Fußballauswahl der Vatikanstadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vatikanstadt
LCVC2.png
Verband LCCV
Technischer Sponsor Diadora
Trainer ItalienItalien Giovanni Trapattoni
(seit 2010)
Heimstadion Stadio Pio XII (1.500)
ItalienItalien Albano Laziale, Italien
FIFA-Code VAT
Erstes Trikot
Zweites Trikot
(Stand: 5. Dezember 2010)

Die Fußballauswahl der Vatikanstadt (ital.: Selezione di calcio della Città del Vaticano) besteht aus Schweizergardisten, päpstlichen Räten und Museumswächtern. Da der Vatikan weder Mitglied des Weltfußballverbandes FIFA noch des europäischen Fußballverbandes UEFA ist, nimmt die Mannschaft nicht an Qualifikationsspielen zu Fußballweltmeisterschaften und Europameisterschaften teil.

Weil nur einige hundert Menschen die vatikanische Staatsbürgerschaft besitzen und diese nicht in großer Zahl für längere Zeit entbehrt werden können, kann die Mannschaft nur sehr selten zu Freundschaftsspielen antreten. Der Versuch der Teilnahme an der sogenannten WM für Nichtmitglieder der FIFA scheiterte an ebendiesem Problem.

Umgangssprachlich und in der medialen Wahrnehmung wird die Fußballauswahl häufig auch als Nationalmannschaft bezeichnet.[1]

Stadion[Bearbeiten]

Da die Vatikanstadt zu klein für einen Fußballplatz ist, werden die „Heimspiele“ außerhalb des Stadtstaates im Stadio Pio XII ausgetragen. Das Stadio Pio XII befindet sich in Albano Laziale. Im Stadion finden ca. 1500 Personen Platz.

Koordinaten: 41° 43′ 53″ N, 12° 39′ 6″ O41.7312512.651583333333

Trikots[Bearbeiten]

Von den Trikots der Fußballmannschaft der Vatikanstadt gibt es nur 400 Stück. Alle sind im Besitz des Vatikans. Technischer Sponsor ist der italienische Sportartikelhersteller Diadora.

Trainer[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. zum Beispiel: Radio Vatikan: Der Ball rollt wieder vom 27. März 2011 (online)
  2. Artikel auf www.fussball24.de, abgerufen am 28. April 2011