Serie A 1962/63

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teilnehmer der Serie A 1962/63

Die Serie A 1962/63 war die 31. Spielzeit der italienischen Serie A. Begonnen hat die Saison am 16. September 1962. Der letzte Spieltag war am 26. Mai 1963. Als Aufsteiger kamen der CFC Genua, AC Neapel und der FC Modena aus der Serie B dazu. Die Saison als Meister beendete Inter Mailand und wurde damit Nachfolger des AC Mailand. Die Qualifikation für den Europapokal der Landesmeister schaffte Inter sowie Milan als Sieger im Europapokal der Landesmeister 1962/63. Für den Messestädte-Pokal qualifizierten sich Juventus Turin und der AS Rom. Über die Coppa Italia sicherte sich Atalanta Bergamo die Teilnahme am Europapokal der Pokalsieger des folgenden Jahres. In die Serie B absteigen mussten Neapel, der AC Venedig und der FC Palermo.

Saison 1962/63[Bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt
01. Inter Mailand 34 19 11 4 56:20 +36 49
02. Juventus Turin 34 18 9 7 50:25 +25 45
03. AC Mailand (M) 34 15 13 6 53:27 +26 43
04. FC Bologna 34 17 8 9 58:39 +29 42
05. AS Rom 34 13 14 7 57:32 +25 40
06. ACF Fiorentina 34 15 8 11 52:32 +20 38
07. Lanerossi Vicenza 34 13 10 11 35:35 0 36
08. Atalanta Bergamo 34 12 10 12 43:44 -1 34
09. SPAL Ferrara 34 12 10 12 36:38 -2 34
10. AC Turin 34 12 10 12 34:38 −4 34
11. Sampdoria Genua 34 11 8 15 41:50 −9 30
12. FC Modena (N) 34 10 10 14 36:47 −11 30
13. Ozo Mantova 34 8 14 12 34:46 −12 30
14. Catania Calcio 34 10 10 14 35:56 −21 30
15. CFC Genua (N) 34 9 10 15 32:48 −16 28
16. AC Neapel (N, P) 34 9 9 16 35:59 −24 27
17. AC Venedig 34 6 10 18 36:51 −25 22
18. FC Palermo 34 5 10 19 18:54 −36 20
Legende
Teilnehmer an der Europapokal der Landesmeister
Teilnehmer am Europapokal der Pokalsieger
Teilnehmer am Messestädte-Pokal
Absteiger in die Serie B
(M) Vorjahres-Meister
(P) Vorjahres-Pokalsieger
(N) Vorjahres-Aufsteiger aus der Serie B

Kreuztabelle[Bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

1962/63 AC Mailand Inter Mailand AC Florenz FC Bologna AS Rom Atalanta Bergamo AC Turin FC Palermo Ozo Mantova Sampdoria Genua Catania Calcio AC Venedig Juventus Turin Lanerossi Vicenza SPAL Ferrara CFC Genua AC Neapel FC Modena
AC Mailand 1:1 0:0 3:1 0:1 0:0 2:1 2:0 2:2 1:1 0:0 3:3 0:0 6:1 4:0 1:0 0:1 4:0
Inter Mailand 1:1 1:0 4:1 2:0 1:2 1:1 4:0 1:0 4:0 2:1 2:0 1:0 1:0 3:2 6:0 1:0 0:0
ACF Fiorentina 0:1 1:1 3:1 1:1 2:0 1:0 3:1 5:0 1:1 3:0 1:4 1:0 1:1 2:0 5:0 5:1 1:2
FC Bologna 1:2 0:4 2:1 0:0 1:0 1:0 4:0 2:2 4:1 5:0 0:0 1:2 2:1 4:1 1:1 4:2 7:1
AS Rom 0:1 3:0 2:2 3:1 1:1 5:0 2:0 7:1 2:0 5:1 2:2 1:1 0:1 0:0 1:0 3:0 2:0
Atalanta Bergamo 2:2 1:0 0:1 1:3 3:1 0:0 1:0 2:2 1:1 0:0 2:2 3:6 3:1 1:0 1:1 2:1 2:1
AC Turin 0:0 1:1 0:4 0:1 2:2 1:0 3:0 1:0 4:2 1:1 1:0 0:1 1:2 2:1 2:0 1:1 2:0
FC Palermo 1:3 1:1 1:0 0:0 0:4 1:0 0:1 1:0 1:1 1:1 2:1 1:1 1:1 0:1 0:0 1:1 2:2
Ozo Mantova 1:3 0:0 1:1 0:1 1:0 0:1 1:1 1:0 3:1 3:1 2:0 0:0 0:0 0:1 2:0 2:1 3:0
Sampdoria Genua 2:1 0:0 1:0 2:3 0:0 2:0 1:3 2:0 2:2 4:0 3:1 2:1 1:3 0:1 3:1 3:0 1:1
Catania Calcio 1:0 1:0 0:1 1:1 0:0 2:0 3:0 0:0 1:1 0:1 3:2 1:5 1:0 0:0 3:1 1:0 3:2
AC Venedig 0:2 0:2 0:3 0:3 1:1 1:0 1:1 0:1 4:1 2:0 2:1 1:2 1:2 0:1 0:0 1:1 4:1
Juventus Turin 1:0 0:1 0:0 3:1 2:0 2:3 0:1 2:1 2:0 3:0 0:1 2:1 2:0 2:2 2:0 1:0 2:1
Lanerossi Vicenza 2:0 1:2 1:0 0:0 0:0 2:2 1:0 1:0 4:2 3:0 3:1 0:0 1:3 1:0 1:0 0:0 1:0
SPAL Ferrara 0:0 0:0 3:1 0:1 3:0 2:5 2:0 1:0 1:1 1:0 2:2 1:1 0:2 1:1 4:0 4:2 1:0
CFC Genua 0:1 1:3 1:2 1:0 2:2 2:1 1:0 5:0 0:0 2:1 4:1 2:0 0:0 2:0 0:0 3:2 1:1
AC Neapel 1:5 1:5 2:0 0:0 3:3 2:1 2:2 3:0 0:0 0:2 3:2 1:0 0:0 1:0 2:0 1:0 0:2
FC Modena 2:2 0:0 3:0 0:1 1:3 0:2 1:0 2:0 0:0 1:0 4:1 2:1 0:0 0:0 1:0 1:1 4:0

Torschützenliste[Bearbeiten]

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 ArgentinienArgentinien Pedro Manfredini AS Rom 19
DanemarkDänemark Harald Nielsen FC Bologna 19
3 ArgentinienArgentinien Omar Sívori Juventus Turin 16
4 SchwedenSchweden Kurt Hamrin ACF Fiorentina 15
5 ItalienItalien Ezio Pascutti FC Bologna 14
6 Brasilien 1960Brasilien José Ricardo da Silva Sampdoria Genua 13
ItalienItalien Beniamino Di Giacomo AC Turin 13
Brasilien 1960Brasilien Angelo Sormani Ozo Mantova 13
9 Brasilien 1960Brasilien Dino da Costa Atalanta Bergamo 12
EnglandEngland Gerry Hitchens Inter Mailand/AC Turin 12
Brasilien 1960Brasilien Armando Miranda Juventus Turin 12

Meistermannschaft[Bearbeiten]

Inter Mailand
Inter Mailand (alt).svg Lorenzo Buffon, Ottavio Bugatti, Giovanni Ferretti; Giacinto Facchetti, Tarcisio Burgnich, Armando Picchi, Spartaco Landini, Aristide Guarneri, Bruno Bolchi, Giorgio Della Giovanna; Sandro Mazzola, Mario Corso, Luis Suárez, Carlo Tagnin, Franco Zaglio, Beniamino Di Giacomo, Enea Masiero, Humberto Maschio; Jair da Costa, Mauro Bicicli, Egidio Morbello, Marcelo Pagani, Gerry Hitchens, Lorenzo Bettini
Trainer: Helenio Herrera

Weblinks[Bearbeiten]