Stein (Name)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stein ist ein Vorname und Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Name hat die Bedeutung von Felsformation und lässt sich in einigen Fällen auf Ortsnamen oder Wohnplatznamen (der, der am Felsen/in der Nähe des Felsens wohnt) zurückführen.[1]
  • Verkürzungsform von Personennamen (z. B. Steinhard, Steinmar).[1]
  • Als jüdischer Familienname ist er als Synonym für Isaak zu deuten, siehe Felsen.
  • Als norwegischer männlicher Vorname ist er eine Entsprechung zu Sten.[2]

Varianten des Namens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Steen,[1] niederdeutsch
  • Steincke,[1] norddeutsch
  • Steinle,[1] süddeutsch
  • Steindl,[1] süddeutsch
  • Sten, niederländisch und skandinavisch
  • Stain, süddeutsche Sippe; ferner: Freikorpskämpfer, bayerischer Minister

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bartholomäus Stein (auch Barthel Sthenus; ~1477–~1520), deutscher Humanist und Geograph
  • Bastian Stein (* 1983), österreichischer Jazzmusiker
  • Ben Stein (* 1944), US-amerikanischer Schauspieler, Autor und Anwalt
  • Benjamin Stein (* 1970), deutscher Journalist, Manager und Schriftsteller
  • Bernhard Stein (1904–1993), katholischer Geistlicher und Bischof von Trier
  • Bill Stein (1899–1983), US-amerikanischer Footballspieler
  • Birgit Stein (* 1971), deutsche Schauspielerin
  • Boris Stein (* 1984), deutscher Duathlet und Triathlet

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Richard Stein (1834–1917), deutscher Bergbeamter
  • Richard Stein (Verleger) (1871–1932), österreichischer Verleger
  • Rick Stein (eigentlich Christopher Richard Stein; * 1947), britischer Koch, Restaurantbetreiber und Fernsehmoderator
  • Robert Stein (* 1979), deutscher Unternehmer und MdL (Piratenpartei)
  • Robert M. Stein (* 1961), deutscher Banker
  • Roger Stein (* 1975), österreichischer Musiker
  • Rolf Alfred Stein (1911–1999), deutscher Sinologe und Tibetologe
  • Rosa Stein (1883–1942), deutsche Jüdin, Schwester von Edith Stein und Opfer des Holocaust
  • Rudolf Stein (1899–1978), deutscher Denkmalpfleger und Architekt
  • Russ Stein (1896–1970), US-amerikanischer American-Football-Spieler und Polizeibeamter

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vera Stein (eigentlich Waltraut Storck; * 1958), deutsches Psychiatrie-Opfer
  • Viktor Stein (1876–1940), österreichischer Redakteur und Politiker (SdP), Abgeordneter zum Nationalrat
  • Vincent Stein (auch bekannt als Beatzarre; * 1983), deutscher Musikproduzent und Sänger
  • Volker Stein (* 1966), deutscher Wirtschaftswissenschaftler

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adelsfamilien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe Stein (Adelsgeschlecht)

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f H. Bahlow: Deutsches Namenslexikon. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1972.
  2. Stein auf behindthename.com (engl.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Stein – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen