Flughafen Bergerac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aéroport Bergerac-Périgord-Dordogne
Bergerac.JPG
Kenndaten
ICAO-Code LFBE
IATA-Code EGC
Koordinaten
44° 49′ 31″ N, 0° 31′ 6″ O44.8252777777780.5183333333333352Koordinaten: 44° 49′ 31″ N, 0° 31′ 6″ O
52 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 3 km südöstlich von Bergerac
Basisdaten
Fläche 145 ha
Terminals 1
Start- und Landebahnen
10/28 2205 m × 45 m Asphalt
10/28 700 m × 60 m Gras

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Bergerac (IATA-Code EGC, ICAO-Code LFBE) liegt in der französischen Kommune Bergerac im Departement Dordogne. Betreiber des Flughafens ist die IHK Dordogne. Er ist von 08:00 – 19:00 Uhr geöffnet.

Nach der Besetzung Frankreichs durch die deutsche Wehrmacht 1940 wurde der Flugplatz zeitweise von der Luftwaffe genutzt. Zwischen August 1943 und Februar 1944 lag hier die 3. Staffel der Jagdgruppe Ost, ausgerüstet mit Bf 109F/G und Fw 190A.

Technik am Flughafen[Bearbeiten]

Am Flughafen kann JET A1 AVGAS getankt werden.

Befeuerungen : PAPI ILS Cat I ist vorhanden.

Flugverbindungen[Bearbeiten]

Der Flughafen wird 2013 nicht direkt aus deutschsprachigen Ländern bedient. Flybe fliegt nach Southampton, Ryanair nach London-Stansted, Twin Jet nach Paris-Orly, Transavia nach Rotterdam.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Es besteht eine regelmäßige Busverbindung vom Flughafen nach Bergerac. Zudem stehen am Flughafenterminal Taxis bereit.

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]