Liste australischer Inseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Liste australischer Inseln befindet sich eine Auswahl der 8.222 Inseln, die Australien in seinen nationalen Seegrenzen besitzt. Sie ist nach den australischen Bundesländern geordnet.

Die größten Inseln Australiens sind Tasmanien 68.332 km²; Melville Island 5.786 km²; Kangaroo Island 4.416 km²; Groote Eylandt 2.285 km²; Bathurst Island 1.693 km²; Fraser Island 1.653 km²; Flinders Island 1.359 km²; King Island 1.091 km² und Mornington Island 1.002 km².[1]

Australien wird oft als Inselkontinent oder Insel bezeichnet, obwohl das irreführend ist, weil es sich um einen Kontinent handelt.

Australian Capital Territory[Bearbeiten]

Aspen Island in einem Stausee Canberra

New South Wales[Bearbeiten]

Ball’s Pyramid

Northern Territory[Bearbeiten]

Grabpfähle auf der Tiwi-Insel

Queensland[Bearbeiten]

Die 129 Inseln der Torres Strait befinden sich in einer gesonderten Liste von Torres-Strait-Inseln.

South Australia[Bearbeiten]

630 Meter lange Holzbrücke nach Granite Island

Tasmanien[Bearbeiten]

Macquarieinsel mit Hauben- und Königspinguinen

Tasmanien ist die größte Insel Australien, um die sich 240 Inseln an ihren Küsten gruppieren.

Victoria[Bearbeiten]

Küste der Phillip Island

Western Australia[Bearbeiten]

Inseln[Bearbeiten]

Recherche-Archipel

Inselgruppen[Bearbeiten]

Australische Außengebiete[Bearbeiten]

Weihnachtsinselkrabbe

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Australische Inseln – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. National Mapping - Fab Facts, Landforms, Australian Islands
  2. The Inlet that Eluded Bass. Clyde Coast Links. Abgerufen am 1. Februar 2009.
  3. a b c National recovery plan for Albatrosses and Giant-petrels: Section 4.1.6 Australian Antarctic Territory. Australian Government, Department of the Environment, Water, Heritage and the Arts. Abgerufen am 16. Juli 2008.