowie Brennes im Nordwesten.

Hier geht die frühere Route nationale 67 von der früheren Route nationale 74 ab.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 16. Dezember 1870 kam es im deutsch-französischen Krieg bei Longeau zu einem Gefecht, das in dem Rückzug des französischen Heers führte.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 268 318 536 549 638 669 695 793
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche
  • Schloss Percey-le-Pautel
Blick auf das Ortszentrum mit der Kirche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Longeau-Percey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien