Ann Henricksson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ann Henricksson Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 31. Oktober 1959
Preisgeld: 619.104 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 224:259
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 36 (4. Februar 1985)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 158:236
Karrieretitel: 3 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 40 (1. Februar 1988)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Ann Henricksson (* 31. Oktober 1959) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Henricksson, die ihr erstes Turnier im Oktober 1978 bei den US-Hallenmeisterschaften spielte, gewann in ihrer Profilaufbahn drei Doppeltitel auf der WTA Tour – allesamt im Jahr 1988. Zweimal stand sie im Einzel bei Grand-Slam-Turnieren im Achtelfinale; im Doppel erreichte sie 1984 in Melbourne (noch auf Rasen) das Viertelfinale.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 10. Januar 1988 AustralienAustralien Sydney WTA Tier IV Rasen SchweizSchweiz Christiane Jolissaint Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Claudia Kohde-Kilsch
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
7:6, 4:6, 6:3
2. 24. April 1988 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Taipeh WTA Tier V Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patty Fendick NeuseelandNeuseeland Belinda Cordwell
NeuseelandNeuseeland Julie Richardson
6:2, 2:6, 6:2
3. 24. Juli 1988 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Schenectady WTA Tier V Hartplatz NeuseelandNeuseeland Julie Richardson Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lea Antonoplis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cammy MacGregor
6:3, 3:6, 7:5

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 Karriere
Australian Open AF 2 2 1 2 1 AF
French Open 2 1 2 1 1 2
Wimbledon 2 1 2 2 3 2 2 AF 1 AF
US Open 2 1 2 3 1 3 2 1 1 3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 Karriere
Australian Open 1 VF 3 2 AF AF 1 AF 1 1 VF
French Open 2 1 1 1 2 2 1 2
Wimbledon 2 1 1 1 2 2 1 AF 2 1 2 1 1 AF
US Open 2 AF 1 2 2 2 2 2 AF 2 2 1 2 1 AF

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]