The New Guy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel The New Guy
Originaltitel The New Guy
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2002
Länge (Original) 88 Minuten
(Directors Cut) 92 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Ed Decter
Drehbuch David Kendall
Produktion Greg Silverman
John J. Strauss
Musik Ralph Sall
Kamera Michael D. O’Shea
Schnitt David Rennie
Besetzung

The New Guy (Österreich: The New Guy – Auf die ganz coole Tour) ist eine US-amerikanische Komödie, des Regisseurs Ed Decter aus dem Jahr 2002, mit DJ Qualls und Eliza Dushku in den Hauptrollen und Eddie Griffin in einer Nebenrolle.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film beginnt mit dem Strafgefangenen Luther, der die Geschichte von Dizzy Gillespie Harrison, einem Nerd und High School Schüler erzählt.

Dizzy ist wie seine Freunde auf seiner Schule, der Rocky Creek High School, sehr unbeliebt und wird von allen Mitschülern gemobbt, vor allem aber vom Star-Footballspieler Barclay. Daraufhin setzt er alles daran, von der Schule zu fliegen, um an einer anderen Schule von Null anzufangen. Nach einem peinlichen Auftritt vor seinen Mitschülern wird Dizzy zum Einen von der Schule verwiesen und zum Anderen landet er auch für ein paar Tage im Gefängnis. Im Gefängnis trifft Dizzy auf Luther, der ihm hilft aus seiner Opferrolle zu entfliehen und „cool“ zu werden. Nach seiner Entlassung verlässt er seine alte High School und wechselt auf die East Highland High unter seinem neuen Namen, Gil Harris.

An seinem ersten Tag wird er von einem Gefangenentransporter an der Schule abgesetzt, gerät mit Connor aneinander und geht dabei als Sieger hervor. Nach dieser Aktion wird er von der Cheerleaderin Danielle als Neuer auf der Schule willkommen geheissen. In der Zwischenzeit versucht Connor etwas über die Vergangenheit von Dizzy herauszufinden. Anschließend führt ausgerechnet Dizzy das demotivierte Footballteam der Schule auf die Siegerstraße und wird danach vom Coach und dem Schuldirektor mit der Planung für den Homecoming-Ball beauftragt. Mit dem Sieg liegen ihm nicht nur die Frauen, sondern auch die Sportler zu Füßen. Dizzy legt nach und nach sein Badboy-Image ab und setzt sich für die vermeintlich Schwächeren ein. Er bringt die Schüler dazu, sich gegenseitig zu helfen und zu akzeptieren.

Im Spiel gegen seine alte Schule gewinnt seine Mannschaft, wird dabei aber von Barclay erkannt. Tags darauf will Barclay den Schülern der East Highland zeigen, wer er wirklich ist, wird aber von Dizzys neuen Freunden überwältigt. Als die Masse verschwindet, hilft Connor den geschlagenen Barclay und lässt sich erzählen, wer Dizzy wirklich ist.

Beim Homecoming-Ball tritt Dizzy mit seiner Funk-Band auf, wird aber durch die Schüler der Rocky Creek gestoppt. Dabei spielen Barclay und Connor das Video über seinen peinlichen Auftritt ab und entlarven ihn als Versager. Alle Schüler sind nun gegen Dizzy, doch er bekommt Unterstützung von den Gefängnisinsassen und deren Wärtern, die Connor und Barclay knebeln. Danielle teilt Dizzy mit, dass sie früher auch gehänselt wurde und erst nach der Pubertät Freunde gefunden hat. Nach einem Kuss kehren sie in die Sporthalle zurück und der Vorhang der Bühne wird geöffnet. Dabei sind Connor und Barclay wie Dizzy damals auf der Rocky Creek High School in derselben peinlichen Situation.

In der Schlussszene sieht man, dass Luther die Geschichte von Dizzy David Hasselhoff erzählt.

Produktion[Bearbeiten]

Der Film ist eine Koproduktion der Firmen Revolution Studios, Bedlam Pictures und Frontier Pictures. Das Budget für den Film betrug 13 Millionen US-Dollar, am Startwochenende erzielte The New Guy ein Einspielergebnis von neun Millionen und das weltweite Gesamteinspielergebnis liegt bei über 28 Millionen Dollar. Sony Pictures Entertainment besitzt die Verleihrechte und vertrieb den Film über die Tochtergesellschaften Columbia TriStar Films und Columbia TriStar Home Video. Für den deutschen DVD-Markt ist Universal Pictures tätig.

Dreh[Bearbeiten]

Die Dreharbeiten fanden vom 23. Oktober 2000 bis zum 12. Januar 2001 statt. Als Drehorte dienten die Städte Austin, San Marcos und die Southwest Texas State University im Bundesstaat Texas, für Außenaufnahmen nutzte man auch das St. Regis Hotel im New Yorker Stadtteil Manhattan. Zusätzliche Innenaufnahmen entstanden in den Austin Studios und dem Driskell Hotel in Austin.

Trivia[Bearbeiten]

In diesem Film sind Schauspieler in Gastauftritten zu sehen, die Brüder Jerry und Charlie O’Connell, Tony Hawk bei einer Party und bei einem Footballspiel, Tommy Lee beim Homecomingball, Gene Simmons als Reverend, Vanilla Ice als Angestellter im Musikladen, Horatio Sanz als Tanzlehrer und in Archivaufnahmen ist James Brown zu sehen. In weiteren Gastauftritten sind Henry Rollins und David Hasselhoff zu sehen.

Kino[Bearbeiten]

Am 7. Mai 2002 feierte The New Guy in den US-amerikanischen Kinos Premiere, bevor drei Tage später in den Kinos anlief. In Deutschland lief der Film am 31. Oktober 2002 in den Kinos an, bevor er am 11. Dezember des gleichen Jahres in Norwegen Video-Premiere hatte. Am 14. Januar 2003 hatte The New Guy in Argentinien Video-Premiere und am 11. Februar erschien der Film in den Niederlanden direkt auf DVD.

Soundtrack[Bearbeiten]

  1. „The New Guy“ by Mystikal
  2. „I’m Just a Kid“ by Simple Plan
  3. You Really Got Me“ by Eve 6
  4. „Keep the Party Goin'“ by Juvenile
  5. „So Fresh, So Clean“ by OutKast
  6. „Outsider“ by Green Day
  7. „Uh Huh“ by B2K
  8. „So Dizzy“ by Rehab
  9. „Breakout“ by OPM
  10. „Dark Side“ by Wheatus
  11. „I Love You“ by Nine Days
  12. „Heart in Hand“ by Vertical Horizon
  13. „Hi-Lo“ by JT Money
  14. „Let It Whip“ by SR-71

Weitere Lieder kamen ebenfalls im Film vor:

Weblinks[Bearbeiten]