Afro-dite

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Afro-dite ist eine schwedische Popgruppe und Teilnehmer am Eurovision Song Contest 2002.

Mit ihrem Dance-Titel Never let it go (dt.: Lass es nie vergehen) siegte die Gruppe beim schwedischen Vorentscheid, dem Melodifestivalen. Beim Eurovision Song Contest erreichte dann die Gruppe Platz 8 von 24 möglichen. Die Single erreichte in den schwedischen Charts Platz 1. Der Bandname ist ein Wortspiel aus den Begriffen Aphrodite und Afro, was auf die dunkle Hautfarbe der Damen anspielt.

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Blossom Tainton-Lindquist (Gesang), (* 1962 in Stockholm) war in diversen Musicals und im schwedischen Fernsehen aufgetreten, sie wurde später Fitness-Trainerin.
  • Gladys del Pilar (Gesang), (* 1967 in Ecuador) betätigte sich als Sängerin und wurde von Denniz PoP produziert.
  • Kayo Shekoni (Gesang) (* 1964), war in den 1980er Jahren Sängerin der schwedischen Pop-Band Freestyle.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]