Saint-Loup-Géanges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saint-Loup-Géanges
Saint-Loup-Géanges (Frankreich)
Saint-Loup-Géanges
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Chalon-sur-Saône
Kanton Gergy
Gemeindeverband Le Grand Chalon
Koordinaten 46° 57′ N, 4° 55′ OKoordinaten: 46° 57′ N, 4° 55′ O
Höhe 180–221 m
Fläche 25,72 km2
Einwohner 1.627 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 63 Einw./km2
Postleitzahl 71350
INSEE-Code
Website http://www.saint-loup-geanges.fr/

Saint-Loup-Géanges ist eine französische Gemeinde mit 1.627 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Saône-et-Loire in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Chalon-sur-Saône und ist Teil des Kantons Gergy (bis 2015: Kanton Verdun-sur-le-Doubs).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Loup-Géanges liegt am Fluss Dheune. Im Süden begrenzt der Fluss Vandaine die Gemeinde. Umgeben wird Saint-Loup-Géanges von den Nachbargemeinden Sainte-Marie-la-Blanche im Norden, Meursanges im Norden und Nordosten, Chevigny-en-Valière im Nordosten, Saint-Gervais-en-Vallière im Osten, Allerey-sur-Saône im Südosten, Gergy im Süden, Demigny im Westen sowie Merceuil im Westen und Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2003 wurden die Gemeinden Saint-Loup-de-la-Salle und Géanges nach zustimmenden Voten aus den Gemeinden zusammengeschlossen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 543 524 519 584 708 765 1.424 1.614
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kloster Maizières, 1132 von Zisterziensern gegründet, 1790/91 geschlossen
  • Kirche Saint-Loup
Kirche Saint-Loup

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Saint-Loup-Géanges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien