A Lyga 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
A Lyga 2011
Meister Ekranas Panevėžys
Champions-League-
Qualifikation
Ekranas Panevėžys
Europa-League-
Qualifikation
Žalgiris Vilnius
Sūduva Marijampolė
FC Šiauliai
Pokalsieger Ekranas Panevėžys
Absteiger FBK Kaunas
FC Mažeikiai
FC Klaipėda
Mannschaften 12
Spiele 198
Tore 560  (ø 2,83 pro Spiel)
Torschützenkönig Deivydas Matulevičius
(Žalgiris Vilnius)
A Lyga 2010

Die A Lyga 2011 war die 22. Spielzeit der höchsten litauischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 12. März 2011 und endete am 6. November 2011.[1] Der Sieger der vergangenen Saison Ekranas Panevėžys sicherte sich mit dem vierten Titelgewinn in Folge seine insgesamt siebte litauische Meisterschaft.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine der A Lyga 2011
Verein Stadt Stadion Kapazität
Atlantas Klaipėda Klaipėda Žalgiris Stadion 05.000
Banga Gargždai Gargždai Gargždai Stadion 02.000
FK Dainava Alytus Alytus Alytus-Stadion 03.790
Ekranas Panevėžys Panevėžys Aukštaitija Stadion 04.000
FBK Kaunas Kaunas S.Dariaus-und-S.Girėno-Stadion 08.248
FC Klaipėda Klaipėda Žalgiris Stadion 05.000
Kruoja Pakruojis Pakruojis Pakruojis-Stadion 01.000
Sūduva Marijampolė Marijampolė Sūduva Stadion 06.250
FC Mažeikiai Mažeikiai Sports Centre Stadion 02.300
FC Šiauliai Šiauliai Savivaldybė Stadion 02.430
Tauras Tauragė Tauragė Vytauto Stadion 01.600
Žalgiris Vilnius Vilnius Žalgiris-Stadion 15.030

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Ekranas Panevėžys (M, P)  33  24  8  1 068:140 +54 80
 2. Žalgiris Vilnius  33  22  6  5 056:170 +39 72
 3. Sūduva Marijampolė  33  19  8  6 070:190 +51 65
 4. FC Šiauliai  33  16  11  6 045:300 +15 59
 5. Kruoja Pakruojis  33  13  10  10 043:340  +9 49
 6. Banga Gargždai  33  13  7  13 051:370 +14 46
 7. Tauras Tauragė  33  11  12  10 050:380 +12 45
 8. FK Dainava Alytus (N)  33  13  6  14 053:540  −1 45
 9. FC Mažeikiai 1  33  9  9  15 036:540 −18 36
10. FBK Kaunas (N) 1 2  33  8  8  17 041:530 −12 26
11. Atlantas Klaipėda (N)  33  3  2  28 028:121 −93 11
12. FC Klaipėda 1  33  2  3  28 019:890 −70 09
1 Aufsteiger FBK Kaunas sowie FC Mažeikiai und FC Klaipėda haben keine Lizenz für die A Lyga 2012 erhalten. FBK Kaunas spielt 2012 in der zweiten Liga, während der FC Mažeikiai und der FC Klaipėda in die dritte Liga versetzt wurden.[2]
2 Dem FBK Kaunas wurden wegen Zahlungsschwierigkeiten vor Saisonstart sechs Punkte abgezogen.[3]
  • Litauischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2012/13: Ekranas Panevėžys
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2012/13: Žalgiris Vilnius
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2012/13: Sūduva Marijampolė, FC Šiauliai
  • Bankrott: FC Mažeikiai, FBK Kaunas, FC Klaipėda
  • (M) amtierender litauischer Meister
    (P) amtierender litauischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Runden 1–22 2011[4] Runden 23–33
    Ekranas Panevėžys VMFD Žalgiris Vilnius Sūduva Marijampolė Kruoja Pakruojis Banga Gargždai FK Dainava Alytus FC Mažeikiai FBK Kaunas Atlantas Klaipėda FC Klaipėda Verein Ekranas Panevėžys VMFD Žalgiris Vilnius Sūduva Marijampolė Kruoja Pakruojis Banga Gargždai FK Dainava Alytus FC Mažeikiai FBK Kaunas Atlantas Klaipėda FC Klaipėda
    1:2 1:0 1:0 0:0 1:1 1:0 1:0 5:0 3:0 7:0 2:2 Ekranas Panevėžys 2:2 1:0 0:0 3:1 2:1 5:0
    0:1 3:1 0:0 2:0 3:1 1:0 2:1 1:1 3:0 8:1 5:0 VMFD Žalgiris Vilnius 1:2 0:0 1:0 2:0 3:0 3:0
    0:0 1:1 0:0 1:2 0:1 3:0 6:1 3:0 3:0 5:2 2:1 Sūduva Marijampolė 2:0 0:0 0:0 1:1 4:0 13:0
    0:0 0:0 1:0 0:4 1:3 1:0 1:3 1:0 2:1 3:1 4:0 KFK Šiauliai 0:0 1:0 2:0 2:2 3:1 5:0
    0:4 0:1 0:1 1:2 0:0 1:1 0:1 2:1 2:0 0:0 2:0 Kruoja Pakruojis 0:2 0:1 1:1 0:4 6:0
    1:4 0:1 0:1 3:1 1:2 1:1 1:2 0:1 1:1 3:0 3:1 Banga Gargždai 0:2 1:2 3:0 3:1 2:0 5:0
    0:1 1:1 1:2 1:1 0:0 1:0 2:1 1:1 4:2 6:0 2:1 Tauras Tauragė 0:2 6:2 2:2 2:2 3:1 6:1
    0:3 0:2 0:6 1:1 0:0 2:4 1:2 2:0 1:0 7:0 5:1 FK Dainava Alytus 1:5 1:3 0:1 2:2 3:0
    1:2 2:0 0:0 0:0 0:2 2:2 0:0 2:2 1:1 2:0 1:0 FC Mažeikiai 1:2 0:1 1:5 1:4 3:2
    0:1 0:1 0:3 0:1 3:1 1:1 1:1 0:1 0:0 4:0 2:2 FBK Kaunas 2:1 2:0 1:1 0:2 5:1
    0:4 0:3 0:2 0:2 1:2 1:2 2:4 1:0 0:5 2:0 1:3 Atlantas Klaipėda 0:3 2:5 2:3 3:4 2:2
    0:1 0:1 0:2 0:1 1:2 0:3 1:0 0:1 2:4 1:2 0:4 FC Klaipėda 0:1 0:5 0:2 0:3 0:2

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler Verein Tore
    1. LitauenLitauen Deivydas Matulevičius Žalgiris Vilnius 19
    2. FrankreichFrankreich Goran Jerković Tauras Tauragė 17
    LitauenLitauen Arsenij Buinickij FK Dainava Alytus
    4. LitauenLitauen Tadas Eliošius Sūduva Marijampolė 13
    5. LitauenLitauen Povilas Lukšys Sūduva Marijampolė 12
    UkraineUkraine Sergej Zhygalov Sūduva Marijampolė
    7. NiederlandeNiederlande Regilio Seedorf Tauras Tauragė 11
    LitauenLitauen Evaldas Razulis FBK Kaunas
    9. SerbienSerbien Marko Anđelković Ekranas Panevėžys 9
    LitauenLitauen Andrius Velička Ekranas Panevėžys
    LitauenLitauen Ričardas Beniušis Sūduva Marijampolė
    LitauenLitauen Artūras Rimkevičius FK Šiauliai

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. LFF A lygos I RATAS (Memento vom 2. Dezember 2013 im Internet Archive) (litauisch; PDF; 88 kB)
    2. 2012 metų Lietuvos futbolo A lygoje rungtyniaus 10 komandų (litauisch)
    3. FIFA įpareigojimu iš FBK „Kaunas“ atimti šeši taškai (litauisch)
    4. Lithuania 2011 Ergebnisse und Tabellen. In: wildstat.com. Abgerufen am 19. November 2016.