Mestaruussarja 1963

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mestaruussarja 1963 wurde von Lahden Reipas gewonnen.

Im Finale des finnischen Fußballpokals verlor Reipas mit 0:1 gegen Valkeakosken Haka. Das Finale verfolgten im Olympiastadion Helsinki über 14.000 Zuschauer, was bis heute (Stand 2011) eine Bestmarke darstellt.

Lage der Vereine der Mestaruussarja 1963

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Verein Sp G U V Tore Diff. Punkte
01. Lahden Reipas 22 13 6 3 44:18 +26 32
02. Valkeakosken Haka (M) 22 15 1 6 56:20 +36 31
03. Åbo IFK (N) 22 11 3 8 44:32 +12 25
04. Helsingfors IFK 22 9 6 7 42:30 +12 24
05. KTP Kotka (N) 22 10 3 9 44:42 +02 23
06. Kuopion Palloseura 22 8 6 8 29:31 -02 22
07. Mikkelin Pallo-Kissat 22 7 6 9 33:37 -04 20
08. Helsingin Palloseura (P) 22 8 4 10 36:41 -05 20
09. KIF Helsinki 22 8 4 10 26:40 -14 20
10. Turun Palloseura 22 7 5 10 23:35 −12 19
11. Tampereen Palloilijat 22 6 5 11 27:43 −16 17
12. Vasa IFK (N) 22 4 3 15 27:62 −35 11
Meister + Teilnahme an der Vorrunde des Europapokals der Landesmeister
Abstieg
(M) Finnischer Meister 1962
(P) Pokalsieger 1962
(N) Aufsteiger

Aufsteiger aus der Zweitligasaison 1963 waren GBK Kokkola, HJK Helsinki und Tampereen Ilves-Kissat.

Torschützenkönig[Bearbeiten]

Juha Lyytikäinen von Helsingfors IFK wurde mit 16 Toren Torschützenkönig 1963.[1]

Internationales Abschneiden[Bearbeiten]

Als Meister der Saison 1963 qualifizierte sich Lahden Reipas für den Europapokal der Landesmeister, Pokalsieger Valkeakosken Haka für den Europapokal der Pokalsieger:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.rsssf.com Finland - List of Topscorers