Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi
Logo
Motto Empowering Talent
Gründung 10. November 1902
Trägerschaft privat
Ort Mailand, Italien
Studenten ca. 12.800 (2003)
Mitarbeiter ca. 1500 (2003)
Website www.unibocconi.eu

Die Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi (italienisch Università Commerciale Luigi Bocconi) ist eine im Jahre 1902 gegründete private Wirtschaftsuniversität in Mailand. Die Universität bietet englisch- und italienischsprachige Studiengänge im Bereich der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften an. Das MBA-Programm der SDA-Bocconi erzielte in der Rangfolge der Wirtschaftszeitung Financial Times im Jahre 2011 den 28. Rang. Die Hochschule ist Mitglied in der Vereinigung europäischer Wirtschaftshochschulen (CEMS) und Partner der Major Cities of Europe IT Users Group.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi wurde als Stiftung von Ferdinando Bocconi, einem reichen Mailänder Kaufmann gegründet, der mit der Hochschule seinem am 1. März 1896 in der Schlacht von Adwa gefallenen Sohn Luigi Bocconi ein Denkmal setzen wollte. Die Wirtschaftsuniversität Mailand war die erste italienische Universität, die einen Abschluss in Ökonomie ermöglichte.

Schulen und Programme[Bearbeiten]

SDA-Bocconi
Mailand

Heute werden acht wirtschaftswissenschaftliche und ein rechtswissenschaftlicher Studiengang angeboten. Die zur Universität gehörende Scuola di Direzione Aziendale (SDA-Bocconi) bietet verschiedene Weiterbildungsstudiengänge an.

  • Scuola Universitaria – Undergraduate School
  • Scuola Superiore Universitaria – Graduate School
  • Scuola di Giurisprudenza – School of Law

PhD School[Bearbeiten]

Die Universität bietet Doktorandenprogramme in den folgenden Bereichen an:

  • PhD in Economics and Finance (4 Jahre)
  • PhD in Business and Management (4 Jahre)
  • PhD in Statistics and Applied Mathematics (4 Jahre)
  • PhD in International Law and Economics (3 Jahre)
  • PhD in Law of Business and Commerce (3 Jahre)

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Präsidenten[Bearbeiten]

Rektoren[Bearbeiten]

Namhafte Absolventen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]