Desio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Desio
Desio (Italien)
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Monza und Brianza (MB)
Lokale Bezeichnung Dés
Koordinaten 45° 37′ N, 9° 13′ OKoordinaten: 45° 37′ 0″ N, 9° 13′ 0″ O
Höhe 196 m s.l.m.
Fläche 14 km²
Einwohner 41.997 (31. Dez. 2019)[1]
Fraktionen San Giorgio, San Carlo
Postleitzahl 20832
Vorwahl 0362
ISTAT-Nummer 108023
Bezeichnung der Bewohner desiani
Schutzpatron San Siro, San Materno
Website Desio

Desio (Lombardische Sprache: Dès) ist eine Gemeinde in der italienischen Provinz Monza und Brianza mit 41.997 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019).

1922 wurde in Desio Luigi Giussani, der Gründer der katholischen Laienbewegung Comunione e Liberazione, geboren, 1857 Achille Ratti, der spätere Papst Pius XI., getauft in der zentralen Kirche Santi Siro e Materno.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Desio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.