Skilanglauf-Weltcup 1985/86

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Skilanglauf-Weltcup 1985/86 war eine von der FIS organisierte Wettkampfserie. Der Weltcup begann am 7. Dezember 1985 in Labrador City und endete am 15. März 1986 in Oslo.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Podestplätze Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
8. Dezember 1985 KanadaKanada Labrador City 15 km klassisch SchwedenSchweden Gunde Svan SowjetunionSowjetunion  Wladimir Smirnow NorwegenNorwegen Pål Gunnar Mikkelsplass
9. Dezember 1985 KanadaKanada Labrador City 4 × 10 km Staffel[1] SchwedenSchweden Schweden
Erik Östlund
Jan Ottosson
Torgny Mogren
Gunde Svan
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Leonid Turtchin
Oleksandr Batjuk
Vassili Gorbatchov
Wladimir Smirnow
NorwegenNorwegen Norwegen
Tor Håkon Holte
Vegard Ulvang
Ove Aunli
Pål Gunnar Mikkelsplass
14. Dezember 1985 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bibawik 30 km Freistil SchwedenSchweden Gunde Svan FinnlandFinnland Kari Ristanen NorwegenNorwegen Ove Aunli
11. Januar 1986 FrankreichFrankreich La Bresse 30 km klassisch SchwedenSchweden Gunde Svan SowjetunionSowjetunion  Wladimir Smirnow SchwedenSchweden Erik Östlund
15. Januar 1986 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Bohinj 15 km Freistil SchwedenSchweden Torgny Mogren SchwedenSchweden Gunde Svan NorwegenNorwegen Vegard Ulvang
16. Januar 1986 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Bohinj 4 × 10 km Staffel[2] SchwedenSchweden Schweden I
Erik Östlund
Torgny Mogren
Christer Majbäck
Gunde Svan
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Oleksandr Batjuk
Michail Dewjatjarow
Juri Burlakow
Wladimir Smirnow
SchwedenSchweden Schweden II
Jan Ottosson
Thomas Eriksson
Larry Poromaa
Ingemar Sömskar
14. Februar 1986 DeutschlandDeutschland Oberstdorf 50 km Freistil SchwedenSchweden Gunde Svan SowjetunionSowjetunion Wladimir Sachnow ItalienItalien Maurilio De Zolt
16. Februar 1986 DeutschlandDeutschland Oberstdorf 4 × 10 km Staffel[3] SchwedenSchweden Schweden
Erik Östlund
Torgny Mogren
Gunde Svan
Thomas Eriksson
NorwegenNorwegen Norwegen
Pål Gunnar Mikkelsplass
Vegard Ulvang
Martin Hole
Tor Håkon Holte
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion II
Andrei Sergeev
Oleksandr Uschkalenko
Juri Burlakow
Alexei Burłakow
23. Februar 1986 SowjetunionSowjetunion Kavgolovo 15 km klassisch SowjetunionSowjetunion Wladimir Smirnow SchwedenSchweden Gunde Svan SowjetunionSowjetunion Juri Burlakow
2. März 1986 FinnlandFinnland Lahti 15 km Freistil SchwedenSchweden Torgny Mogren SchwedenSchweden Gunde Svan ItalienItalien Giorgio Vanzetta
8. März 1986 SchwedenSchweden Falun 30 km klassisch SchwedenSchweden Thomas Wassberg SchwedenSchweden Thomas Eriksson NorwegenNorwegen Martin Hole
9. März 1986 SchwedenSchweden Falun 4 × 10 km Staffel[4] SchwedenSchweden Schweden
Erik Östlund
Thomas Eriksson
Torgny Mogren
Gunde Svan
NorwegenNorwegen Norwegen
Arild Monsen
Vegard Ulvang
Pål Gunnar Mikkelsplass
Martin Hole
FinnlandFinnland Finnland
Ari Hynninen
Kari Ristanen
Aki Karvonen
Harri Kirvesniemi
13. März 1986 NorwegenNorwegen Oslo 4 × 10 km Staffel[5] SchwedenSchweden Schweden
Erik Östlund
Thomas Eriksson
Torgny Mogren
Gunde Svan
ItalienItalien Italien
Marco Albarello
Albert Walder
Maurilio De Zolt
Giorgio Vanzetta
SchwedenSchweden Schweden
Thomas Wassberg
Christer Majbäck
Lars Håland
Sven-Eric Danielsson
14. März 1986 NorwegenNorwegen Oslo 50 km klassisch SchwedenSchweden Gunde Svan SchwedenSchweden Torgny Mogren NorwegenNorwegen Vegard Ulvang

Weltcupstände Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtweltcup
Endstand (Top 10)
Rang Name Punkte
1 SchwedenSchweden Gunde Svan 145
2 SchwedenSchweden Torgny Mogren 101
3 SowjetunionSowjetunion  Wladimir Smirnow 78
4 NorwegenNorwegen Pål Gunnar Mikkelsplass 57
4 SchwedenSchweden Erik Östlund 57
6 SchwedenSchweden Thomas Eriksson 50
7 SchwedenSchweden Christer Majbäck 47
8 NorwegenNorwegen Vegard Ulvang 43
9 KanadaKanada Pierre Harvey 40
10 NorwegenNorwegen Martin Hole 29

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Podestplätze Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
7. Dezember 1985 KanadaKanada Labrador City 5 km FinnlandFinnland Marjo Matikainen SowjetunionSowjetunion Anfisa Reztsova FinnlandFinnland Jaana Savolainen
13. Dezember 1985 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bibawik 10 km klassisch NorwegenNorwegen Brit Pettersen NorwegenNorwegen Marianne Dahlmo FinnlandFinnland Marjo Matikainen
14. Dezember 1985 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bibawik 4 × 5 km Staffel - - -
11. Januar 1986 FrankreichFrankreich Les Saisies 10 km Freistil Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Gaby Nestler Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Carola Jacob Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Simone Opitz
15. Januar 1986 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Klingenthal 4 × 5 km Staffel[6] Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
Carola Jacob
Susann Kuhfittig
Simone Opitz
Gaby Nestler
FinnlandFinnland Finnland
Pirkko Määttä
Jaana Savolainen
Eija Hyytiäinen
Marjo Matikainen
SchwedenSchweden Schweden
Marie Johansson
Anna Larsson
Anna-Lena Fritzon
Karin Lamberg-Skog
18. Januar 1986 TschechoslowakeiTschechoslowakei Nové Město 20 km Freistil Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Simone Opitz Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Gaby Nestler NorwegenNorwegen Marianne Dahlmo
15. Februar 1986 DeutschlandDeutschland Oberstdorf 20 km klassisch NorwegenNorwegen Marianne Dahlmo NorwegenNorwegen Brit Pettersen SowjetunionSowjetunion Anfisa Reztsova
16. Februar 1986 DeutschlandDeutschland Oberstdorf 4 × 5 km Staffel[3] NorwegenNorwegen Norwegen
Marianne Dahlmo
Brit Pettersen
Solveig Pedersen
Anne Jahren
FinnlandFinnland Finnland
Pirkko Määttä
Jaana Savolainen
Eija Hyytiäinen
Marjo Matikainen
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Nina Gawriljuk
TamaraTichonowa
Natalia Furlatowa
Nina Korolewa
22. Februar 1986 SowjetunionSowjetunion Kavgolovo 10 km klassisch NorwegenNorwegen Anne Jahren NorwegenNorwegen Marianne Dahlmo SowjetunionSowjetunion Anfisa Reztsova
1. März 1986 FinnlandFinnland Lahti 4 × 5 km Staffel[7] NorwegenNorwegen Norwegen
Berit Aunli
Brit Pettersen
Solveig Pedersen
Anne Jahren
NorwegenNorwegen Norwegen
Marianne Myklebust
Nina Skeime
Nina Østvold
Trude Dybendahl
FinnlandFinnland Finnland
Pirkko Määttä
Eija Hyytiäinen
Jaana Savolainen
Marjo Matikainen
2. März 1986 FinnlandFinnland Lahti 5 km klassisch FinnlandFinnland Marjo Matikainen NorwegenNorwegen Anne Jahren NorwegenNorwegen Marianne Dahlmo
8. März 1986 SchwedenSchweden Falun 30 km klassisch NorwegenNorwegen Brit Pettersen FinnlandFinnland Marjo Matikainen NorwegenNorwegen Marit Mikkelsplass
13. März 1986 NorwegenNorwegen Oslo 4 × 5 km Staffel[8] SchwedenSchweden Schweden
Lis Frost
Carina Görlin
Karin Lamberg-Skog
Annika Dahlman
NorwegenNorwegen Norwegen
Marianne Dahlmo
Nina Skeime
Berit Aunli
Anne Jahren
NorwegenNorwegen Norwegen
Inger Helene Nybråten
Grete Ingeborg Nykkelmo
Hilde Gjermundshaug Pedersen
Siv Tangen
15. März 1986 NorwegenNorwegen Oslo 10 km Freistil FinnlandFinnland Jaana Savolainen Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Simone Opitz NorwegenNorwegen Anne Jahren

Weltcupstände Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtweltcup
Endstand (Top 10)
Rang Name Punkte
1 FinnlandFinnland Marjo Matikainen 107
2 NorwegenNorwegen Marianne Dahlmo 106
3 NorwegenNorwegen Brit Pettersen 104
4 NorwegenNorwegen Anne Jahren 88
5 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Simone Opitz 60
6 SchweizSchweiz Evi Kratzer 54
6 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Gaby Nestler 54
8 FinnlandFinnland Jaana Savolainen 44
9 SowjetunionSowjetunion Nina Korolewa 42
9 FinnlandFinnland Pirkko Määttä 42

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcup Herren

Weltcup Damen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. czech-ski.com/pdf/1986.pdf S. 31
  2. L’Impartial, 17. Januar 1986, S. 13
  3. a b L’Impartial, 17. Februar 1986, S. 13
  4. Ergebnis Männerstaffel Falun 1986
  5. Ergebnis Männerstaffel Oslo 1986
  6. L’Impartial, 16. Januar 1986, S. 13
  7. Ergebnis Frauenstaffel Lahti 1986
  8. Ergebnis Frauenstaffel Oslo 1986