Liste von Datenkompressionsprogrammen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite listet Programme für Datenkompression und Packprogramme sowie die von ihnen unterstützten Formate auf. Hinweis: Die ZIP-Kompressionsprogramm-Familie stellt nur vom Namen her eine Einheit dar.


Programm Formate Betriebssystem Hersteller/Lizenz
7-Zip 7z, arj, bzip2, cab, CPIO, deb, DMG, gzip, iso, LHA, LZMA, RAR, RPM, vhd, tar, ZIP Windows, Unix-Derivate Igor Pavlov
GNU LGPL
mehrsprachig (auch deutsch) Kann selbstextrahierende und passwortgeschützte Archive erstellen. Es existiert auch eine portable Version des Programmes (hier), das sich ohne Installation von einem USB-Stick starten lässt.
7zX 7z, s7z, Self Extracting Archives Mac OS X Sixty Five, Ltd.
mehrsprachig (auch deutsch)
ALZip 40 Formate werden verarbeitet, u. a. 7z, alz, ace, bin, cab, jar, lzh, rar, tar, uue, zip, Self Extracting Archives, Datei-Verschlüsselung (AES-128 und -256, zip 2.0)) Windows ESTsoft Corp.
mehrsprachig (auch deutsch); ALZip stammt ursprünglich aus Korea und hat dort und in Japan seine Hauptverbreitung. Ab Version 7 erfolgte die Umstellung von Freeware auf Adware mit zur Laufzeit aus dem Internet nachgeladenen Werbebannern (nebst werbefreier Kauflizenz). Seit August 2012 ist durch Offenlegung eines Freischaltcodes auf der Seite des Herstellers die Vollversion (aktuell Version 8.51) wieder kostenlos und werbefrei erhältlich.
ar ar Unix-Derivate
Standardisiertes Unix-Archivformat (ohne Komprimierung). Im Normalgebrauch von tar abgelöst. Heute nur noch zum Erstellen von Programm-Bibliotheken ("libraries") verwendet. (Debians Paket-Format basiert darauf und lässt sich ebenso entpacken.)
ARC, PKARC ARC DOS
Vor PKZip verbreitetes Format. Wurde durch PAK und PKZIP abgelöst.
ARJ und ARJ32 ARJ DOS ,Windows und Atari TOS ARJ-Software
Ark je nach Installation KDE auf Unix-Derivaten GPL-kompatibel
Eine grafische Benutzeroberfläche für verschiedene Kommandozeilen-Packprogramme. Archive können eingesehen, erzeugt, geändert und Dateien daraus extrahiert werden. Das Programm kann, wenn die entsprechenden Befehlszeilenprogamme installiert sind, mit verschiedensten Formaten wie tar, gzip, bzip2, zip und lha umgehen. Ark arbeitet eng mit dem Dateimanager Konqueror zusammen, um Archive zu bearbeiten. Damit kann man, ohne das Archiv zu entpacken, durch einen Mausklick direkt in das Paket wechseln (wie in ein normales Verzeichnis).
bzip und bzip2 bz (oder bzip) bzw. bz2 (oder bzip2), mit tar auch tbz bzw. tbz2 Unix-Derivate, Windows BSD-ähnliche Lizenz
Beliebtes Kompressionsprogramm unter Unix. Alternative zu gzip und compress. Bietet bessere Kompression als diese, ist jedoch zeit- und speicheraufwendiger. Für mehrere Dateien meist mit tar oder cpio zusammen verwendet.
CompressIT ZIP Windows Freeware
Das Programm CompressIT erstellt eine komprimierte Zip-Datei mit allen in einer Suche definierten Dateien. Nach der Komprimierung werden optional die komprimierten Dateien von der Festplatte gelöscht, dabei kann der Papierkorb verwendet werden.
compress Z Unix-Derivate
Standardisiertes Kompressionsprogramm unter Unix. Dateinamenserweiterung: großes Z. Heute im Gebrauch meist durch gzip ersetzt. Für mehrere Dateien: Komprimierung von tar- oder cpio-Archiven.
Courgette Windows
Wird von Google zur Komprimierung von Binärdateien (im Speziellen Binärupdates für Google Chrome) entwickelt und genutzt. Nur unter Windows lauffähig.
cpio cpio tar Unix-Derivate
Standardisiertes Archivprogramm unter Unix. Anders als bei tar existieren historisch bedingt schon durch AT&T fünf verschiedene, unterschiedliche Formate von denen eines durch POSIX/UNIX standardisiert wurde. cpio kann je nach Version auch tar-Archive erzeugen. Die GNU-Variante ist beliebt, hat aber mit der Erstellung und dem Einlesen standardkonformer tar-Archive Probleme. cpio bietet selbst keine Komprimierung, es kann aber mit compress/gzip/bzip2 kombiniert werden.
DAR DAR Unix-Derivate, Windows
Kommandozeilenorientiertes Archivprogramm mit dateibasierter Unterstützung von Kompression (gzip / bzip2) und Verschlüsselung. Ermöglicht Aufteilung des Backups auf mehrere Dateien (Multivolume)
FileCompressor ZIP Windows Shareware
Das Programm FileCompressor ist neu auf dem Markt.
Filzip ACE, ARC, ARJ, CAB, gz, LHA, RAR, tar, ZIP, Z Windows Freeware
WinZip-Nachbau mit vielen Entpackern.
FLAM® ADC, VR8, CX8, CX7 Unix-Derivate, Windows, z/OS, u.a.
Das Programm basiert auf der FRANKENSTEIN-LIMES-ACCESS-METHOD

Die Wurzel von FLAM® liegt in einer Komprimierungstechnik, die strukturorientiert, genauer "vertikal" arbeitet. FLAM® erzeugt beim Komprimieren grundsätzlich direkt ohne Zwischenergebnisse, insbesondere ohne temporäre Zwischendateien die komprimierte Datei, eine FLAMFILE®. Das Verfahren wurde 1985/86 in Europa, USA und Japan patentiert.

FreeArc arc Windows, Linux Bulat Ziganshin
GPL
mehrsprachig (auch deutsch), kann selbstextrahierende und passwortgeschützte Archive erstellen
freeze F Unix-Derivate und MS-DOS Leonid A. Broukhis / unbekannt.
Mittels freeze können Dateiströme komprimiert und dekomprimiert werden. Es verwendet einen LZSS-Algorithmus mit anschließender adaptiven Huffman-Kodierung. Der Packer war vor dem Erscheinen von gzip recht beliebt, da es bessere Resultate als das unter UNIX vorher übliche compress lieferte.
gzip (oder gnu-zip) gz, mit tar zusammen auch tgz. Unix-Derivate GPL
GNU Kompressionsprogramm für Unix. Kann auch mit compress (.Z) komprimierte Dateien dekomprimieren (aber nicht selbst erstellen). Für mehrere Dateien gewöhnlich mit tar oder cpio zusammen verwendet.
ICEOWS ice, ARJ, ZIP, GZIP, tar, CAB, RAR, ACE, Mime, UUE, XXE, B64, HQX, JAR, EAR, WAR, LZS, LZH, LHA, IMP, BZ2, Self Extracting Archives Windows R. Mounier Freeware
mehrsprachig
Info-ZIP ZIP beinahe alle Unix-Derivate, VMS, OS/2, Windows 3.x/9x/ME/NT/CE/etc., DOS, AmigaDOS, Atari TOS, Acorn RISC OS, BeOS, Mac OS, SMS/QDOS, MVS und OS/390 OE, VM/CMS, FlexOS, Tandem NSK, Human68K BSD-ähnliche Lizenz
Freie, portable Versionen der Zip- und UnZip-Kompressionswerkzeuge, die zum DOS-basierten PKZIP kompatibel sind.
IZArc 7z, A, ACE, ARC, ARJ, B64, BH, bz2, BZA, CAB, cpio, deb, ENC, GCA, gz, GZA, HA, ISO, JAR, LHA, LIB, LZH, MBF, MIM, PAK, PK3, RAR, RPM, tar, taz, tbz, tgz, TZ, UUE, XXE, YZ1, Z, ZIP, ZOO Windows IZSoftware Ivan Zahariev
Freeware
Das mehrsprachige Freeware-Tool verarbeitet 38 Archivformate. Große Dateien lassen sich auf mehrere Datenträger verteilen und Archive sich mit einem Passwort schützen. Das Bearbeiten von Dateien kann im Archiv erfolgen. IZArc erscheint im Kontextmenü des Windows-Explorers. Damit wird ein Entpacken nach Zielordnern ermöglicht.
JAR ARJ ARJ-Software
Nachfolger des ARJ-Packers (nicht zu verwechseln mit dem Java Archive)
jZip 7z, bzip2, gzip, tar, ZIP
CAB, RAR, LHA, LZH, ARJ, cpio, RPM, deb
Windows Discordia Limited
mehrsprachig (in Arbeit) - Basierend auf der 7z-Technik von Igor Pavlov
Karchiver gzip (.gz; .bz2); .zip; .tar; .zip KDE auf Unix-Derivaten
Eine grafische Benutzeroberfläche für verschiedene Methoden der Datenkompression, ähnlich wie Ark.
KGB Archiver kgb Windows
LHA und LHARC LHA, LZH Amiga, Unix, DOS , Atari TOS
LHA und LHARC wurden auf dem Atari ST und dem Commodore Amiga viel verwendet.
LZX LZX Amiga, Unix, Windows Data Compression Technologies
LZX wurde auf dem Commodore Amiga verwendet, jedoch weniger häufig als LHA und LHARC.
MakeCAB CAB Windows Microsoft
Auf jedem NT-basierten Windows-System verfügbar, u.a. als Backend für IExpress.
PAK PAK, ARC, SDN, ZIP Amiga, DOS NoGate Consulting
Shareware
PAcKed Archiv Datei
Kompressionsrate und Geschwindigkeit im Bereich zwischen ARC und PKZIP. Zeichnet sich unter DOS durch einen „graphischen“ Fortschrittsbalken aus.
pax ustar, cpio UNIX, POSIX, Windows Verschiedene Hersteller
POSIX/UNIX standardisiertes Archivprogramm, unterstützt verschiedene tar und cpio Formate. Auf jedem Unix-System und jedem Windows 2000-System verfügbar.
PeaZip 7z, ARJ, bzip2, CAB, CHM, cpio, deb, gzip, ISO, JAR, LZH, NSIS, OOo, PAQ, PEA, QUAD, RAR, RPM, split, tar, Z, ZIP Unix-Derivate, Windows GNU LGPL
PKZIP ZIP DOS, Windows
Ehemals das am weitesten verbreitete Packprogramm unter DOS. Das von dieser Software ins Leben gerufene Format .zip ist immer noch das gebräuchlichste, obwohl die Kompressionsraten eher mittelmäßig sind.
PowerArchiver 7z, CAB, LHA, LZH, tar, gzip, bzip2, BH, XXE, UUE, yENC, MIME, PAE, ZIP, RAR, ARJ, ARC, ACE, ZOO Windows ConeXware, Inc.
mehrsprachig (auch deutsch)
QuickZip 7z, ZIP, PK3, JAR, Czip, ACE, ARJ, bz2, BZA, GZA, CAB, LHA, LZA
RAR, R00, RS, RPM, tar, tgz, taz, gz, Z, PAK, WAD, HOG, SGX
Windows Joseph Leung
Freeware
mehrsprachig (auch deutsch)
RarZilla Free Unrar RAR Windows Philipp Winterberg
Freeware
mehrsprachig (auch deutsch)
Rar, Unrar, WinRAR und UnrarX 7z, RAR, ZIP, ARJ, LZH, CAB, ACE, tar, gzip, UUE, bz2, JAR, ISO, Z DOS, Windows, PocketPC, Unix-Derivate, Mac OS X
Es gibt weltweit ca. 30 Sprachversionen von WinRAR.

WinRAR läuft unter allen Windows-Versionen, unter Windows 3.x allerdings nur mit einer Erweiterung. RAR gibt es für DOS (bis Version 2.50 16-bit mit eigener Oberfläche), in einer 32-bit Konsolenversion für Windows und OS/2, Linux und FreeBSD. Weiterhin gibt es auch diverse andere Rar/UnRar-Programme und Bibliotheken ("libraries") (unter Downloads/Extra). Es gibt eine Unrar-Portierung für den Amiga.

StuffIt AppleSingle, ARC, ARJ, Binhex, BtoAText, bzip2, CAB, CompactPro, Unix Compress, gzip, HQX, LHA, MacBinary, MIME, PrivateFile, RAR, Self-extracting Mac archives, Self-extracting Windows archives, StuffIt Segments, Shrinkwrap & DiskCopy images, sit, sitx, StuffIt, tar, UU, yEnc, ZIP; s. Formate Mac OS X, Windows (Version 12: Windows 2000 oder neuer (kein 64-Bit)) Smith Micro Software (Vor 2005 Allume Systems, 1989 - 2004 Alladin Systems, 1987 - 1989 Raymond Lau)
Am weitesten verbreitet auf Macintosh-/Apple-Computern. StuffIt unterstützt diverse gängige Archiv-Formate für Mac OS, Windows und Linux und weist bei Labortests insbesondere bei jpeg-Dateien signifikant bessere Kompressionsraten auf als andere hier aufgeführte Programme, wobei auch dieser Algorithmus nicht frei ist.
Squeez 7z, SQX, ARJ, LHA, LZH, ZIP, RAR, CAB, gzip, tar, UUE, JAR, ACE, bzip2 Windows SpeedProject
Shareware
Squeez unterstützt 13 verschiedene Archivformate unter Verwendung von neun verschiedenen Algorithmen. Eine Freeware-Version von Squeez ist ZipStar, welches die Archivformate SQX, CAB und ZIP erzeugen und entpacken kann. Beide Programme nutzen die Squeez-Technik, die auch im Dateimanager SpeedCommander verwendet wird.
TUGZip 7z, A, ACE, ARC, ARJ, BH, bz2, CAB, cpio, deb, GCA, gz, IMP, JAR, LHA, LZH, LIB, RAR, RPM, SQX, tar, tgz, tbz, taz, YZ1, ZIP, ZOO Windows 9x/Me/NT/2000/XP Freeware
mehrsprachig, auch deutsch, ACE und RAR nur als Plugin mit Originalprogrammen (keine eigene ACE- oder RAR-Unterstützung)
tar tar, mit entsprechenden optionen auch tgz, tbz, tbz2 bzw. tb2. Unix-Derivate
Ursprünglich „Tape-Archiver“ von Unix. Ein mit tar gepacktes Archiv wird auch als tarball bezeichnet. Reine tar-Archive sind unkomprimiert, tar kann aber mit compress, gzip, bzip2 oder xz verwendet werden. Es existieren verschiedene Varianten des tar-Archivformats. Die heute gebräuchlichen Formate sind ustar (das POSIX-tar-Format von 1988), pax (die 2001 durch POSIX eingeführte beliebig erweiterbare Erweiterung des tar-Formates) und GNU-tar (ein von GNU-tar erzeugtes Format, das nicht vollständig kompatibel zum Standardformat ist).
UHARC UHA Windows Uwe Herklotz
Gute Kompressionsrate, aber langsam, beliebt in der Warez-Szene.
UltimateZip ZIP Windows Freeware mit Nagscreen
Viele unterstützte Archive.
WinAce ACE, ZIP, Zip64, LHA, CAB, BZip, ISO-Abbild, RAR, ARC, ARJ, gzip, tar, ZOO, JAR Windows
WinAce unterstützt alle gängigen Archivformate und besitzt eine gute Packrate. In der Version 2.6 wurde die Datenkompression verbessert: Bei aktivierter ACE-2-Kompression findet während des Komprimiervorganges eine Datenanalyse statt. Optional klinkt sich das Programm über das Kontextmenü in den Windows-Explorer ein.
WinHKI HKI, ZIP, Zip64, LHA, ACE, BH, CAB, BZip, ISO-Abbild, RAR, ARC, ARJ, gzip, tar, ZOO, JAR Windows Hanspeter Imp
WinHKI unterstützt alle gängigen Archivformate. Das Programm ist mehrsprachig und hat eine eigene Script-Steuerungs-Möglichkeit.
WinRK RK, bzip2, gzip, ISO-Abbild, tar, ZIP Windows Malcolm Taylor
Algorithmen: PWCM (Context, ähnlich PAQ, sehr langsam, sehr hoher Speicherverbrauch), PPMx (Arithmetisch, ähnlich RAR) und andere. WinRK mit PWCM-Algorithmus (noch als experimentell eingestuft) packt in den meisten Tests signifikant besser als alle anderen hier aufgeführten Programme. Der Algorithmus ist jedoch nicht frei und das Programm nicht kostenlos.
WinZip, WinZip Plus ZIP, Zip64, 7z, ARJ, tar, gz, bz2, RAR, ISO-Abbild und andere Windows, Mac OS X WinZip International LLC, Tochterfirma von Corel Corporation, früher Winzip Computing, davor Nico Mak Computing
Ein verbreitetes Packprogramm, das jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Formaten unterstützt. In der Variante WinZip Combo können auch selbstentpackende Archive erstellt werden. Die erste Version von WinZip (für Windows 3.x) war lediglich eine Oberfläche für DOS-Kommandozeilenpacker wie PKZIP.
XTreeGold 4.0 Central Point Datei-Manager 3.0 ARC, Central Point Self-Extract, LHA, PAK, ZIP Windows Central Point Software -
Ein Dateimanager mit großem Funktionsumfang. Central Point Datei-Manager 2.0 war als erstes Programm in der Lage, Archive ähnlich wie Verzeichnisse zu behandeln. Enthält ein eigenes Format für Sfx-Archive (Central Point Self-Extract Archive File – Version 1.00 (Aug 22 1994)). Es handelt sich wahrscheinlich um die SFX-Version des eigenen Packers CPShrink der PC Tools für DOS, welches wohl nur für das Packen der eigenen Installationsdateien verwendet wurde. Obwohl selbst ein Windows-Programm, wird ein DOS-SFX erstellt. Die Datenkompression ist gegenüber dem Datei-Manager der PC-Tools für Windows Versionen 2.0 unverändert. Als 16-Bit-Programm ist XtreeGold für Windows 4.0 / Central Point Datei-Manager 3.0 nicht fähig, die langen Dateinamen von Windows 9x/Me zu bearbeiten, zeigt sie aber korrekt an. Dies gilt entsprechend auch für Archive.
xz 'xz', mit tar zusammen auch tar.xz Linux
Bietet eine gute Alternative zu bzip2. Der Kompressionsalgorithmus basiert auf dem LZMA-Verfahren und ermöglicht daher gerade bei Binärdateien höhere Kompressionsraten. xz ist bei der Kompression zeit- und speicheraufwendiger, jedoch bei der Dekompression wesentlich sparsamer als bzip2. GNU-tar bietet seit der Version 1.22 (2009) Unterstützung für die direkte Erzeugung von xz-komprimierten tar-Dateien.
zip und unzip ZIP Unix-Derivate
Entspricht in etwa den kommerziellen PKZIP für DOS/Windows.
Zip Magic Windows Ontrack
Integration in das Betriebssystem, so dass komprimierte Verzeichnisse und Laufwerke wie normale Verzeichnisse funktionieren, ähnlich wie es bereits unter Windows NT oder XP im NTFS-System möglich ist, hier jedoch mit vielen Zusatzfunktionen.
ZipGenius 7z, ARJ, ACE, CAB, SQX, RAR, ZIP Windows M.Dev Software
mehrsprachig (deutsche Sprachdatei muss separat heruntergeladen werden)

Liste von Packprogrammen zur Kompression von Programmdateien[Bearbeiten]

PE-Format (32-bit), für Microsoft Windows-Programmdateien (Windows NT und höher):


COM/EXE/SYS-Format, für DOS-Programm- oder Treiberdateien (MS-DOS 5.0):

  • ComPAck v5.1
  • aPack
  • AvPack
  • Diet
  • 32LiTE – ähnlich UPX, unterstützt verschiedene DOS-Extender, basiert aber auf aplib
  • LZEXE und Pklite
  • ProPack
  • UPX
  • 624 – für COM-Dateien kleiner 25 KB, nutzt LZW-Kompression
  • WWPack
  • XPack

Formate anderer ausführbarer Programmdateien:

Liste von Entpackern und Identifiern[Bearbeiten]

  • ExEinfo PE by A.S.L. (Identifier mit Entpacker Info)
  • CUP386 (generischer Entpacker/Debugger, Freeware)
  • IUP („Intelligent Executable Unpacker“, generischer Entpacker, gemeinfrei mit .ASM-Quelle)
  • PEiD
  • RL!Unpackers (spezifische Entpacker, u.a. für upack)
  • UNP (spezifischer/generischer Entpacker, Cardware)

Weblinks[Bearbeiten]