Coppa Italia 1977/78

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Coppa Italia 1977/78, den Fußball-Pokalwettbewerb für Vereinsmannschaften in Italien der Saison 1977/78, gewann Inter Mailand. Inter traf im Finale auf den SSC Neapel und konnte die Coppa Italia zum zweiten Mal gewinnen. Mit 2:1 setzte sich die Mannschaft von Trainer Eugenio Bersellini durch. Man wurde Nachfolger des AC Mailand, das sich im Vorjahr gegen Inter durchgesetzt hatte, diesmal aber bereits in der zweiten Gruppenphase ausgeschieden war.

Als italienischer Pokalsieger 1977/78 qualifizierte sich Inter Mailand für den Europapokal der Pokalsieger des folgenden Jahres, wo man im Viertelfinale gegen den belgischen Vertreter KSK Beveren ausschied.

1. Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Juventus Turin 4 3 1 0 8:2 7
2. AC Cesena 4 2 1 1 6:3 5
3. Brescia Calcio 4 2 0 2 3:4 4
4. Sambenedettese Calcio 4 1 0 3 6:9 2
5. Hellas Verona 4 1 0 3 6:11 2
1. Spieltag
Sambenedettese Calcio 0:2 Juventus Turin
Hellas Verona 1:0 Brescia Calcio
2. Spieltag
Brescia Calcio 0:2 Juventus Turin
AC Cesena 2:0 Hellas Verona
3. Spieltag
Juventus Turin 0:0 AC Cesena
Sambenedettese Calcio 0:1 Brescia Calcio
4. Spieltag
AC Cesena 3:1 Sambenedettese Calcio
Juventus Turin 4:2 Hellas Verona
5. Spieltag
Brescia Calcio 2:1 AC Cesena
Hellas Verona 3:5 Sambenedettese Calcio

Gruppe 2[Bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. AC Monza Brianza 4 2 1 1 7:4 5
2. Lazio Rom 4 2 0 2 7:5 4
3. FC Varese 4 1 2 1 3:3 4
4. Ternana Calcio 4 2 0 2 4:8 4
5. FC Bologna 4 1 1 2 5:6 3
1. Spieltag
AC Monza Brianza 3:0 Ternana Calcio
FC Varese 2:1 Lazio Rom
2. Spieltag
Lazio Rom 2:1 AC Monza Brianza
Ternana Calcio 2:1 FC Bologna
3. Spieltag
FC Bologna 1:0 Lazio Rom
FC Varese 0:0 AC Monza Brianza
4. Spieltag
FC Bologna 1:1 FC Varese
Lazio Rom 4:1 Ternana Calcio
5. Spieltag
AC Monza Brianza 3:2 FC Bologna
Ternana Calcio 1:0 FC Varese

Gruppe 3[Bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. AC Florenz 4 4 0 0 9:3 8
2. AS Rom 4 3 0 1 7:5 6
3. Sampdoria Genua 4 1 1 2 5:7 3
4. FC Modena 4 1 0 3 4:6 2
5. Rimini Calcio 4 0 1 3 3:7 1
1. Spieltag
FC Modena 1:2 Sampdoria Genua
Rimini Calcio 1:2 AC Florenz
2. Spieltag
Rimini Calcio 0:2 FC Modena
Sampdoria Genua 1:2 AS Rom
3. Spieltag
AC Florenz 2:0 FC Modena
AS Rom 3:2 Rimini Calcio
4. Spieltag
AC Florenz 4:2 Sampdoria Genua
FC Modena 1:2 AS Rom
5. Spieltag
AS Rom 0:1 AC Florenz
Sampdoria Genua 0:0 Rimini Calcio

Gruppe 4[Bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Torino Calcio 4 3 1 0 7:3 7
2. CFC Genua 4 2 1 1 9:5 5
3. US Lecce 4 1 2 1 3:3 4
4. US Foggia 4 1 1 2 8:11 3
5. AS Bari 4 0 1 3 2:7 1
1. Spieltag
CFC Genua 5:1 US Foggia
US Lecce 1:0 AS Bari
2. Spieltag
AS Bari 1:2 CFC Genua
Torino Calcio 4:2 US Foggia
3. Spieltag
US Foggia 4:1 AS Bari
US Lecce 0:1 Torino Calcio
4. Spieltag
AS Bari 0:0 Torino Calcio
CFC Genua 1:1 US Lecce
5. Spieltag
US Foggia 1:1 US Lecce
Torino Calcio 2:1 CFC Genua

Gruppe 5[Bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Inter Mailand 4 3 1 0 7:1 7
2. Ascoli Calcio 4 2 2 0 4:2 6
3. Atalanta Bergamo 4 1 1 2 4:6 3
4. US Cremonese 4 1 1 2 2:4 3
5. Como Calcio 4 0 1 3 1:5 1
1. Spieltag
Atalanta Bergamo 2:1 US Cremonese
Como Calcio 0:2 Inter Mailand
2. Spieltag
Atalanta Bergamo 0:0 Como Calcio
Inter Mailand 0:0 Ascoli Calcio
3. Spieltag
Ascoli Calcio 2:1 Atalanta Bergamo
US Cremonese 1:0 Como Calcio
4. Spieltag
Ascoli Calcio 0:0 US Cremonese
Inter Mailand 3:1 Atalanta Bergamo
5. Spieltag
Como Calcio 1:2 Ascoli Calcio
US Cremonese 0:2 Inter Mailand

Gruppe 6[Bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. SSC Neapel 4 4 0 0 11:3 8
2. SSC Palermo 4 2 0 2 5:6 4
3. Lanerossi Vicenza 4 1 1 2 6:7 3
4. FC Catanzaro 4 1 1 2 4:5 3
5. US Avellino 4 1 0 3 3:8 2
1. Spieltag
FC Catanzaro 2:0 US Avellino
Lanerossi Vicenza 1:2 SSC Palermo
2. Spieltag
US Avellino 1:2 Lanerossi Vicenza
SSC Neapel 2:0 FC Catanzaro
3. Spieltag
FC Catanzaro 2:2 Lanerossi Vicenza
SSC Palermo 2:3 SSC Neapel
4. Spieltag
US Avellino 2:0 SSC Palermo
Lanerossi Vicenza 1:2 SSC Neapel
5. Spieltag
SSC Neapel 4:0 US Avellino
SSC Palermo 1:0 FC Catanzaro

Gruppe 7[Bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. AS Taranto 4 2 2 0 7:2 6
2. Pescara Calcio 4 2 2 0 7:2 6
3. AC Perugia 4 2 2 0 4:1 6
4. Cagliari Calcio 4 1 0 3 5:11 2
5. AC Pistoiese 4 0 0 4 1:8 0
1. Spieltag
Cagliari Calcio 0:2 AC Perugia
AS Taranto 3:0 AC Pistoiese
2. Spieltag
Pescara Calcio 0:0 AS Taranto
AC Pistoiese 0:1 AC Perugia
3. Spieltag
Cagliari Calcio 2:1 AC Pistoiese
AC Perugia 1:1 Pescara Calcio
4. Spieltag
AC Perugia 0:0 AS Taranto
Pescara Calcio 4:1 Cagliari Calcio
5. Spieltag
AC Pistoiese 0:2 Pescara Calcio
AS Taranto 4:2 Cagliari Calcio

Da der AS Taranto und Pescara Calcio sowohl punkt- als auch torgleich waren, der direkte Vergleich endete torlos remis, war ein Entscheidungsspiel nötig, um den Qualifikant für die zweite Runde zu ermitteln. Hierbei setzte sich Tarent mit 3:2 nach Hin- und Rückspiel durch.

2. Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe 1[Bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. Inter Mailand 6 3 3 0 8:2 9
2. AC Florenz 6 2 3 1 8:5 7
3. Torino Calcio 6 1 3 2 4:5 5
4. AC Monza Brianza 6 1 1 4 5:13 2
1. Spieltag
AC Monza Brianza 1:3 Torino Calcio
Inter Mailand 2:2 AC Florenz
2. Spieltag
AC Monza Brianza 0:2 Inter Mailand
Torino Calcio 0:0 AC Florenz
3. Spieltag
AC Florenz 2:0 AC Monza Brianza
Inter Mailand 1:0 Torino Calcio
4. Spieltag
Torino Calcio 1:1 AC Monza Brianza
AC Florenz 0:0 Inter Mailand
5. Spieltag
AC Florenz 2:0 Torino Calcio
Inter Mailand 3:0 AC Monza Brianza
6. Spieltag
AC Monza Brianza 3:2 AC Florenz
Torino Calcio 0:0 Inter Mailand

Gruppe 2[Bearbeiten]

Team Spiele S U N Tore Punkte
1. SSC Neapel 6 3 2 1 10:2 8
2. AC Mailand 6 3 2 1 11:5 8
3. Juventus Turin 6 2 1 3 7:14 5
4. AS Taranto 6 0 3 3 3:10 3
1. Spieltag
AS Taranto 1:1 AC Mailand
SSC Neapel 5:0 Juventus Turin
2. Spieltag
AS Taranto 1:1 Juventus Turin
AC Mailand 1:1 SSC Neapel
3. Spieltag
Juventus Turin 0:3 AC Mailand
SSC Neapel 3:0 AS Taranto
4. Spieltag
AC Mailand 2:0 AS Taranto
Juventus Turin 1:0 SSC Neapel
5. Spieltag
Juventus Turin 3:1 AS Taranto
SSC Neapel 1:0 AC Mailand
6. Spieltag
AC Mailand 4:2 Juventus Turin
AS Taranto 0:0 SSC Neapel

Finale[Bearbeiten]

Inter Mailand SSC Neapel
Inter Mailand
Finale
8. Juni 1978 in Rom (Stadio Olimpico)
Ergebnis: 2:1 (1:1)
Schiedsrichter: Gino Menicucci
SSC Neapel


Renato Cipollini - Nazzareno Canuti, Adriano Fedele (58. Odoacre Chierico), Giuseppe Baresi, Angiolino Gasparini, Graziano Bini - Alessandro Scanziani, Gabriele Oriali, Giampiero Marini - Alessandro Altobelli, Carlo Muraro (89. Pietro Anastasi)
Trainer: Eugenio Bersellini
Massimo Mattolini - Giuseppe Bruscolotti, Antonio La Palma, Moreno Ferrario, Francesco Stanzione - Maurizio Restelli, Claudio Vinazzani, Antonio Juliano, Pellegrino Valente (62. Enzo Mocellin) - Giuseppe Savoldi, Luciano Chiarugi
Trainer: Gianni Di Marzio

Tor 1:1 Alessandro Altobelli (18.)
Tor 2:1 Graziano Bini (87.)
Tor 0:1 Maurizio Restelli (6.)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]