Southwest Florida International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Southwest Florida International Airport
Flughafendiagramm
Kenndaten
ICAO-Code KRSW
IATA-Code RSW
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 15 km südöstlich von Fort Myers
Straße I-75/FL 865
Basisdaten
Eröffnung 1983
Betreiber Lee County Port Authority
Passagiere 7603845 (2008)
Start- und Landebahn
06/24 3658 m × 46 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Southwest Florida International Airport (IATA: RSW, ICAO: KRSW, FAA LID: RSW) ist ein internationaler Flughafen bei Fort Myers im US-Bundesstaat Florida. Er wurde am 13. März 1983 nach knapp zehnjähriger Planung als Regionalflughafen eröffnet und befindet sich durch den Eigentümer Lee County Port Authority in öffentlichem Besitz.

Aufgrund des auch mit Zweitwohnsitzen dicht besiedelten Hinterlandes hat der ehemalige Regionalflughafen heute mit fast 8 Millionen Passagieren/Jahr einen Platz unter den 50 passagierreichsten US-Flughäfen erreicht. Internationale Direktflüge werden nach Kanada (Toronto und Montreal) und mit der Fluggesellschaft Air Berlin nach Deutschland (Düsseldorf) angeboten. Direktflüge an die Westküste der USA und Kanadas sind nicht im Angebot. Jedoch bestehen gute Verbindungen beispielsweise mit Delta Air Lines zum Drehkreuz Atlanta. Weitere mehrfach tägliche Verbindungen werden nach Newark, New York, Chicago, Boston, Dallas/Fort Worth, Indianapolis, Minneapolis/Saint Paul, Detroit, Charlotte, Philadelphia, Miami, Orlando, Atlantic City, Baltimore, Washington D.C. sowie Cleveland angeboten.

Weblinks[Bearbeiten]