Wahlkreis Donnersberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis 39: Donnersberg
Wahlkreis Donnersberg
Staat Deutschland
Bundesland Rheinland-Pfalz
Wahlkreisnummer 39
Wahlberechtigte 66.569
Wahlbeteiligung 70,6 %
Wahldatum 13. März 2016
Wahlkreisabgeordneter
Name
Foto des Abgeordneten

Jaqueline Rauschkolb
Partei SPD
Stimmanteil 37,4 %

Der Wahlkreis Donnersberg (Wahlkreis 39) ist ein Landtagswahlkreis in Rheinland-Pfalz. Er umfasst den Donnersbergkreis und vom Landkreis Bad Dürkheim die Verbandsgemeinde Hettenleidelheim.[1] Der Wahlkreis gilt landesweit als eine der ausgeprägtesten Hochburgen der SPD, deren Kandidaten ihn stets direkt gewinnen konnten. Aktuell gewählte Abgeordnete ist Jaqueline Rauschkolb von der SPD.

Wahl 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Wahl vom 13. März 2016 sind im Wahlkreis zugelassen worden:[2]

Direktkandidaten Partei Wahlkreisstimmen Landesstimmen
Jaqueline Rauschkolb SPD 37,4 % 38,8 %
Simone Huth-Haage CDU 31,5 % 26,2 %
Jamill Sabbagh GRÜNE 7,1 % 4,7 %
Christian Ritzmann FDP 6,8 % 5,5 %
Helmut Schmidt DIE LINKE 5,5 % 2,9 %
Günther Mack FREIE WÄHLER 11,7 % 3,3 %
AfD 15,6 %
Sonstige 3,0 %
Wahlberechtigte: 66.569 Einwohner
Wahlbeteiligung: 70,6 %

Wahl 2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ergebnisse der Wahl zum 16. Landtag Rheinland-Pfalz vom 27. März 2011:[5][6]

Direktkandidaten Partei Wahlkreisstimmen Landesstimmen
Margit Conrad SPD 39,7 % 41,5 %
Simone Huth-Haage CDU 33,3 % 28,5 %
Christian Ritzmann FDP 2,8 % 3,8 %
Doris Hartelt GRÜNE 11,8 % 13,7 %
Hubert Lauer DIE LINKE 3,6 % 3,5 %
Christian Ebert NPD 2,8 % 2,7 %
Günther Mack Freie Wähler 4,0 % 3,4 %
Klaus Georg Brand PIRATEN 2,1 % 2,0 %
Sonstige 1,0 %
Wahlberechtigte: 59.355 Einwohner
Wahlbeteiligung: 62,2 %

Wahl 2006[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ergebnisse der Wahl zum 15. Landtag Rheinland-Pfalz vom 26. März 2006:[8][9]

Direktkandidaten Partei Wahlkreisstimmen Landesstimmen
Margit Conrad SPD 47,9 % 49,0 %
Simone Huth-Haage CDU 39,4 % 26,1 %
Frank Petry FDP 7,2 % 7,3 %
GRÜNE 4,5 %
FWG 3,0 %
NPD 3,0 %
Thomas Mollstätter WASG 5,6 % 4,1 %
Sonstige 3,1 %
Wahlberechtigte: 59.963 Einwohner
Wahlbeteiligung: 59,4 %

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz: Landtagswahl: Bekanntmachungen / Wahlkreise: Beschreibung der Wahlkreise. In: www.wahlen.rlp.de. Abgerufen am 20. März 2016.
  2. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Zusammenfassung der zugelassenen Wahlkreisvorschläge für die Wahl zum 17. Landtag Rheinland-Pfalz am 13. März 2016
  3. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz: LWL RLP - Landtagswahl: Wahlergebnisse : Wahlergebnisse 2016+: Einzelergebnisse. In: www.wahlen.rlp.de. Abgerufen am 20. März 2016.
  4. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz: LWL RLP - Bundestagswahl: Wahlergebnisse : Wahlergebnisse 2016: Gewählte Bewerber. In: www.wahlen.rlp.de. Abgerufen am 20. März 2016.
  5. a b Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Wahlergebnisse der Landtagswahlen 2011
  6. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Wahl zum 16. Landtag Rheinland-Pfalz 27. März 2011 Teil 1 Teil 2 (PDF)
  7. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Landtagswahl 2011: Gewählte Bewerberinnen und Bewerber
  8. a b Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Wahlergebnisse der Landtagswahlen 2006
  9. Liste der Kandidierenden 2006
  10. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz – Landtagswahl 2006: Gewählte Bewerberinnen und Bewerber