Oddvar Brå

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oddvar Brå Skilanglauf
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 16. März 1951
Geburtsort Melhus
Karriere
Disziplin Skilanglauf
Status zurückgetreten
Karriereende 1989
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 2 × Gold 2 × Silber 2 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
0Silber0 Sapporo 1972 4 × 10 km
0Silber0 Lake Placid 1980 4 × 10 km
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
0Silber0 Sapporo 1972 4 × 10 km
0Bronze0 Falun 1974 4 × 10 km
0Bronze0 Lahti 1978 4 × 10 km
0Silber0 Lake Placid 1980 4 × 10 km
0Gold0 Oslo 1982 15 km
0Gold0 Oslo 1982 4 × 10 km
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Weltcupsiege im Einzel 2  (Details)
 Gesamtweltcup 1. (1974/75, 1978/79)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Distanzrennen 2 1 1
letzte Änderung: 24. Januar 2012

Oddvar Brå (* 16. März 1951 in Hølonda bei Melhus) ist ein ehemaliger norwegischer Skilangläufer.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er war einer der stärksten norwegischen Skilangläufer in den 1970er-Jahren und konnte in der Saison 1974/75 und 1978/79 zweimal den Skilanglauf-Weltcup gewinnen. Bei Olympischen Spielen schaffte er es 1972 und 1980, mit der norwegischen Staffel jeweils eine Silbermedaille zu gewinnen. Seine beste Einzelleistung war 1988 der vierte Platz im 15-km-Rennen.

1982 gewann er bei der Weltmeisterschaft die Goldmedaille über 15 Kilometer sowie mit der Staffel. 1973 erhielt er die Morgenbladet-Goldmedaille, 1975 die Holmenkollen-Medaille, 1987 den Egebergs Ærespris.

Historisch wurde er 1982, als er am heimischen Holmenkollen im WM-Staffellauf den Stock brach und dennoch in einem packenden Finish Gold gewann. Noch heute lautet ein weit verbreiteter Spruch in Norwegen "Wo warst du, als Brå den Stock brach?". Dieser Spruch wird benutzt, wenn jemand Schuld an etwas trägt, weil er nicht zur Stelle war.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Winterspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norwegische Meisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1973: Gold über 50 km, Bronze über 30 km
  • 1974: Gold über 50 km, Silber über 15 km, Silber über 30 km, Silber mit der Staffel
  • 1975: Gold über 15 km, Gold über 50 km, Silber mit der Staffel
  • 1976: Gold über 15 km, Silber über 30 km
  • 1977: Gold über 30 km
  • 1978: Gold über 15 km, Gold über 30 km, Gold über 50 km
  • 1979: Gold über 15 km, Gold über 30 km, Gold über 50 km
  • 1980: Gold über 15 km, Gold über 30 km
  • 1981: Gold über 15 km
  • 1982: Bronze über 15 km
  • 1984: Bronze über 30 km
  • 1985: Bronze über 30 km
  • 1986: Bronze über 30 km
  • 1987: Gold über 30 km
  • 1988: Silber über 15 km
  • 1989: Bronze über 30 km

Weltcupsiege im Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Ort Disziplin
1. 23. Februar 1982 NorwegenNorwegen Oslo 15 km1
2. 7. März 1982 FinnlandFinnland Lahti 50 km

1 Nordische Skiweltmeisterschaften 1982

Weltcup-Gesamtplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Platz Punkte
1981/82 5. 77
1982/83 15. 45
1983/84 15. 48
1984/85 36. 18
1985/86 24. 19
1986/87 - -
1987/88 13. 43
1988/89 30. 14

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]