Griffon (Busch Gardens Williamsburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Griffon
Griffon
Daten
Standort Busch Gardens Williamsburg (Williamsburg, Virginia, USA)
Typ Stahl – sitzend
Modell Dive Coaster
Kategorie Floorless Coaster
Antriebsart Kettenlifthill
Hersteller Bolliger & Mabillard
Kosten 15,6 Mio. USD
Eröffnung 18. Mai 2007
Länge 947 m
Höhe 63 m
max. Gefälle 90°
max. Geschwindigkeit 114 km/h
Fahrtzeit 3:00 min
Kapazität 1400 Personen pro Stunde
g-Kraft max. 4 g
Inversionen 2
Elemente 63 m hoher Lifthill,
Immelmann,
Hügel mit einer 40 m hohen Abfahrt von 90°,
Immelmann
Themenbereich Aquitaine

Griffon in Busch Gardens Williamsburg (Williamsburg, Virginia, USA) ist eine Stahlachterbahn vom Modell Dive Coaster des Herstellers Bolliger & Mabillard, die am 25. Mai 2007 offiziell eröffnet wurde.

Sie ist die höchste und schnellste Achterbahn ihres Typs, gefolgt von ihrer Schwester SheiKra in Busch Gardens Africa. Ursprünglich hatte Griffon zwei andere Namen - IronEagle und Volture - bevor sich Busch Gardens für den Namen Griffon entschied. Griffon hat The LeMans Raceway ersetzt, eine der ursprünglichen Attraktionen des Parks. Sie ist die vierte Achterbahn ihres Typs und die zweite, die in den USA errichtet wurde.

Griffon wurde nach einem Greif (engl.: griffin), die mythologische Kreatur aus halb Löwe / halb Adler thematisiert und nicht nach einem Griffon, einer Hunderasse. Aus welchem Grund der falsche Name gewählt wurde, ist nicht bekannt. Im Bereich der Bahn befindet sich ein Inselbereich, der einige neue Geschäfte beinhaltet. Dieser befindet sich hinter dem früheren Left Bank Portrait Shop (heute Griffon Gifts), in der Nähe des Grande Gourmet Eiscremestandes und dem Dessertgeschäft. Die Bahn fährt durch diesen neuen Bereich, inklusive einer Water Splash Zone im Bereich des neuen Bistro 205 und einem First Drop, der unter eine Brücke führt, die über dem Boden gebaut wurde.

Layout[Bearbeiten]

Die wartenden Gäste können direkt aus der Warteschlange heraus den First Drop und den Immelmann über sich sehen, ebenso wie die Wasserfontänen, die ein Zug erzeugt, wenn er durch den benachbarten Wasserpool fährt.

Jeder Zug besteht aus drei Reihen mit jeweils zehn Sitzplätzen. Sobald man angeschnallt ist, fährt die Einstiegsplattform weg und die Gäste hören Now, prepare to enjoy the power and speed of the mythical Griffon (dt.: Machen Sie sich bereit die Kraft und die Geschwindigkeit des mythischen Greif zu genießen!). Nach einer Rechtskurve außerhalb der Station fährt der Zug bei einer Steigung von 45° mit einer Geschwindigkeit von ca. 3 m pro Sekunde in 63 m Höhe. Danach folgt eine weitere Rechtskurve und die Fahrgäste erblicken das Royal Palace Theatre. Die Züge werden mittels einer Haltebremse für einige Sekunden gestoppt, bevor sie die 63 m bei 90° Gefälle hinabfahren und auf eine Geschwindigkeit von 114 km/h beschleunigen. Der Zug fährt danach in den Immelmann, bevor er die Linkskurve in die Blockbremse nimmt. Die Fahrgäste fahren daraufhin eine 90° steile, 40 m hohe Abfahrt hinab in Richtung des Rheins und durch einen weiteren Immelmann. Schließlich fährt der Zug in den Wasserpool. Jeder Zug produziert dabei ein anderes Wasserfontänenmuster mit einer Höhe von ca. 14 m. Zum Schluss fährt der Zug in die Bremse und in die Station.

Fahrelemente[Bearbeiten]

  • 63 m hohe, 90° steile Abfahrt
  • 45 m hoher Immelmann
  • 40 m hohe, 90° steile Abfahrt
  • 31 m hoher Immelmann
  • Water-Splash
  • 360°-Aufwärtskurve
  • Onridekamera (unter der Brücke)

Züge[Bearbeiten]

Die Züge von Griffon besitzen jeweils drei Wagen. In jedem Wagen können zehn Personen in einer Reihe nebeneinander Platz nehmen. Die Fahrgäste müssen mindestens 1,37 m groß sein, um mitfahren zu dürfen. Als Rückhaltesystem kommen Schulterbügel zum Einsatz.

Rekorde[Bearbeiten]

  • Der höchste Dive Coaster der Welt (63 m).
  • Der schnellste Dive Coaster der Welt (114 km/h).
  • Der einzige Dive Coaster der Welt mit mehreren Inversionen.
  • Der erste bodenlose Dive Coaster der Welt.
  • Der erste und Dive Coaster der Welt mit zehn Sitzplätzen nebeneinander.
  • Der erste Dive Coaster der Welt mit zwei Immelmann-Inversionen.

Eröffnung[Bearbeiten]

Griffon wurde offiziell am 25. Mai 2007 eröffnet. Am 1., 2. und 3. Mai fand ein Event statt, an dem nur besondere Mitarbeiter die neue Bahn testen konnten. Am 16. Mai wurde die Bahn für die Presse eröffnet und am 17. Mai fand ein spezielles VIP Event statt. Am 13. Mai wurde die Bahn still eröffnet. Dabei lief die Bahn fast den ganzen Tag fast ohne Stopps. Zu Beginn war die Warteschlange sehr kurz, wurde aber im Laufe des Tages länger. Vom 18. Mai bis zum 25. Mai wurde die für eine Art Vorschauwoche eröffnet. Das Band wurde von einem Kind durchgeschnitten, das denselben Namen hat wie die Bahn. Die Wartezeit für Griffon lag am Eröffnungstag bei ca. fünf Stunden. Die hohe Wartezeit kam hauptsächlich durch technische Probleme zu Stande, wodurch die Bahn gestoppt werden musste. In den folgenden Wochen lag die Wartezeit bei ähnlich großen Warteschlangen bei einer Stunde bis ca. 1,5 Stunden.

Griffon in den Medien[Bearbeiten]

Griffon wurde in der Sendung Build It Bigger des Discovery Channels gezeigt. Die Sendung zeigte den Bau des zweiten Immelmanns und die Schwesterbahn SheiKra.

Galerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Griffon (Busch Gardens Williamsburg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

37.234444444444-76.6475Koordinaten: 37° 14′ 4″ N, 76° 38′ 51″ W