French Open 1987/Damendoppel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
French Open 1987
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
French Open
Damendoppel
198619871988
Grand Slams 1987
Damendoppel
Australian Open
French Open
Wimbledon Championships
US Open

Dieser Artikel beschreibt das Damendoppel der French Open 1987. Titelverteidigerinnen waren Martina Navrátilová und Andrea Temesvári.

Das Finale bestritten Martina Navrátilová und Pam Shriver gegen Steffi Graf und Gabriela Sabatini, das Navrátilová und Shriver in zwei Sätzen gewann.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
Sieg
02. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini
Finale
03. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Claudia Kohde-Kilsch
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
Halbfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Elise Burgin
Sudafrika 1961Südafrika Rosalyn Fairbank
2. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
AustralienAustralien Elizabeth Smylie
Viertelfinale

06. TschechoslowakeiTschechoslowakei Hana Mandlíková
FrankreichFrankreich Catherine Tanvier
1. Runde

07. Puerto RicoPuerto Rico Gigi Fernández
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil
Viertelfinale

08. ArgentinienArgentinien Mercedes Paz
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Eva Pfaff
Viertelfinale

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Viertelfinale, Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
6 4 6            
 FrankreichFrankreich Isabelle Demongeot
 FrankreichFrankreich Nathalie Tauziat
3 6 4  
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
7 6
  3  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Claudia Kohde-Kilsch
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
64 3  
3  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Claudia Kohde-Kilsch
 TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
66 6 6
 
  7  Puerto RicoPuerto Rico Gigi Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil
7 1 2  
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
6 6
  2  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
 ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini
2 1
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
 AustralienAustralien Elizabeth Smylie
7 1 3    
 AustralienAustralien Jenny Byrne
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Rinaldi
5 6 6  
 AustralienAustralien Jenny Byrne
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Rinaldi
1 4
  2  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
 ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini
6 6  
8  ArgentinienArgentinien Mercedes Paz
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Eva Pfaff
2 3
 
  2  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
 ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini
6 6  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Navrátilová
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Shriver
6 6            
 PeruPeru L. Gildemeister
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Porwik
2 2  
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Navrátilová
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Shriver
6 6
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Henricksson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Van Nostrand
0 2  
 SchweizSchweiz C. Cohen
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Gomer
4 4
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Henricksson
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Van Nostrand
6 6  
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Navrátilová
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Shriver
6 6
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Phelps
 ItalienItalien R. Reggi
4 4
   Sudafrika 1961Südafrika E. Reinach
 Sudafrika 1961Südafrika M. Reinach
6 6    
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Croft
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Mascarin
1 4  
 Sudafrika 1961Südafrika E. Reinach
 Sudafrika 1961Südafrika M. Reinach
2 1
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Phelps
 ItalienItalien R. Reggi
6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Phelps
 ItalienItalien R. Reggi
6 6
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Horvath
 NiederlandeNiederlande M. Mesker
2 2  

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
   FrankreichFrankreich I. Demongeot
 FrankreichFrankreich N. Tauziat
7 2 6            
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. J. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Werdel
65 6 4  
 FrankreichFrankreich I. Demongeot
 FrankreichFrankreich N. Tauziat
2 6 6
   ItalienItalien S. Cecchini
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien S. Goleš
6 1 4  
 ItalienItalien S. Cecchini
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien S. Goleš
6 67 6
 
   FrankreichFrankreich P. Etchemendy
 FrankreichFrankreich V. Paquet
4 7 3  
   FrankreichFrankreich I. Demongeot
 FrankreichFrankreich N. Tauziat
7 6
   FrankreichFrankreich S. Amiach
 FrankreichFrankreich N. Herreman
64 1
   FrankreichFrankreich S. Amiach
 FrankreichFrankreich N. Herreman
6 6    
 AustralienAustralien L. Field
 AustralienAustralien E. Minter
2 4  
 FrankreichFrankreich S. Amiach
 FrankreichFrankreich N. Herreman
6 6
   TschechoslowakeiTschechoslowakei K. Böhmová
 AustralienAustralien M. Jaggard
2 4  
 TschechoslowakeiTschechoslowakei K. Böhmová
 AustralienAustralien M. Jaggard
w. o.
 
  6  TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Mandlíková
 FrankreichFrankreich C. Tanvier
 

Obere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  3  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Kohde-Kilsch
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková
6 6            
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Fukarkova
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Zrubáková
2 0  
3  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Kohde-Kilsch
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková
6 6
   Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland W. Probst
 ArgentinienArgentinien P. Tarabini
1 4  
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland W. Probst
 ArgentinienArgentinien P. Tarabini
6 6
 
   ItalienItalien L. Garrone
 ItalienItalien C. Nozzoli
0 3  
  3  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Kohde-Kilsch
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková
7 6
   AustralienAustralien D. Balestrat
 KanadaKanada C. Bassett
61 2
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Holladay
 NiederlandeNiederlande N. Schutte
60 3    
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland A. Betzner
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Singer
7 6  
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland A. Betzner
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Singer
6 4 0
   AustralienAustralien D. Balestrat
 KanadaKanada C. Bassett
4 6 6  
 AustralienAustralien D. Balestrat
 KanadaKanada C. Bassett
7 6
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Rush
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Walsh-Pete
64 3  

Obere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
   KanadaKanada J. Hetherington
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Russell
4 7 1            
 NiederlandeNiederlande C. Bakkum
 NiederlandeNiederlande M. van der Torre
6 5 6  
 NiederlandeNiederlande C. Bakkum
 NiederlandeNiederlande M. van der Torre
65 7 1
   AustralienAustralien A. Minter
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Mundel
7 65 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Mochizuki
 FrankreichFrankreich N. Phan-Thanh
4 64
 
   AustralienAustralien A. Minter
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Mundel
6 7  
   AustralienAustralien A. Minter
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Mundel
4 4
  7  Puerto RicoPuerto Rico G. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. McNeil
6 6
   PolenPolen I. Kuczynska
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Rajchrtová
6 6    
 NiederlandeNiederlande M. Bollegraf
 SchwedenSchweden M. Lindström
1 4  
 PolenPolen I. Kuczynska
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Rajchrtová
1 2
  7  Puerto RicoPuerto Rico G. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. McNeil
6 6  
 ItalienItalien F. Bonsignori
 NiederlandeNiederlande H. ter Riet
1 3
 
  7  Puerto RicoPuerto Rico G. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. McNeil
6 6  

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Nagelsen
 AustralienAustralien E. Smylie
7 6            
 FrankreichFrankreich F. Martin
 FrankreichFrankreich S. Niox-Chateau
5 3  
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Nagelsen
 AustralienAustralien E. Smylie
6 6
   ArgentinienArgentinien B. Fulco
 ArgentinienArgentinien G. Mosca
3 3  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D.-A. Hansel
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Kaplan
1 64
 
   ArgentinienArgentinien B. Fulco
 ArgentinienArgentinien G. Mosca
6 7  
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Nagelsen
 AustralienAustralien E. Smylie
6 6
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Antonoplis
 Brasilien 1968Brasilien C. Monteiro
3 2
   SchweizSchweiz L. Drescher
 AustralienAustralien L. O’Neill
5 1    
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Antonoplis
 Brasilien 1968Brasilien C. Monteiro
7 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Antonoplis
 Brasilien 1968Brasilien C. Monteiro
3 7 6
   FrankreichFrankreich E. Derly
 FrankreichFrankreich M. Laval
6 62 0  
 FrankreichFrankreich E. Derly
 FrankreichFrankreich M. Laval
6 6
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Gerken
 Hongkong 1959Hongkong P. Hy
3 2  

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
   SchwedenSchweden C. Lindqvist
 DanemarkDänemark T. Scheuer-Larsen
7 6            
 SchwedenSchweden C. Karlsson
 AustralienAustralien N. Provis
64 2  
 SchwedenSchweden C. Lindqvist
 DanemarkDänemark T. Scheuer-Larsen
3 6 3
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Barg
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Herr
6 0 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Golder
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien M. Jaušovec
1 6 2
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Barg
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Herr
6 4 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Barg
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Herr
3 63
   AustralienAustralien J. Byrne
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Rinaldi
6 7
   ArgentinienArgentinien M. Perez-Roldan
 ArgentinienArgentinien A. Tiezzi
1 0    
 AustralienAustralien J. Byrne
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Rinaldi
6 6  
 AustralienAustralien J. Byrne
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Rinaldi
0 7 6
  4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Burgin
 Sudafrika 1961Südafrika R. Fairbank
6 5 3  
 NiederlandeNiederlande N. Jagerman
 MexikoMexiko H. Steden
3 2
 
  4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Burgin
 Sudafrika 1961Südafrika R. Fairbank
6 6  

Untere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
  8  ArgentinienArgentinien M. Paz
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Pfaff
6 7            
 SchweizSchweiz C. Cserepy
 OsterreichÖsterreich P. Huber
2 65  
8  ArgentinienArgentinien M. Paz
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Pfaff
7 6
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Smith
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Sodupe
64 3  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Smith
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Sodupe
7 7
 
   KanadaKanada H. Kelesi
 Rumänien 1965Rumänien V. Ruzici
5 64  
  8  ArgentinienArgentinien M. Paz
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Pfaff
2 6 9
   TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná
 FrankreichFrankreich C. Suire
6 4 7
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A.-M. Fernández
 NeuseelandNeuseeland J. Richardson
6 3 4    
 JapanJapan K. Okamoto
 JapanJapan N. Sato
4 6 6  
 JapanJapan K. Okamoto
 JapanJapan N. Sato
3 4
   TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná
 FrankreichFrankreich C. Suire
6 6  
 TschechoslowakeiTschechoslowakei I. Budařová
 ArgentinienArgentinien A. Villagrán
63 3
 
   TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná
 FrankreichFrankreich C. Suire
7 6  

Untere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale
                                       
   Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa
 Bulgarien 1971Bulgarien M. Maleeva
1 4            
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland I. Cueto
 SpanienSpanien A. Sánchez Vicario
6 6  
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland I. Cueto
 SpanienSpanien A. Sánchez Vicario
6 6
   Sudafrika 1961Südafrika K. Schimper
 JapanJapan M. Yanagi
4 2  
 Sudafrika 1961Südafrika K. Schimper
 JapanJapan M. Yanagi
6 3 11
 
   Brasilien 1968Brasilien N. Dias
 Brasilien 1968Brasilien P. Medrado
1 6 9  
   Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland I. Cueto
 SpanienSpanien A. Sánchez Vicario
69 0
  2  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Graf
 ArgentinienArgentinien G. Sabatini
7 6
   TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Maršíková
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Meier
6 7    
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Benjamin
 Sudafrika 1961Südafrika D. Van Rensburg
4 5  
 TschechoslowakeiTschechoslowakei R. Maršíková
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Meier
1 65
  2  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Graf
 ArgentinienArgentinien G. Sabatini
6 7  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Gurney
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V. Nelson-Dunbar
2 2
 
  2  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Graf
 ArgentinienArgentinien G. Sabatini
6 6  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]