Zebralution

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Zebralution GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung Dezember 2003
Sitz Duisburg, Deutschland, Berlin, Deutschland
Leitung
Mitarbeiterzahl 17[1]
Branche Digitaler Medienvertrieb
Website zebralution.com
Stand: 31. Dezember 2003

Die Firma Zebralution ist ein weltweit operierender Digital-Vertrieb für Independent-Labels.

Im Dezember 2003 von Sascha Lazimbat und Kurt Thielen gegründet, operiert das Unternehmen von Büros in London, UK, Paris, Frankreich, Barcelona, Spanien, Los Angeles, USA aus.

Zebralution ist als Schnittstelle zwischen Rechteinhabern/Labels und den Betreibern digitaler Musikangebote (Download, Streaming) wie beispielsweise iTunes, Musicload, Amazon, Napster, Beatport, eMusic, Vodafone und simfy tätig.

Zebralution ist einer der führenden Vertriebe für digitale Medieninhalte – von Musik & Videos, über Hörbücher & Hörspiele und E-Books, bis hin zu mobilen Entertainment-Produkten. Zu den Partnern von Zebralution zählen sowohl Musik-Labels und -Verlage, Produzenten und Künstler, als auch Buchverlage und andere Entertainment-Firmen aus aller Welt. Zebralution ist eine selbständig operierende Tochtergesellschaft der Warner Music Group und Mitglied der Verbände BVMI und A2IM.

Label-Lizenzgeber können Musikstücke über Zebralution weltweit in digitale Vertriebskanäle einstellen oder für Streamingdienste lizenzieren lassen. Zebralution selbst verdient auf Grundlage einer prozentualen Vertriebsprovision an der Vermittlungsleistung. Zum Leistungsumfang gehören die technische Aufbereitung der digitalen Inhalte, die Auslieferung an den Handel, Handelsmarketing sowie die Abrechnung von Verkaufserlösen an die Lizenzgeber.

2007 hat Warner Music einen Mehrheitsanteil an der Zebralution GmbH erworben.[2] Das Unternehmen operiert seitdem jedoch nach wie vor selbständig unter der Leitung der Gründer.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zebralution - Wie der Musikvertrieb aus Duisburg den Weltmarkt erobert (Interview mit Kurt Thielen). Abgerufen am 21. Juni 2010.
  2. Warner Music steigt bei Zebralution ein - Golem.de vom 22. Januar 2007, unter Berufung auf die Financial Times Deutschland

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]