NBA-Draft 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der NBA-Draft 2013 fand am 27. Juni 2013 im Barclays Center in Brooklyn, New York statt. In zwei Draftrunden konnten sich die 30 NBA-Teams die Rechte an 60 Nachwuchsspielern aus der Collegeliga NCAA und dem Ausland sichern.

Bei der Draft-Lotterie am 21. Mai 2013 wurde die endgültige Auswahlreihenfolge ermittelt. Bei dieser gewichteten Lotterie nahmen die 14 Mannschaften teil, die sich nicht für die Playoffs der Saison 2012/13 qualifizieren konnten. Die Cleveland Cavaliers gewannen die Lotterie vor den Orlando Magic und den Washington Wizards.[1]

Alle Spieler, die sich zum Draft anmelden, müssen unabhängig von Schulabschluss oder Nationalität vor dem 31. Dezember 1994 geboren sein. Wenn sie kein „internationaler Spieler“[2] waren, muss zwischen dem Tag der Anmeldung und dem letzten High-School-Jahr mindestens ein Jahr vergangen sein.

Der Kanadier Anthony Bennett wurde als erster Spieler ausgewählt. Hinter ihm folgten Victor Oladipo und Otto Porter.

Am Draft nahmen die deutschen Spieler Dennis Schröder, Elias Harris, Daniel Theis und Bogdan Radosavljević teil. Jedoch wurde nur Schröder an 17. Stelle ausgewählt.

Runde 1[Bearbeiten]

Abkürzungen: PG = Point Guard, SG = Shooting Guard, SF = Small Forward, PF = Power Forward, C = Center

Nr. Name Position Nationalität NBA-Team (Hoch-)Schule/Verein
1 Anthony Bennett PF KanadaKanada Kanada Cleveland Cavaliers UNLV (Fr.)
2 Victor Oladipo SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Orlando Magic Indiana (Jr.)
3 Otto Porter SF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Washington Wizards Georgetown (So.)
4 Cody Zeller PF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Charlotte Bobcats Indiana (So.)
5 Alex Len C UkraineUkraine Ukraine Phoenix Suns Maryland (So.)
6 Nerlens Noel C/PF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten New Orleans Pelicans (nach Philadelphia getradet) Kentucky (Fr.)
7 Ben McLemore SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sacramento Kings Kansas (Fr.)
8 Kentavious Caldwell-Pope SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Detroit Pistons Georgia (So.)
9 Trey Burke PG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Minnesota Timberwolves (nach Utah getradet) Michigan (So.)
10 C. J. McCollum PG/SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers Lehigh (Sr.)
11 Michael Carter-Williams PG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers Syracuse (So.)
12 Steven Adams C NeuseelandNeuseeland Neuseeland Oklahoma City Thunder (von Toronto via Houston) Pittsburgh (Fr.)
13 Kelly Olynyk C KanadaKanada Kanada Dallas Mavericks (nach Boston getradet) Gonzaga (Jr.)
14 Shabazz Muhammad SF/SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Utah Jazz (nach Minnesota getradet) UCLA (Fr.)
15 Giannis Antetokounmpo SF/PF GriechenlandGriechenland Griechenland Milwaukee Bucks Filathlitikos B.C. (Griechenland)
16 Lucas Nogueira C BrasilienBrasilien Brasilien Boston Celtics (nach Atlanta getradet) CB Estudiantes (Spanien)
17 Dennis Schröder PG DeutschlandDeutschland Deutschland Atlanta Hawks Phantoms Braunschweig (Deutschland)
18 Shane Larkin PG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Atlanta Hawks (von Houston via Brooklyn, nach Dallas getradet) Miami (FL) (So.)
19 Sergey Karasev SF RusslandRussland Russland Cleveland Cavaliers (von L.A. Lakers) Triumph Ljuberzy (Russland)
20 Tony Snell SG/SF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Chicago Bulls New Mexico (Jr.)
21 Gorgui Dieng PF/C SenegalSenegal Senegal Utah Jazz (von Golden State via Brooklyn, nach Minnesota getradet) Louisville (Sr.)
22 Mason Plumlee PF/C Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Brooklyn Nets Duke (Sr.)
23 Solomon Hill SF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Indiana Pacers Arizona (Sr.)
24 Tim Hardaway Jr. SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten New York Knicks Michigan (Jr.)
25 Reggie Bullock SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Los Angeles Clippers North Carolina (Jr.)
26 Andre Roberson PF/SF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Minnesota Timberwolves (von Memphis via Houston, nach Oklahoma City getradet) Colorado (Jr.)
27 Rudy Gobert C FrankreichFrankreich Frankreich Denver Nuggets (nach Utah getradet) Cholet Basket (Frankreich)
28 Livio Jean-Charles SF FrankreichFrankreich Frankreich San Antonio Spurs ASVEL Lyon-Villeurbanne (Frankreich)
29 Archie Goodwin SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Oklahoma City Thunder (nach Phoenix getradet) Kentucky (Fr.)
30 Nemanja Nedović PG SerbienSerbien Serbien Phoenix Suns (von Miami via Cleveland und L.A. Lakers, nach Golden State getradet) Lietuvos rytas Vilnius (Litauen)

Runde 2[Bearbeiten]

Nr. Name Position Nationalität NBA-Team (Hoch-)Schule/Verein
31 Allen Crabbe SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Cleveland Cavaliers (von Orlando, nach Portland getradet) California (Jr.)
32 Álex Abrines SG SpanienSpanien Spanien Oklahoma City Thunder (von Charlotte via Boston und Houston) FC Barcelona (Spanien)
33 Carrick Felix SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Cleveland Cavaliers Arizona State (Sr.)
34 Isaiah Canaan PG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Houston Rockets (von Phoenix) Murray State (Sr.)
35 Glen Rice Jr. SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers (von New Orleans, nach Washington getradet) Rio Grande Valley Vipers (NBDL)
36 Ray McCallum Jr. PG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Sacramento Kings Detroit (Sr.)
37 Tony Mitchell PF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Detroit Pistons North Texas (So.)
38 Nate Wolters PG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Washington Wizards (nach Philadelphia getradet) South Dakota State (Sr.)
39 Jeff Withey C Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers (von Minnesota via Boston und Cleveland) Kansas (Sr.)
40 Grant Jerrett PF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers (nach Oklahoma City getradet) Arizona (Sr.)
41 Jamaal Franklin SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Memphis Grizzlies (von Toronto via Dallas und Toronto) San Diego State (Jr.)
42 Pierre Jackson PG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers (nach New Orleans getradet) Baylor (Sr.)
43 Ricky Ledo SG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Milwaukee Bucks (nach Dallas getradet) Providence (Fr.)
44 Mike Muscala C Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Dallas Mavericks (nach Atlanta getradet) Bucknell (Sr.)
45 Marko Todorović C MontenegroMontenegro Montenegro Portland Trail Blazers (von Boston) FC Barcelona (Spanien)
46 Erick Green PG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Utah Jazz (nach Denver getradet) Virginia Tech (Sr.)
47 Raulzinho Neto PG BrasilienBrasilien Brasilien Atlanta Hawks Lagun Aro GBC (Spanien)
48 Ryan Kelly C Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Atlanta Hawks (von Houston) Duke (Sr.)
49 Erik Murphy PF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten / FinnlandFinnland Finnland Chicago Bulls Florida (Sr.)
50 James Ennis SF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Atlanta Hawks (von Houston, nach Miami getradet) Long Beach State (Sr.)
51 Romero Osby PF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Orlando Magic (von Golden State Warriors via Denver und New York) Oklahoma (Sr.)
52 Lorenzo Brown PG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Minnesota Timberwolves (von Brooklyn via Minnesota und New Orleans) N.C. State (Jr.)
53 Colton Iverson C Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Indiana Pacers (nach Boston getradet) Colorado State (Sr.)
54 Arsalan Kazemi PF IranIran Iran Washington Wizards (von New York, nach Philadelphia getradet) Oregon (Sr.)
55 Joffrey Lauvergne C FrankreichFrankreich Frankreich Memphis Grizzlies (nach Denver getradet) KK Partizan Belgrad (Serbien)
56 Peyton Siva PG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Detroit Pistons (von L.A. Clippers) Louisville (Sr.)
57 Alex Oriakhi C Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Phoenix Suns (von Denver via L.A. Lakers) Missouri (Sr.)
58 Deshaun Thomas SF Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten San Antonio Spurs Ohio State (Jr.)
59 Bojan Dubljević C MontenegroMontenegro Montenegro Minnesota Timberwolves (von Oklahoma City) Valencia Basket (Spanien)
60 Jānis Timma SF LettlandLettland Lettland Memphis Grizzlies (von Miami) BK Ventspils (Lettland)

Nicht berücksichtigte Spieler[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Cavaliers win NBA draft lottery
  2. Laut Artikel X, Absatz 1c des 2005 NBA Collective Bargaining Agreement (PDF; 79 kB)