Coco Vandeweghe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coco Vandeweghe Tennisspieler
Coco Vandeweghe
Vanderweghe 2013 bei den US Open
Nationalität: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 6. Dezember 1991
Größe: 185 cm
Gewicht: 70 kg
1. Profisaison: 2008
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Jan-Michael Gambill
Preisgeld: 929.893 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 181:142
Karrieretitel: 1 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 51 (23. Juni 2014)
Aktuelle Platzierung: 51
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 45:43
Karrieretitel: 0 WTA, 5 ITF
Höchste Platzierung: 110 (4. November 2013)
Aktuelle Platzierung: 145
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox: 23. Juni 2014
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Coco Vandeweghe (* 6. Dezember 1991 in New York) ist eine US-amerikanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Vandeweghe, die den Hartplatz bevorzugt, begann im Alter von elf Jahren mit dem Tennissport.

Am 7. September 2008 gewann sie die US Open der Juniorinnen; sie war mit einer Wildcard an den Start gegangen und besiegte im Finale Gabriela Paz-Franco aus Venezuela mit 7:63, 6:1.

An der Seite von Tetjana Luzhanska aus der Ukraine gewann sie 2010 ihren ersten Doppeltitel auf dem ITF Women's Circuit. Inzwischen hat sie dort fünf Doppel- und zwei Einzeltitel zu Buche stehen.

Bei ihrer sechsten Teilnahme an einem Grand-Slam-Turnier überstand sie 2011 bei den US Open erstmals die Auftaktrunde. In dem anschließenden Match unterlag sie dann Samantha Stosur mit 3:6, 4:6. Den größten Erfolg in ihrer noch jungen Karriere verbuchte sie am 15. Juli 2012 mit dem Einzug ins Finale des WTA-Turniers von Stanford, in dem sie gegen Serena Williams mit 5:7 und 3:6 verlor. 2013 schaffte sie es als Qualifikantin erneut in die zweite Runde der US Open, diesmal unterlag sie Carla Suárez Navarro mit 3:6 und 4:6.

Im Juni 2014 sicherte sie sich schließlich den ersten Titel auf der WTA Tour. Mit dem glatten Endspielsieg beim Rasenturnier von ’s-Hertogenbosch über Zheng Jie verbesserte sie sich in der WTA-Weltrangliste auf Position 51.

Erfolge[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 30. Mai 2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Carson ITF $50.000 Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kristie Ahn 6:1, 6:3
2. 13. Juni 2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten El Paso ITF $25.000 Hartplatz JapanJapan Ryoko Fuda 6:2, 6:1
3. 21. Juni 2014 NiederlandeNiederlande ’s-Hertogenbosch WTA International Rasen China VolksrepublikChina Zheng Jie 6:2, 6:4

Finalteilnahmen[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 15. Juli 2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stanford WTA Premier Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams 5:7, 3:6

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Turnier 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Bilanz Karriere
Australian Open 1 1 1 0:3 1
French Open 1 1 2 1:3 2
Wimbledon 1 1 1 2 1:4 2
US Open 1 1 2 1 2 2:5 2

Doppel[Bearbeiten]

Turnier 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 Bilanz Karriere
French Open 1 0:1 1
US Open 1 2 2 2:3 2

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Coco Vandeweghe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien