Goldene Himbeere 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Verleihung der 23. Goldenen Himbeere (23rd Annual Razzie Awards) fand am 22. März 2003, dem Vorabend der Oscarverleihung, im Sheraton Hotel in Santa Monica, Kalifornien statt. Es wurden die schlechtesten Ergebnisse der Filmindustrie des Filmjahres 2002 ausgezeichnet. Pinocchio war der erste fremdsprachige Film der für eine Goldene Himbeere als Schlechtester Film nominiert wurde. Madonna gewann zwei Goldene Himbeeren in den Kategorien als Schlechteste Hauptdarstellerin (zusammen mit Britney Spears) und als Schlechteste Nebendarstellerin. Der Streifen Not a Girl – Crossroads erhielt acht Nominierungen, der „Gewinner“ war jedoch Stürmische Liebe – Swept Away mit fünf „Razzies“.

Preisträger und Nominierungen[Bearbeiten]

Es folgt die komplette Liste der Nominierten und Preisträger.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung;S=Sieg(e)
Film N S
Not a Girl - Crossroads 8 2
Stürmische Liebe - Swept Away 7 5
Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger 7 2
Pinocchio 6 1
Pluto Nash - Im Kampf gegen die Mondmafia 5 0
I Spy 3 0
Mr. Deeds 3 0
Stirb an einem anderen Tag 2 1
Adam Sandlers acht verrückte Nächte 2 0
Scooby-Doo 2 0
Showtime 2 0
Kategorie Gewinner und Nominierte
Schlechtester Film
Matthew Vaughn
Matthew Vaughn - Stürmische Liebe – Swept Away (Swept Away)
Gianluigi Braschi, Nicoletta Braschi und Elda Ferri - Pinocchio
Martin Bregman, Michael Scott Bregman und Louis A. Stroller - Pluto Nash – Im Kampf gegen die Mondmafia (The Adventures of Pluto Nash)
Ann Carli - Not a Girl – Crossroads (Crossroads)
George Lucas und Rick McCallum - Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger (Star Wars Episode II: Attack of the Clones)
Schlechtester Hauptdarsteller
Roberto Benigni
Roberto Benigni - Pinocchio
Adriano Giannini - Stürmische Liebe – Swept Away (Swept Away)
Eddie Murphy - Pluto Nash – Im Kampf gegen die Mondmafia (The Adventures of Pluto Nash), I Spy, und Showtime
Adam Sandler - Adam Sandlers acht verrückte Nächte (Eight Crazy Nights) und Mr. Deeds
Steven Seagal - Halbtot – Half Past Dead
Schlechteste Hauptdarstellerin Britney Spears

Madonna

Madonna - Stürmische Liebe – Swept Away (Swept Away) und Britney Spears - Not a Girl – Crossroads (Crossroads)
Angelina Jolie - Leben oder so ähnlich (Life or Something Like It)
Jennifer Lopez - Genug – Jeder hat eine Grenze (Enough) und Manhattan Love Story (Maid in Manhattan)
Winona Ryder - Mr. Deeds
Schlechtester Nebendarsteller
Hayden Christensen
Hayden Christensen - Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger (Star Wars Episode II: Attack of the Clones)
Tom Green - Schwere Jungs (Stealing Harvard)
Freddie Prinze junior - Scooby-Doo
Christopher Walken - Die Country Bears – Hier tobt der Bär (The Country Bears)
Robin Williams - Tötet Smoochy (Death to Smoochy)
Schlechteste Nebendarstellerin
Madonna
Madonna - Stirb an einem anderen Tag (Die Another Day)
Lara Flynn Boyle - Men in Black II
Bo Derek - Meister der Verwandlung (The Master of Disguise)
Natalie Portman - Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger (Star Wars Episode II: Attack of the Clones)
Rebecca Romijn - Rollerball
Schlechtestes Leinwandpaar
Adriano Giannini Madonna
Giannini
Madonna
Adriano Giannini und Madonna - Stürmische Liebe – Swept Away (Swept Away)
Roberto Benigni und Nicoletta Braschi - Pinocchio
Hayden Christensen und Natalie Portman - Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger (Star Wars Episode II: Attack of the Clones)
Anson Mount und Britney Spears - Not a Girl – Crossroads (Crossroads)
Eddie Murphy und Robert De Niro - Showtime, Owen Wilson - I Spy, oder er selbst geklont - Pluto Nash – Im Kampf gegen die Mondmafia (The Adventures of Pluto Nash)
Schlechteste Neuverfilmung oder Fortsetzung
Matthew Vaughn
Matthew Vaughn - Stürmische Liebe – Swept Away (Swept Away)
Gianluigi Braschi, Nicoletta Braschi und Elda Ferri - Pinocchio
Sid Ganis und Jack Giarraputo - Mr. Deeds
Mario Kassar, Betty Thomas, Jenno Topping und Andrew G. Vajna - I Spy
George Lucas und Rick McCallum - Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger (Star Wars Episode II: Attack of the Clones)
Schlechtester Regisseur
Guy Ritchie
Guy Ritchie - Stürmische Liebe – Swept Away (Swept Away)
Roberto Benigni - Pinocchio
Tamra Davis - Not a Girl – Crossroads (Crossroads)
George Lucas - Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger (Star Wars Episode II: Attack of the Clones)
Ron Underwood - Pluto Nash – Im Kampf gegen die Mondmafia (The Adventures of Pluto Nash)
Schlechtestes Drehbuch
George Lucas
George Lucas und Jonathan Hales - Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger (Star Wars Episode II: Attack of the Clones)
Roberto Benigni und Vincenzo Cerami - Pinocchio
Neil Cuthbert - Pluto Nash – Im Kampf gegen die Mondmafia (The Adventures of Pluto Nash)
Shonda Rhimes - Not a Girl – Crossroads (Crossroads)
Guy Ritchie - Stürmische Liebe – Swept Away
Schlechtester Originalsong I’m Not a Girl, Not Yet a Woman aus Not a Girl – Crossroads (Crossroads) - Max Martin, Rami und Dido
Die Another Day aus Stirb an einem anderen Tag (Die Another Day) - Madonna und Mirwais Ahmadzaï
Overprotected aus Not a Girl – Crossroads (Crossroads) - Max Martin und Rami
Schlechtester Film der auf Teenager abzielt
Spike Jonze
Johnny Knoxville
Spike Jonze, Johnny Knoxville und Jeff Tremaine - Jackass: The Movie
Brooks Arthur, Allen Covert, Jack Giarraputo und Adam Sandler - Adam Sandlers acht verrückte Nächte (Eight Crazy Nights)
Ann Carli - Not a Girl – Crossroads (Crossroads)
Neal H. Moritz - xXx – Triple X (XXX)
Charles Roven und Richard Suckle - Scooby-Doo

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]