Goldene Himbeere 1995

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Goldene Himbeere 1995 (15th Annual Razzie Awards) wurde am 26. März 1995, dem Vorabend der Oscarverleihung im El Rey Hotel in Los Angeles, Kalifornien verliehen.

Der Erotikthriller Color of Night wurde zum Schlechtesten Film gewählt und war insgesamt neun Mal nominiert. Bis heute ist der Film der einzige Gewinner in dieser Kategorie, der keine weitere Goldene Himbeere erhielt. Die meisten Auszeichnungen mit jeweils zwei Goldenen Himbeeren erhielten die Filme Wyatt Earp – Das Leben einer Legende, Flintstones – Die Familie Feuerstein, The Specialist und Die nackte Kanone 33⅓. Zum ersten Mal gewann mit Däumeline ein Zeichentrickfilm eine Goldene Himbeere (für den Schlechtesten Song).

Goldene Himbeeren wurden zum ersten Mal in den Kategorien Schlechtestes Leinwandpaar und Schlechteste Neuverfilmung oder Fortsetzung verliehen.

Preisträger und Nominierungen[Bearbeiten]

Die Preisträger sind farbig hervorgehoben.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung;S=Sieg(e)
Film N S
Color of Night 9 1
Auf brennendem Eis 6 1
North 6 0
The Specialist 5 2
Wyatt Earp - Das Leben einer Legende 5 2
Flintstones - Die Familie Feuerstein 4 2
Undercover Cops 3 1
Die nackte Kanone 33⅓ 2 2
Beverly Hills Cop III 2 0
Even Cowgirls Get the Blues 2 0
Kategorien Nominierte
Schlechtester Film Buzz Feitshans und David Matalon - Color of Night
Kevin Costner, Lawrence Kasdan und Jim Wilson - Wyatt Earp – Das Leben einer Legende (Wyatt Earp)
Julius R. Nasso und Steven Seagal - Auf brennendem Eis (On Deadly Ground)
Rob Reiner und Alan Zweibel - North
Jerry Weintraub - The Specialist
Schlechtester Schauspieler
Kevin Costner
Kevin CostnerWyatt Earp – Das Leben einer Legende (Wyatt Earp)
Macaulay CulkinAllein mit Dad & Co. (Getting Even with Dad), Der Pagemaster - Richies fantastische Reise (The Pagemaster) und Richie Rich (Ri¢hie Ri¢h)
Steven SeagalAuf brennendem Eis (On Deadly Ground)
Sylvester StalloneThe Specialist
Bruce WillisColor of Night und North
Schlechteste Schauspielerin
Sharon Stone
Sharon StoneBegegnungen – Intersection (Intersection) und The Specialist
Kim BasingerGetaway (The Getaway)
Joan ChenAuf brennendem Eis (On Deadly Ground)
Jane MarchColor of Night
Uma ThurmanEven Cowgirls Get the Blues
Schlechtester Nebendarsteller
O. J. Simpson
O. J. SimpsonDie nackte Kanone 33⅓ (Naked Gun 33⅓: The Final Insult)
Dan AykroydUndercover Cops (Exit to Eden) und North
Jane MarchColor of Night
William ShatnerStar Trek: Treffen der Generationen (Star Trek Generations)
Rod SteigerThe Specialist
Schlechteste Nebendarstellerin
Rosie O'Donnell
Rosie O'DonnellWagen 54 - Bitte Melden (Car 54, Where Are You?) Undercover Cops (Exit to Eden) und Flintstones – Die Familie Feuerstein (The Flintstones)
Kathy BatesNorth
Elizabeth TaylorFlintstones – Die Familie Feuerstein (The Flintstones)
Lesley Ann WarrenColor of Night
Sean YoungEven Cowgirls Get the Blues
Schlechtestes Leinwandpaar
Sylvester Stallone Sharon Stone
Stallone
Stone
Tom Cruise Brad Pitt
Cruise
Pitt
Sylvester Stallone und Sharon StoneThe Specialist und Tom Cruise und Brad PittInterview mit einem Vampir (Interview with the Vampire)
Dan Aykroyd und Rosie O'DonnellUndercover Cops (Exit to Eden)
Kevin Costner und jede seiner drei Frauen (Annabeth Gish, Joanna Going und Mare Winningham) − Wyatt Earp – Das Leben einer Legende (Wyatt Earp)
sämtliche Kombinationsmöglichkeiten aus zwei Cast-Mitgliedern − Color of Night
Schlechteste Neuverfilmung oder Fortsetzung
Kevin Costner
Kevin Costner, Lawrence Kasdan und Jim Wilson - Wyatt Earp – Das Leben einer Legende (Wyatt Earp)
Warren Beatty - Perfect Love Affair (Love Affair)
Bruce Cohen - Flintstones – Die Familie Feuerstein (The Flintstones)
Billy Crystal - Die goldenen Jungs (City Slickers II: The Legend of Curly's Gold)
Mace Neufeld und Robert Rehme - Beverly Hills Cop III
Schlechteste Regie
Steven Seagal
Steven SeagalAuf brennendem Eis (On Deadly Ground)
Lawrence KasdanWyatt Earp – Das Leben einer Legende (Wyatt Earp)
John LandisBeverly Hills Cop III
Rob ReinerNorth
Richard RushColor of Night
Schlechtestes Drehbuch
Jim Jennewein
Bruce Cohen (einer der nicht Erwähnten)
Tom S. Parker, Jim Jennewein, Steven E. de Souza sowie 31 weitere (im Abspann des Films nicht erwähnte) Drehbuchautoren - Flintstones – Die Familie Feuerstein (The Flintstones)
Matthew Chapman und Billy Ray - Color of Night
Ed Horowitz und Rubin Russin - Auf brennendem Eis (On Deadly Ground)
John Mattson - Taschengeld (Milk Money)
Andrew Scheinman und Alan Zweibel - North
Schlechtester Newcomer
Anna Nicole Smith
Anna Nicole SmithDie nackte Kanone 33⅓ (Naked Gun 33⅓: The Final Insult)
Jim CarreyAce Ventura – Ein tierischer Detektiv (Ace Ventura: Pet Detective), Dumm und Dümmer (Dumb and Dumber) und Die Maske (The Mask)
Chris ElliottSchiffsjunge ahoi! (Cabin Boy)
Chris IsaakLittle Buddha
Shaquille O’NealBlue Chips
Schlechtester Song
Barry Manilow
Marry the Mole! aus Däumeline (Thumbelina)Barry Manilow und Jack Feldman
The Color of the Night aus Color of NightJud J. Friedman, Lauren Christy und Dominic Frontiere
Under the Same Sun aus Auf brennendem Eis (On Deadly Ground)Mark Hudson, Klaus Meine und Scott Fairbairn

Weblinks[Bearbeiten]