Skilanglauf-Weltcup 1983/84

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Skilanglauf-Weltcup 1983/84 war eine von der FIS organisierte Wettkampfserie. Der Weltcup begann am 9. Dezember 1983 in Reit im Winkl und endete am 25. März 1984 in Murmansk. Höhepunkt der Saison waren die Olympischen Winterspiele 1984 vom 8. bis 19. Februar in Sarajevo. Die dort ausgetragenen Einzelwettbewerbe wurden auch als Weltcup-Veranstaltungen gewertet.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Podestplätze Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
10. Dezember 1983 DeutschlandDeutschland Reit im Winkl 15 km SowjetunionSowjetunion Nikolai Simjatow FinnlandFinnland Harri Kirvesniemi DeutschlandDeutschland Jochen Behle
16. Dezember 1983 OsterreichÖsterreich Ramsau 30 km SchwedenSchweden Gunde Svan NorwegenNorwegen Ove Aunli SchwedenSchweden Jan Ottosson
17. Dezember 1983 OsterreichÖsterreich Ramsau 4 × 10 km Staffel - - -
Olympische Winterspiele 1984
10. Februar 1984 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Sarajevo 30 km SowjetunionSowjetunion Nikolai Simjatow SowjetunionSowjetunion Alexander Sawjalow SchwedenSchweden Gunde Svan
13. Februar 1984 15 km SchwedenSchweden Gunde Svan FinnlandFinnland Aki Karvonen FinnlandFinnland Harri Kirvesniemi
16. Februar 1984 4 × 10 km Staffel SchwedenSchweden Schweden
Thomas Wassberg
Benny Kohlberg
Jan Ottosson
Gunde Svan
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Oleksandr Batjuk
Alexander Sawjalow
Wladimir Nikitin
Nikolai Simjatow
FinnlandFinnland Finnland
Kari Ristanen
Juha Mieto
Harri Kirvesniemi
Aki Karvonen
19. Februar 1984 50 km SchwedenSchweden Thomas Wassberg SchwedenSchweden Gunde Svan FinnlandFinnland Aki Karvonen
25. Februar 1984 SchwedenSchweden Falun 30 km SchwedenSchweden Gunde Svan SchwedenSchweden Thomas Wassberg NorwegenNorwegen Jan Lindvall
26. Februar 1984 SchwedenSchweden Falun 4 × 10 km Staffel - - -
2. März 1984 FinnlandFinnland Lahti 15 km NorwegenNorwegen Lars Erik Eriksen SchwedenSchweden Thomas Wassberg SchwedenSchweden Gunde Svan
10. März 1984 NorwegenNorwegen Oslo 50 km NorwegenNorwegen Tor Håkon Holte SowjetunionSowjetunion Wladimir Sachnow SchwedenSchweden Gunde Svan
17. März 1984 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fairbanks 15 km SchwedenSchweden Gunde Svan SchweizSchweiz Andy Grünenfelder NorwegenNorwegen Oddvar Brå
18. März 1984 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fairbanks 4 × 10 km Staffel - - -
23. März 1984 SowjetunionSowjetunion Murmansk 15 km SowjetunionSowjetunion Michail Dewjatjarow SowjetunionSowjetunion  Wladimir Smirnow SowjetunionSowjetunion Andrej Astachkin

Weltcupstände Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtweltcup
Endstand (Top 10)
Rang Name Punkte
1 SchwedenSchweden Gunde Svan 145
2 SchwedenSchweden Thomas Wassberg 96
3 FinnlandFinnland Harri Kirvesniemi 93
4 NorwegenNorwegen Tor Håkon Holte 86
5 SowjetunionSowjetunion Wladimir Sachnow 85
6 SowjetunionSowjetunion Nikolai Simjatow 84
7 SchweizSchweiz Andy Grünenfelder 73
8 NorwegenNorwegen Lars Erik Eriksen 70
9 SchwedenSchweden Jan Ottosson 65
10 NorwegenNorwegen Jan Lindvall 60

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Podestplätze Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
9. Dezember 1983 DeutschlandDeutschland Reit im Winkl 5 km TschechoslowakeiTschechoslowakei Květa Jeriová TschechoslowakeiTschechoslowakei Anna Pasiarová SowjetunionSowjetunion Tamara Markaschanskaja
17. Dezember 1983 FrankreichFrankreich Autrans 10 km FinnlandFinnland Marja-Liisa Hämäläinen TschechoslowakeiTschechoslowakei Anna Pasiarová NorwegenNorwegen Anne Jahren
18. Dezember 1983 FrankreichFrankreich Autrans 4 × 5 km Staffel - - -
Olympische Winterspiele 1984
9. Februar 1984 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Sarajevo 10 km FinnlandFinnland Marja-Liisa Hämäläinen SowjetunionSowjetunion Raissa Smetanina NorwegenNorwegen Brit Pettersen
12. Februar 1984 5 km FinnlandFinnland Marja-Liisa Hämäläinen NorwegenNorwegen Berit Aunli TschechoslowakeiTschechoslowakei Květa Jeriová
15. Februar 1984 4 × 5 km Staffel NorwegenNorwegen Norwegen
Inger Helene Nybråten
Anne Jahren
Brit Pettersen
Berit Aunli
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Dagmar Švubová
Blanka Paulů
Gabriela Svobodová
Květoslava Jeriová
FinnlandFinnland Finnland
Pirkko Määttä
Eija Hyytiäinen
Marjo Matikainen
Marja-Liisa Hämäläinen
18. Februar 1984 20 km FinnlandFinnland Marja-Liisa Hämäläinen SowjetunionSowjetunion Raissa Smetanina NorwegenNorwegen Anne Jahren
25. Februar 1984 SchwedenSchweden Falun 10 km SowjetunionSowjetunion Raissa Smetanina SchwedenSchweden Marie Risby FinnlandFinnland Marja-Liisa Hämäläinen
26. Februar 1984 SchwedenSchweden Falun 4 × 5 km Staffel[1] NorwegenNorwegen Norwegen
Anette Bøe
Inger Helene Nybråten
Anne Jahren
Brit Pettersen
FinnlandFinnland Finnland
Pirkko Määttä
Eija Hyytiäinen
Jaana Savolainen
Marja-Liisa Hämäläinen
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Tamara Markaschanskaja
Ljubov Zimjatova
Nadesha Burlakova
Raissa Smetanina
3. März 1984 FinnlandFinnland Lahti 5 km NorwegenNorwegen Berit Aunli SowjetunionSowjetunion Raissa Smetanina SchwedenSchweden Marie Risby
8. März 1984 NorwegenNorwegen Oslo 20 km NorwegenNorwegen Anette Bøe FinnlandFinnland Marja-Liisa Hämäläinen SowjetunionSowjetunion Raissa Smetanina
17. März 1984 TschechoslowakeiTschechoslowakei Štrbské Pleso 5 km TschechoslowakeiTschechoslowakei Květa Jeriová NorwegenNorwegen Anette Bøe NorwegenNorwegen Inger Nybråten
24. März 1984 SowjetunionSowjetunion Murmansk 10 km NorwegenNorwegen Inger Nybråten SowjetunionSowjetunion Raissa Smetanina NorwegenNorwegen Anne Jahren
25. März 1984 SowjetunionSowjetunion Murmansk 4 × 5 km Staffel - - -

Weltcupstände Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtweltcup
Endstand (Top 10)
Rang Name Punkte
1 FinnlandFinnland Marja-Liisa Hämäläinen 134
2 SowjetunionSowjetunion Raissa Smetanina 114
3 NorwegenNorwegen Anne Jahren 104
4 TschechoslowakeiTschechoslowakei Květa Jeriová 102
4 NorwegenNorwegen Inger Nybråten 102
6 SchwedenSchweden Marie Risby 95
7 NorwegenNorwegen Berit Aunli 89
8 NorwegenNorwegen Brit Pettersen 87
9 SowjetunionSowjetunion Tamara Markaschanskaja 82
10 NorwegenNorwegen Anette Bøe 78

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcup Herren

Weltcup Damen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnis Frauenstaffel Falun 1984