San Nicandro Garganico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Panoramablick auf San Nicandro Garganico
San Nicandro Garganico
Kein Wappen vorhanden.
San Nicandro Garganico (Italien)
San Nicandro Garganico
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Foggia (FG)
Koordinaten: 41° 50′ N, 15° 34′ OKoordinaten: 41° 50′ 0″ N, 15° 34′ 0″ O
Fläche: 172 km²
Einwohner: 15.885 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 92 Einw./km²
Angrenzende Gemeinden Apricena, Cagnano Varano, Lesina, Poggio Imperiale, San Marco in Lamis
Postleitzahl: 71015
Vorwahl: 0882
ISTAT-Nummer: 071049
Volksbezeichnung: Sannicandresi
Schutzpatron: San Nicandro, San Marciano, Santa Daria
Website: San Nicandro Garganico

San Nicandro Garganico ist eine Stadt mit 15.885 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Foggia, Region Apulien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

San Nicandro Garganico liegt unweit des Sees von Lesina, nahe der Küste der Adria. Die Nachbargemeinden sind Apricena, Cagnano Varano, Lesina, Poggio Imperiale und San Marco in Lamis. Die Stadt liegt mitten im Naturschutzgebiet Nationalpark Gargano[2]. Die Stadt liegt auf 220 Höhenmeter. Die Entfernung zum Meer beträgt auf der Landstraße ca. 12km. Nach San Giovanni Rotondo der Wirkungsstätte des Heiligen Padre Pio sind es ca 30 km.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt wurde das erste mal 1095 n.Chr. urkundlich[3] erwähnt. Es gibt aber Anhaltspunkte, dass die erste Ansiedlung bereits im Jahre 663 n.Chr. erfolgte. Im Jahr 1881 hatte die Stadt 8257 Einwohner. Die Stadt hieß bis 1999 Sannicandro Garganico.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. http://www.asso-casevacanze.de/approfondimenti-de/nationalpark-gargano.html
  3. http://www.sannicandro.org/citta/13-la-storia