Skilanglauf-Weltcup 1984/85

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Skilanglauf-Weltcup 1984/85 war eine von der FIS organisierte Wettkampfserie. Der Weltcup begann am 9. Dezember 1984 in Cogne und endete am 17. März 1985 in Oslo. Höhepunkt der Saison waren die Nordische Skiweltmeisterschaft 1985 vom 17. bis 27. Januar in Seefeld in Tirol. Für die dort ausgetragenen Einzelwettbewerbe wurden – mit Ausnahme des 5-km-Langlaufs der Damen – auch Weltcuppunkte vergeben.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Podestplätze Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
10. Dezember 1984 ItalienItalien Cogne 15 km NorwegenNorwegen Eilif Kristen Mikkelsplass FinnlandFinnland Kari Härkönen SchwedenSchweden Gunde Svan
15. Dezember 1984 SchweizSchweiz Davos 30 km NorwegenNorwegen Ove Aunli NorwegenNorwegen Pål Gunnar Mikkelsplass NorwegenNorwegen Tor Håkon Holte
Nordische Skiweltmeisterschaften 1985
18. Januar 1985 OsterreichÖsterreich Seefeld 30 km SchwedenSchweden Gunde Svan NorwegenNorwegen Ove Aunli FinnlandFinnland Harri Kirvesniemi
22. Januar 1985 15 km FinnlandFinnland Kari Härkönen SchwedenSchweden Thomas Wassberg ItalienItalien Maurilio De Zolt
24. Januar 1985 4 × 10 km Staffel NorwegenNorwegen Norwegen
Arild Monsen
Pål Gunnar Mikkelsplass
Tor Håkon Holte
Ove Aunli
ItalienItalien Italien
Marco Albarello
Giorgio Vanzetta
Maurilio De Zolt
Giuseppe Ploner
SchwedenSchweden Schweden
Erik Östlund
Thomas Wassberg
Thomas Eriksson
Gunde Svan
27. Januar 1985 50 km SchwedenSchweden Gunde Svan ItalienItalien Maurilio De Zolt NorwegenNorwegen Ove Aunli
16. Februar 1985 Bulgarien 1971Bulgarien Witoscha 15 km SchwedenSchweden Gunde Svan NorwegenNorwegen Tor Håkon Holte NorwegenNorwegen Pål Gunnar Mikkelsplass
16. Februar 1985 Bulgarien 1971Bulgarien Witoscha 4 × 10 km Staffel - - -
23. Februar 1985 SowjetunionSowjetunion Syktywkar 15 km SchwedenSchweden Gunde Svan NorwegenNorwegen Tor Håkon Holte SchwedenSchweden Christer Majbäck
3. März 1985 FinnlandFinnland Lahti 50 km NorwegenNorwegen Tor Håkon Holte SchwedenSchweden Jan Ottosson FinnlandFinnland Harri Kirvesniemi
9. März 1985 SchwedenSchweden Falun 30 km SchwedenSchweden Gunde Svan SchweizSchweiz Giachem Guidon SchwedenSchweden Thomas Wassberg
10. März 1985 SchwedenSchweden Falun 4 × 10 km Staffel[1] ItalienItalien Italien
Albert Walder
Silvano Barco
Maurilio De Zolt
Giorgio Vanzetta
SchwedenSchweden Schweden
Erik Östlund
Thomas Wassberg
Torgny Mogren
Gunde Svan
NorwegenNorwegen Norwegen
Arild Monsen
Tor Håkon Holte
Geir Holte
Pål Gunnar Mikkelsplass
14. März 1985 NorwegenNorwegen Oslo 15 km SchwedenSchweden Thomas Wassberg SchwedenSchweden Gunde Svan NorwegenNorwegen Pål Gunnar Mikkelsplass
17. März 1985 NorwegenNorwegen Oslo 4 × 10 km Staffel[2] SchwedenSchweden Schweden
Thomas Eriksson
Sven-Eric Danielsson
Thomas Wassberg
Gunde Svan
SchweizSchweiz Schweiz
Andy Grünenfelder
Daniel Sandoz
Markus Fähndrich
Giachem Guidon
NorwegenNorwegen Norwegen
Martin Hole
Pål Gunnar Mikkelsplass
Vegard Ulvang
Ove Aunli

Weltcupstände Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtweltcup
Endstand (Top 10)
Rang Name Punkte
1 SchwedenSchweden Gunde Svan 152
2 NorwegenNorwegen Tor Håkon Holte 117
3 NorwegenNorwegen Ove Aunli 114
3 SchwedenSchweden Thomas Wassberg 114
5 NorwegenNorwegen Pål Gunnar Mikkelsplass 100
6 SchwedenSchweden Torgny Mogren 85
7 FinnlandFinnland Kari Härkönen 73
8 SchweizSchweiz Giachem Guidon 71
9 FinnlandFinnland Harri Kirvesniemi 66
10 NorwegenNorwegen Geir Holte 65

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Podestplätze Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Austragungsort Disziplin Sieger Zweiter Dritter
13. Dezember 1984 ItalienItalien Val di Sole 5 km NorwegenNorwegen Brit Pettersen SowjetunionSowjetunion Antonina Ordina SowjetunionSowjetunion Lilija Wassiltschenko
14. Dezember 1984 ItalienItalien Val di Sole 3 × 5 km Staffel - - -
18. Dezember 1984 SchweizSchweiz Davos 10 km NorwegenNorwegen Berit Aunli NorwegenNorwegen Grete Ingeborg Nykkelmo SchweizSchweiz Evi Kratzer
Nordische Skiweltmeisterschaften 1985
19. Januar 1985 OsterreichÖsterreich Seefeld 10 km NorwegenNorwegen Anette Bøe FinnlandFinnland Marja-Liisa Kirvesniemi NorwegenNorwegen Grete Ingeborg Nykkelmo
23. Januar 1985 4 × 5 km Staffel SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Tamara Tichonowa
Raissa Smetanina
Lilija Wassiltschenko
Anfissa Reszowa
NorwegenNorwegen Norwegen
Anette Bøe
Anne Jahren
Grete Ingeborg Nykkelmo
Berit Aunli
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
Manuela Drescher
Gaby Nestler
Antje Misersky
Ute Noack
26. Januar 1985 20 km NorwegenNorwegen Grete Ingeborg Nykkelmo NorwegenNorwegen Brit Pettersen NorwegenNorwegen Anette Bøe
14. Februar 1985 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Klingenthal 10 km NorwegenNorwegen Anette Bøe NorwegenNorwegen Grete Ingeborg Nykkelmo SowjetunionSowjetunion Anfisa Reztsova
18. Februar 1985 TschechoslowakeiTschechoslowakei Nové Město 5 km NorwegenNorwegen Anette Bøe SowjetunionSowjetunion Anfisa Reztsova TschechoslowakeiTschechoslowakei Věra Klímková
23. Februar 1985 SowjetunionSowjetunion Syktywkar 20 km SowjetunionSowjetunion Raissa Smetanina SchweizSchweiz Evi Kratzer SowjetunionSowjetunion Iraida Kliagina
2. März 1985 FinnlandFinnland Lahti 5 km SchwedenSchweden Marie Risby NorwegenNorwegen Brit Pettersen NorwegenNorwegen Marianne Dahlmo
9. März 1985 SchwedenSchweden Falun 10 km NorwegenNorwegen Anette Bøe NorwegenNorwegen Grete Ingeborg Nykkelmo SchwedenSchweden Anna-Lena Fritzon
10. März 1985 SchwedenSchweden Falun 4 × 5 km Staffel[3] NorwegenNorwegen Norwegen
Grete Ingeborg Nykkelmo
Trude Dybendahl
Marianne Dahlmo
Anette Bøe
SchwedenSchweden Schweden
Marie Risby
Marie Johansson
Anna-Lena Fritzon
Karin Lamberg-Skog
FinnlandFinnland Finnland
Pirkko Määttä
Eija Hyytiäinen
Marjo Matikainen
Marja-Liisa Hämäläinen
16. März 1985 NorwegenNorwegen Oslo 20 km NorwegenNorwegen Anette Bøe NorwegenNorwegen Grete Ingeborg Nykkelmo NorwegenNorwegen Brit Pettersen
17. März 1985 NorwegenNorwegen Oslo 4 × 5 km Staffel[4] NorwegenNorwegen Norwegen
Grete Ingeborg Nykkelmo
Anne Jahren
Berit Aunli
Anette Bøe
SchwedenSchweden Schweden
Marie Johansson
Gunnel Mörtberg
Anna-Lena Fritzon
Karin Lamberg-Skog
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
Antje Misersky
Gaby Nestler
Simone Opitz
Ute Noack

Weltcupstände Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtweltcup
Endstand (Top 10)
Rang Name Punkte
1 NorwegenNorwegen Anette Bøe 144
2 NorwegenNorwegen Grete Ingeborg Nykkelmo 123
3 NorwegenNorwegen Brit Pettersen 113
4 NorwegenNorwegen Berit Aunli 96
5 SchweizSchweiz Evi Kratzer 93
6 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Ute Noack 91
6 SowjetunionSowjetunion Anfisa Reztsova 91
8 SchwedenSchweden Marie Risby 85
8 SowjetunionSowjetunion Raissa Smetanina 85
10 FinnlandFinnland Marja-Liisa Kirvesniemi 80

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcup Herren

Weltcup Damen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnis Männerstaffel Falun 1985
  2. Ergebnis Männerstaffel Oslo 1985
  3. Ergebnis Frauenstaffel Falun 1985
  4. Ergebnis Frauenstaffel Oslo 1985